NextPit

Das sind die Top-Apps für Android & iOS

Top 5 Apps DE
© NextPit

Seid Ihr bereit für unsere wöchentlichen Top 5 Apps für Android beziehungsweise iOS? Im Gegensatz zu unserer aktuellen Auswahl an vorübergehend kostenlosen Apps, haben wir die hier aufgelisteten Apps selbst ausprobiert und informieren Euch, wenn es In-App-Käufe oder andere zusätzliche Kosten gibt. Also lehnt Euch zurück, entspannt Euch und ladet die App(s) herunter, die Ihr spannend findet und mit denen Ihr Euch über das Wochenende, oder sogar darüber hinaus beschäftigen möchtet!

Von Handyspielen bis hin zu Produktivitäts-Apps, hier findet Ihr die fünf besten Apps dieser Woche, ausgewählt von der NextPit-Redaktion. Wir veröffentlichen diese Auswahl jede Woche, Ihr könnt Euch also auch die Top 5 Apps der letzten Woche ansehen, vielleicht ist ja noch etwas für Euch dabei. Als Geheimtipp dieser Woche gilt das Game Sigma Theory. Hier könnt Ihr die Welt vor der nuklearen Vernichtung retten! Auch wenn es sich um ein kostenpflichtiges Spiel handelt, ist es wirklich jeden Cent wert.

Otternal Life (Android)

Ralph Waldo Emerson sagte einmal: "Säe einen Gedanken, und du erntest eine Handlung; säe eine Handlung, und du erntest eine Gewohnheit; säe eine Gewohnheit, und du erntest einen Charakter; säe einen Charakter, und du erntest ein Schicksal" Wenn es Euch schwer fällt, Eure schlechten Angewohnheiten abzulegen, wie wäre es dann, wenn Ihr diesen stattlich aussehenden Otter um Hilfe bittet?

Otternal Life spielt die Rolle einer Gewohnheits-Tracker-App, indem es Euch hilft, neue Gewohnheiten zu entwickeln, so dass Ihr daran erinnert werdet, neue Gewohnheiten auch beizubehalten. Sie verfügt über einen Fortschritts-Tracker, eine Journal-Funktion, mit der Ihr Eure Gefühle über alles, was passiert ist, aufschreiben könnt, und einen Stimmungs-Tracker (Ihr könnt maximal 5 Stimmungen pro Tag aufzeichnen), bei dem mehr Statistiken freigeschaltet werden, je mehr Stimmungen aufgezeichnet werden. Das Beste ist, dass diese App offline funktioniert, so dass es keine Ausrede dafür gibt nicht auf dem rechten Weg zu bleiben, wenn keine mobilen Daten vorhanden sind.

Ihr könnt unbegrenzt viele Gewohnheiten erstellen und den Kalender nutzen, um Eure Fortschritte zu verfolgen. Da es keine Werbung gibt, ist die App tatsächlich völlig kostenlos! Für einen besseren, personalisierten Service ist allerdings Euer Name erforderlich. Mir gefällt, dass täglich kurze Anekdoten eingefügt werden, die Euch aufmuntern und Euch einen zusätzlichen moralischen Schub geben, falls Ihr diesen braucht. Wenn Ihr den Zylinder-Otter berührt, wird darüber hinaus auch ein zufälliges Wohlfühlzitat angezeigt, das noch einmal anspornen soll.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Keine / Konto: Nicht erforderlich
Top 5 Apps of the week: Otternal Life
Ihr habt Eure Gewohnheiten satt? Dann probiere diese App mal aus! / © NextPit

Stremio (iOS & Android)

Mit dem Aufkommen des Internets haben sich für die Massen eine ganze Reihe von Möglichkeiten aufgetan, dem eigenen Unterhaltungsbedürfnis zu folgen – und manche nutzen dafür weiterhin illegale Kanäle. Stremio ist jedoch zu 100 Prozent legal, denn mit dieser Videostreaming-Anwendung könnt Ihr Videoinhalte aus einer Vielzahl von Diensten ansehen und organisieren. Dazu gehören Filme, Serien, Live-TV und sogar Videokanäle.

Ihr müsst Euch allerdings erst mit einem Konto anmelden (oder Euer Facebook-Konto verwenden), sonst habt Ihr keinen Zugriff auf die unzähligen Inhalte. Beachtet außerdem, dass Stremio Videos in ihrem ursprünglichen Seitenverhältnis anzeigt, das heißt, dass Ihr möglicherweise dicke, schwarze Balken auf beiden Seiten bei einem Seitenverhältnis von 4:3 bekommt, während dein Smartphone eigentlich ein Seitenverhältnis von 16:9 hat.

Es lässt sich nicht leugnen, dass der Inhalt der App mehr als akzeptabel ist, denn sie bietet Zugang zu vielen Filmen - ob alt oder neu - aus verschiedenen Quellen. Ich hatte keine Probleme mit der Untertitel-Synchronisation, obwohl sich andere Nutzer über diese beschwert haben.

Leider gibt es eine ganze Reihe von Add-ons, die Ihr von Zeit zu Zeit installieren müsst, so dass das Programm eher lästig ist als alles andere. Normalerweise bin ich ziemlich abgeneigt, Add-ons zu installieren, vielleicht bin ich zu paranoid, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht!

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Keine / Konto: Erforderlich
Top 5 Apps der Woche: Stremio
Dies ist eine zentrale Anlaufstelle für alle, die mit einer einzigen App wissen wollen, was wo angezeigt wird. / © NextPit

Sigma Theory (iOS & Android)

Strategiespiele erfordern immer eine Menge Gehirnschmalz und das Besiegen der KI kann eine Menge schweißtreibender Momente bieten. Sigma Theory ist ein Wegbereiter für Handyspiele, denn dieses rundenbasierte Strategiespiel wird Euer strategisches Können mit Sicherheit bis an die Grenzen bringen.

Die Lage ist düster: Ihr lebt in einer dystopischen Zukunft, in der auf Schritt und Tritt ein Atomkrieg droht. Ihr seid mit einem Team auf der Mission, die Sigma Theory zu aktivieren, ein legendäres System, das die Macht hat, den Tod zu beenden und die Finanzsysteme der Welt zum Einsturz zu bringen.

Wenn Ihr erfolgreich seid, wird Eure Region überleben, während andere untergehen. Zu scheitern ist keine Option. Mit über hundert NSCs könnt Ihr Euch sicher sein, dass Eure Interaktion mit ihnen den Verlauf der Geschichte verändern wird. Ihr müsst beim Aufbau Eures Teams und bei der Beseitigung strategischer Ziele vorsichtig und kalkuliert vorgehen, um Eurem Ziel einen Schritt näher zu kommen.

Es gibt auch ethische Fragen, über die Ihr in diesem Spiel nachdenken müsst. Wenn Ihr also zu denjenigen gehört, die jedes Mal, wenn sie mit dem Trolley-Problem konfrontiert werden, gestrandet sind, ist dies vielleicht ein guter Zeitpunkt, um sich dem Problem anzunehmen.

  • Preis: 6,99 € Android / 7,99 € iOS / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Ja / Konto: Nicht erforderlich

Da habt Ihr sie, unsere Liste der Top 5 Apps der Woche. Setzt also Euren Diplomatenhut auf und rettet in Sigma Theory die Welt vor einem apokalyptischen Ende durch Atomwaffen. Wenn Ihr auf etwas hinweisen möchtet oder Eure eigenen Vorschläge mit uns teilen wollt, hinterlasst gerne einen Kommentar!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!