NextPit

Snapdragon 8 Gen 1: Diese Smartphones bekommen das neue SoC zuerst

Snapdragon 8 Gen 1: Diese Smartphones bekommen das neue SoC zuerst

Der neue SoC von Qualcomm, der Snapdragon 8 Gen 1, wurde am Mittwoch, den 1. Dezember, vorgestellt, und Android-Hersteller kündigen bereits die ersten Smartphones an, die 2022 mit dem High-End-Chip ausgestattet sein werden.

Es ist schon fast eine Tradition: Jedes Mal, wenn Qualcomm auf seiner jährlichen Tech-Summit-Konferenz einen neuen Mobilprozessor vorstellt, kloppen sich einige Android-"Partner"-Hersteller darum, wessen Flaggschiff das erste mit dem SoC sein wird.

Wie im letzten Jahr ist es Xiaomi, das behauptet, dass sein Xiaomi 12 das erste Android-Smartphone mit Snapdragon 8 Gen 1 sein wird (obwohl noch kein Datum für das im Dezember erwartete Handset bekannt gegeben wurde). Oppo verfolgte die Ankündigung von Xiaomi sehr genau und versprach, dass sein nächstes Smartphone-Flaggschiff ebenfalls mit dem neuesten SoC von Qualcomm ausgestattet sein würde. Auch hier gibt es noch kein Veröffentlichungsdatum für das potenzielle Oppo Find X4 Pro.

"Wir sind bestrebt, den Verbrauchern hochwertige 5G-Smartphones wie die Find-X3-Serie anzubieten, und freuen uns daher sehr über die Einführung der Snapdragon-8-plattform", sagte Scott Zhang, Vizepräsident für Auslandsvertrieb bei Oppo. Mehr erfahren wir erstmal nicht.

Honor, OnePlus, Realme und Co. werden natürlich folgen ... und was ist mit Samsung?

Wie Ihr Euch vorstellen könnt, sollte man sich nicht auf diese reinen Marketingankündigungen verlassen, bei denen man "hier" ruft, obwohl man noch nicht einmal ein geplantes Erscheinungsdatum für sein Smartphone hat. Aber sei es drum: Wie jedes Jahr in den letzten Jahren wird auch im Jahr 2022 fast jedes Android-Smartphone der Oberklasse mit dem Snapdragon 8 Gen 1 ausgestattet sein.

Qualcomm hat eine Liste von Marken veröffentlicht, die sich verpflichtet haben, ein Gerät mit dem Snapdragon 8 Gen 1 auf den Markt zu bringen, darunter Black Shark, Honor, iQOO, Motorola, Nubia, OnePlus, OPPO, Realme, Redmi, SHARP, Sony Corporation, Vivo, Xiaomi und ZTE. Xiaomi scheint der Hersteller zu sein, bei dem die Integration des Qualcomm-Chips zeitlich am weitesten fortgeschritten zu sein scheint. Die Chinesen haben sich mit einem kleinen Videoeinblick zu Wort gemeldet, um zu zeigen, dass die Massenfertigung des Xiaomi 12 mit Snapdragon 8 Gen 1 bereits begonnen hat.

Interessanterweise ist Samsung nicht in Qualcomms Liste enthalten, obwohl das kommende Galaxy S22 des südkoreanischen Riesen in einigen Regionen mit dem "Snapdragon 8 Gen 1"-Prozessor ausgestattet sein dürfte.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren
NEXTPITTV

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Mir ist jeder Hersteller sympathischer, der sich nicht darum prügelt, der möglichst erste zu sein. Denn das sorgt einfach nur dafür, dass die Geräte zu schnell auf den Markt geschmissen werden und - so wie letztes Jahr - am Ende einfach Hitzeprobleme haben und die ach so tolle Leistung nie ausnutzen können, da sofort gedrosselt werden muss.

    Und gerade bei Qualcomm habe ich eher die Befürchtung, dass das mit der Hitzeentwicklung etc. dieses Jahr nur noch schlimmer wird.


    • Carsten Drees
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ja, grundsätzlich teile ich Deine Ansicht, dass es was für sich hat, als Hersteller nicht direkt auf dicke Hose zu machen. Lieber etwas länger damit befassen und zusehen, dass die unterschiedlichen Elemente besser ineinandergreifen.
      Dass sich Qualcomm noch einmal so vorführen lassen will, was die Hitzeentwicklung angeht, kann ich mir nur schwerlich vorstellen. Schauen wir mal, wie sich die neue Generation diesbezüglich präsentiert.


      • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Naja was heißt vorführen lassen... Qualcomm hat sich die gesamte Zeit über kein bisschen drum geschert und viele Medien haben auch ihr bestes gegeben, dass über die Hitzeprobleme kaum was gesagt wird.

        Da ist NextPit leider auch ein Beispiel für. Ständig die "rohe Kraft des QSD888" als Pluspunkt nennen, dann aber von Hitzeprobleme und Throttling im Test reden...

        Gelöschter Account


      • paganini vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Mein A15 regelt ja auch schnell runter dennoch hat der genug Reserve um alle anderen SoCs in die Tasche zu stecken. Qualcomm sollte echt mal an der Effizienz arbeiten, an die Leistung eines A Chips kommen sie ohnehin nicht ran


      • Gianluca Di Maggio vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Huh? In den Medien wurde doch ständig darüber geredet und in so ziemlich jedem anständigen Test wurde es erwähnt. Und auch der Exynos 2100 als auch der A15 hatten Hitzeprobleme, da wurde es dann ja erst recht verschwiegen, oder?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!