NextPit

Umfrage: Das iPhone SE war nicht Euer Highlight des Apple-Events

Update: Hier ist die Auswertung unserer Umfrage!
Apple event peak performance 04
© Apple

Tech-Events haben zuletzt gegenüber Themen wie dem Krieg in der Ukraine – zu recht – an Bedeutung verloren. Wir merken das auch an Eurem überschaubaren Interesse am MWC 2022 und dem Apple-Event. Unsere Umfrage der Woche bestätigte immerhin das starke Interesse an mindestens einem neuen Gerät!

Der neue Mac Studio war das Highlight des Apple-Events

Während Ihr Euch in den Kommentaren eher enttäuscht zum iPhone SE der dritten Generation äußertet, sahen die meisten den Mac Studio und das "M1 Ultra"-SoC-Upgrade als die Highlights des Apple-Events. Die guten Vorverkaufszahlen aus den USA dürften damit auch global bestätigt werden.

Für die deutsche NextPit-Community waren die drei großen Highlights der Mac Studio (34 %), das "M1 Ultra"-SoC (39 %) und das neue iPad Air 2022 (19 %). Unsere Community in Frankreich folgte ziemlich genau dem gleichen Muster, allerdings schnitt das iPhone SE (2022) mit 28 % besser ab.

Das iPhone SE ist so abgespeckt echt eher eine Enttäuschung und allgemein sind die Preise auch echt pervers gestiegen. Ich bin echt froh nicht am Apple-Ökosystem zu hängen. Der M1 Ultra SoC ist aber schon cool. Hoffe der setzt die PC-Welt noch mehr unter Druck entsprechend leistungseffiziente Hardware auch für Windows/Linux zu produzieren.

Benjamin Wagener, Deutsche Community

Für das internationale Publikum sind iPad Air (50 %) und Mac Studio (50 %) gleich wichtig, während der M1 Ultra (33 %) zum drittwichtigsten Apple-Ankündigung während des Frühjahrs-Events gekürt wurde.

umfrage 2022 kw10 frage1
Der neue Mac Studio und der M1 Ultra waren die Highlights des Apple-Events im März / © NextPit

Der M1 Ultra ist ein nettes Upgrade, aber Ihr wolltet mehr!

In unserer ersten Umfrage wurde deutlich, dass der M1 Ultra eine erhebliche Verbesserung gegenüber dem letztjährigen Prozessor darstellt. Das mag zum großen Teil mit dem Interesse der Leute an Mac Studio zusammenhängen. Unser Publikum hat jedoch eindeutig mehr erwartet, hoften viele von Euch schließlich auf die Veröffentlichung des M2-Chips.

Ich interessiere mich nicht für Apple, weil es zu teuer ist. Am spannendsten war das billigere iPhone, das aber enttäuschte. Was ich mir gewünscht hätte: ein iPhone mit 6,2" Display, ohne Notch, einem zeitgemäßen Gehäuse und einem Startpreis um 400 Dollar.

DanielN7, Deutsche Community

Außerdem hätten sich viele von euch über neue Software-Features des iPhones (50 % COM; 20 % DE, 20 % FR), sowie den iPod Touch (50 % COM), einen neuen 27" iMac (20 % DE) und die viel gerühmte Apple Glass (27 % FR) gesehen.

umfrage 2022 kw10 frage2
Es war zwar kein Software-Event, aber dennoch hattet Ihr Euch hier Neuigkeiten erhofft. / © NextPit

Fazit

Wenn man sich die Ergebnisse unserer Umfrage der Woche ansieht, wird deutlich, dass Apples Frühjahrs-Event nicht so aufregend war, wie wir es erwartet hatten. Das erhöht ein wenig den Druck auf die WWDC 2022 und die Ankündigung der neuen iPhone 14-Serie. Dort bekommen wir dann wohl die bedeutenderen Veränderungen in Apples Hardware- und Software-Ökosystem präsentiert.

Wie immer vielen Dank für die Teilnahme an unserer Umfrage der Woche – Freitag gibt es die nächste Umfrage!


