NextPit

Galaxy A53: Infos & Bilder zu Samsungs neuem Mittelklasse-Star

NextPit Samsung Galaxy A52 camera
© NextPit

Samsung dürfte mit seinem Galaxy A53 wieder einen Volltreffer landen. Ein Leak hat nun offizielle Renderings und das Datenblatt des Galaxy A53 enthüllt.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

  • Das Galaxy A53 wird voraussichtlich zwischen März und Mai vorgestellt
  • Das Smartphone wird gegenüber dem A52 optisch und technisch nur leicht verändert

Das Galaxy A52 und das Galaxy A51, die Midrange-Flaggschiffe von Samsung, gehören jedes Jahr zu den beliebtesten Modellen des Herstellers. Nicht nur das: Generell finden sich die Modelle unter den beliebtesten Smartphones der Mittelklasse. Kein Wunder also, dass das neue Modell mit Spannung erwartet wird. Und Samsung behält sein Erfolgsrezept bei – wie ein Leak verrät, der uns sowohl Bilder als auch technische Daten des Galaxy A53 5G verrät. 

Samsung Galaxy A52s

Schlichtes, aber wirkungsvolles Design

WinFuture hat offizielle Renderings des Galaxy A53 in die Hände bekommen. Auf den ersten Blick dürfte sich das Mittelklasse-Smartphone von Samsung nicht viel von seinem Vorgänger unterscheiden. Der Hersteller hat aber auch gar keinen Grund, zu viel an seiner Erfolgsformel herumzubasteln und setzt weiterhin auf einen schlichten Look in typischer Samsung-Designsprache. 

Das A53 erhält wieder ein Kunststoffgehäuse. Vorne setzt Samsung wieder auf eine Punch-Hole-Kamera und behält auch die etwas dickeren Displayränder bei. Die einzige sichtbare Änderung betrifft die Hauptkamera: Das weniger quadratische Kamera-Array wurde überarbeitet und lässt das A53 moderner aussehen.

Technische Daten: Punktuell verbessert

Was das Datenblatt betrifft, so erhält das Galaxy A53 ein 6,5 Zoll großes FHD+-AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Das Smartphone behält die Maße des Vorgängers bei und auch das Kamera-Setup wirkt vertraut: Es handelt sich also wieder um ein Vierfach-Kameramodul, bestehend aus einem 64-MP-Hauptsensor, einer 12-MP-Ultraweitwinkelkamera sowie einer Makrokamera und einem Tiefensensor mit jeweils 5 MP.

Eine der wichtigsten Änderungen betrifft den Exynos 1200. Das neue Mittelklasse-SoC mit einer maximalen Taktfrequenz von 2,4 GHz wird von 6 oder 8 GB RAM und mindestens 128 GB internem Speicher unterstützt. Der Speicher ist dabei via microSD-Karte erweiterbar.

Das Galaxy A53 verfügt zudem über einen 5000-mAh-Akku, der mit 25 W geladen werden kann. Der im Vergleich zum Vorgängermodell größere Akku lässt auf eine längere Laufzeit hoffen.

Behalten die Koreaner den typischen Zeitplan bei, dürfen wir das Galaxy A53 voraussichtlich zwischen März und Mai 2022 begrüßen. Feststehen dürfte auch, dass auf dem Gerät die auf Android 12 basierende One UI 4 zum Einsatz kommt.

Was haltet Ihr von den Bildern und erwarteten Specs des Galaxy A53? Wartet Ihr bereits sehnsüchtig auf Samsungs neue Mittelklasse? Verratet es uns in den Kommentaren!

Quelle: WinFuture

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • DanielN7 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das A52 hat mich kürzlich beim Media Markt enttäuscht weil es sich so schlecht angefasst hat. Der Screen war super, aber das Gefühl irgendwie nicht so toll, außerdem etwas zu groß. Als nächstes hole ich mir lieber ein Nokia, allerdings sind das auch so große Geräte, mal sehen ob die auch was kleineres bringen.


    • Franz Hartmann vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Da kann man doch eine Hülle drum machen.


  • Sebo vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn man sich heutzutage die ganzen Neuerungen pro Jahr anschaut ( oder eben nicht) würde es auch reichen die Geräte nur noch im 2jahres Rhythmus zu veröffentlichen.
    Warum sollte ich denn jetzt auch unbedingt vom A52(s) wechseln?
    Wenn ich nun etwa ein Jahr damit überlebt habe dann auch noch ein weiteres. Updates kommen ja sowieso.

    Das gilt natürlich nicht nur für oben genanntes Gerät sondern für so ziemlich alle.


  • Hybi vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich warte ja sehnsüchtig auf das A73. Samsung müsste nichtmal viel ändern gegenüber dem A72 – nur 5G hinzufügen. Ja, ich will den großen Bildschirm und nein, Einhandbedienung ist mir nicht wichtig. Gibt’s denn zum A73 noch gar keine Infos?


  • Laazaruslong vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Für 275*,-€ UVP zum Verkaufsstart doch vollkommen ok.
    ... für die 256GB Variante.
    🤞🏻

    *geändert von 375€ auf 275€ wegen Tippfehler.


    • Franz Hartmann vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Woher hast Du den Preis?


      • Laazaruslong vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ich habe mich tatsächlich vertippt.
        Meinte natürlich
        275€
        Da es ja in die Klasse der unter 300€ Phones gehört.


      • Franz Hartmann vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Aber doch nicht 275€ für die 256 GB Version, oder? Damit wäre die UVP des A53 wesentlich günstiger als die UVP des A52.


    • Dieter M. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Kann ich mir kaum vorstellen. Ich habe die 256 GB Variante und habe ca. 370.- € bezahlt.
      Das wären dann 100.- € billiger für das neuere Gerät.
      Bist du dir da sicher?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!