NextPit

Smart-Home-Lawine von Xiaomi: Saugroboter, Mixer, TV und Haustierprodukte

xiaomi presentation
© NextPit

Xiaomi hat auf seinem Global Launch in München nicht nur neue Smartphones und einen Fitness-Tracker vorgestellt, sondern auch zahlreiche Smart-Home-Produkte. Darunter ein Saugroboter mit Wischfunktion, aber auch Exoten wie ein smarter Mixer, zwei Handstaubsauger sowie eine smarte Wasserquelle und eine Füttermaschine für Eure Haustiere.

Saugroboter mit Wischfunktion: Xiaomi X10+

Xiaomi hat auf seinem Event in München einen neuen Flaggschiff-Saugroboter vorgestellt: den Xiaomi X10+. Das Gerät seht nicht nur dem neulich von uns getesteten Dreame L10s Ultra zum Verwechseln ähnlich, es handelt sich tatsächlich um das gleiche Produkt. Wollt Ihr also mehr über den Xiaomi X10+ wissen, dann lege ich Euch unseren Test des Dreame L10s Ultra ans Herz.

Dreame L10s Ultra mit Station
Der Xiaomi X10+ ist quasi baugleich mit dem Dreame L10s Ultra. / © NextPit

Kurz zusammengefasst: Ihr bekommt hier einen Saugroboter, der dank zwei rotierenden Pads Euren Boden auch gründlich schrubbt. Dank separater Wassertanks für sauberes und dreckiges Wasser sowohl im X10+ als auch in der dazugehörigen Station nimmt Euch Xiaomi einiges an Arbeit ab. Ihr müsst lediglich regelmäßig das Schmutzwasser entsorgen und frisches Wasser einfüllen. Außerdem gibt es auch einen Tank für Reinigungsmittel. Mit 899 Euro ist der Xiaomi X10+ allerdings – ebenso wie der Dreame L10s Ultra – kein billiges Vergnügen.

Handstaubsauger mit Wischfunktion: Xiaomi Truclean W10 Pro und Ultra

Zugegeben, diese Gadgets reinigen Eure Wohnung nicht von alleine. Ihr müsst den Truclean W10 Pro und W10 Ultra nach wie vor per Hand durch die Wohnung schieben. Dafür bieten die Handstaubsauger aber umso mehr Reinigungstechnologie im Fuß mit. Das Truclean-Duo saugt nämlich nicht nur, sondern wischt auch mit bis zu 75°C heißem Wasser.

Xiaomi Truclean W10 Ultra
Der Xiaomi Truclean W10 Ultra saugt, wischt und wäscht gleichzeitig – und das mit bis zu 75°C. Schieben müsst Ihr das Ding aber selbst. / © Xiaomi

Passend zum Staubsauger bekommt Ihr eine Basisstation, in der automatisch der Wassertank befüllt wird, sondern gleichzeitig auch die Wischpads gereinigt und getrocknet werden. Der Unterschied zwischen dem W10 Pro und W10 Ultra liegt primär in der maximal möglichen Reinigungstemperatur: der W10 Pro schafft 55°C, der W10 Ultra 75°C. Die beiden Staubsauger mit Wischfunktion sind ab sofort für 599 beziehungsweise 799 Euro erhältlich.

Xiaomi TV Q2: QLED-Fernseher ab 599 Euro

Nach getaner Arbeit könnt Ihr dann vor den neuen QLED-TVs von Xiaomi entspannen. Hier hat Xiaomi seinen neuen TV Q2 vorgestellt. Alle Modelle der Serie unterstützen Dolby Vision IQ – das bedeutet, dass der Fernseher über einen Sensor die Raumhelligkeit misst und das Bild daran anpasst. Der Google-TV ist im 50-Zoll-Format bereits für 599 Euro erhältlich. 55 Zoll gibt's für 699 Euro, 65 Zoll kosten 899 Euro.

Xiaomi TV Q2
Der Xiaomi TV Q2 bietet QLED-Technologie und Dolby IQ. / © Xiaomi

Xiaomi Smart Pet Food Feeder und Smart Pet Water Fountain

Für Tierfreunde – beziehungsweise deren Haustiere – hat Xiaomi ebenfalls neue Devices vorgestellt. Beim Smart Pet Food Feeder handelt es sich um eine Füttermaschine, die anhand von vordefinierten Ereignissen oder zu bestimmten Zeiten Futter auswirft. Der Smart Pet Food Feeder ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet 129,99 Euro.

Xiaomi Smart Pet Food Feeder
Mit dem Smart Pet Food Feeder von Xiaomi könnt Ihr Eure Haustiere füttern, auch wenn Ihr gerade nicht zu Hause seid. / © Xiaomi

Außerdem gibt's einen smarten Trinkbrunnen, der Eure Haustiere mit immer frischem Wasser versorgt – und Euch darüber informiert, wann Ihr mal wieder das Wasser oder den Filter tauschen solltet. Kostenpunkt: 79,99 Euro.

Xiaoim Smart Pet Fountain
Dieser Trinkbrunnen sagt Bescheid, wenn das Wasser gammelig ist. / © Xiaomi

Xiaomi Smart Blender

Wer wirklich, aber auch wirklich alles daheim smart haben möchte, findet bei Xiaomi ab sofort auch einen smarten Mixer im Programm. Der kreativ benannte Xiaomi Smart Blender lässt sich von überall aus starten und stoppen. Außerdem findet Ihr in der App auch Rezepte und könnt Eure eigenen Kreationen mit der ganzen Welt teilen – Kostenpunkt: Schlappe 139,99 Euro.

Xiaomi Smart Blender
Ein smarter Mixer: Tut das wirklich Not? / © Xiaomi

Interessanterweise wurde der neue Smart-Home-Standard Matter auf der Pressekonferenz von Xiaomi mit keinem Wort erwähnt. Angesichts des geplanten Starts des Standards im vierten Quartal 2022 ist es erstaunlich, wie wenig Beachtung dieser gerade bei den großen Herstellern findet.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Stefan Möllenhoff

Stefan Möllenhoff

Schreibt seit 2004 über Technik und brennt seither für Smartphones, Fotografie und AI. Treibt täglich Sport mit mindestens zwei Fitness-Trackern am Körper und ist überzeugt, dass man fast alles selber bauen kann, inklusive Photovoltaik-Anlage und Powerstation.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!