Ursprünglicher Text:

Unter der Woche gab es das heiß erwartete Frühlings-Event von Apple. Unter dem Titel "Peek Performance" gab es eine Reihe interessanter Ankündigungen wie das iPhone SE (2022), das Mac-SoC-Upgrade und die nächste Generation des iPad Air. Heute wollen wir Eure Meinung zu Apples ersten Neuvorstellungen im Jahr 2022!

In Anbetracht der Tatsache, dass das neue Mac Studio bereits bis Mai dieses Jahres ausverkauft ist, könnte man sagen, dass Apples Frühjahrsevent ein Erfolg war. Die Kritik am neuen iPhone SE lässt jedoch gewisse Zweifel aufkommen. Welche der Ankündigungen haben Euch am meisten begeistert – und was habt Ihr bei Apples Frühjahrs-Event 2022 schmerzlich vermisst?

Begeisterte Euch die Frühjahrsveranstaltung von Apple?

Mir persönlich sind bei der Präsentation von Apple zwei Dinge aufgefallen: Der neue Mac Studio und das Studio Display. Der Grund dafür ist, dass beide Geräte aufs Content-Produzieren und aufs Programmieren ausgerichtet sind. Außerdem bringt der neue PC das verbesserte SoC von Apple mit, den M1 Ultra.

Und trotz aller Kritik am iPhone SE (2022): Apple hat das Gerät endlich mit einem 5G-Modem ausgestattet. Angesichts der Tatsache, dass der Nachfolger wohl erst 2024 kommt, bin ich froh, dass Apples günstigste Telefonserie dieses Feature mitbringt.

Aber genug von meinen Eindrücken, denn wir wollen ja eigentlich Eure Meinung. Welche der Ankündigungen bei der Peek-Performance-Veranstaltung hat Euch am besten gefallen? 

Was war die spannendste Ankündigung bei Apples Spring-Event?
Ergebnisse anzeigen

Was hat auf der diesjährigen Frühjahrsveranstaltung von Apple gefehlt?

Während der Veranstaltung war nichts über neue Software-Funktionen zu hören, auch wenn iOS 15.4 in der Beta-Phase ist. Dies ist jedoch keine wirkliche Überraschung. Denn wir erwarten, dass wir auf der Entwicklerkonferenz von Apple – der WWDC 2022 – alles geliefert bekommen, was zur neuen Software zu wissen ist. Immerhin lässt das Unternehmen nicht unerwähnt, dass iOS 15.4, iPadOS 15.4 und macOS Monterey 12.3 in den kommenden Wochen aktualisiert werden.

Und für diejenigen, die tatsächlich auf die Ankündigung eines neuen iPod Touch im Jahr 2022 gewartet haben (Grüße gehen raus an Rubens): Seit dem letzten Update im Jahr 2019 wurden die Fan-Herzen nicht erhört und auch die Vorstellung eines neuen 27"-iMacs gab es nicht beim Spring-Event. Ganz zu schweigen vom Elefanten im Raum namens Apple Glass, Apples sehnlichst herbeigesehnte smarte Brille

Deshalb möchten wir auch Eure Meinung dazu hören: Was hattet Ihr Euch insgesamt für eine Ankündigung beim Apple-Event erhofft? 

Was hättet Ihr sonst noch gerne beim Spring-Event gesehen?
Ergebnisse anzeigen

Nehmt an unserer Umfrage der Woche teil und teilt Eure Meinung zu den jüngsten Ankündigungen von Apple mit unserer Community. Wie üblich werden wir am Montag die Ergebnisse der Umfrage über alle drei NextPit-Domains hinweg analysieren und die verschiedenen Perspektiven unserer Community zu diesem Thema veröffentlichen. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • C. F.
    • Admin
    vor 6 Monaten

    "Ich bin echt froh nicht am Apple-Ökosystem zu hängen."

    Dafür hängst Du im Google- und Microsoft-Ökosystem? Ob das jetzt besser oder schlechter ist - darüber ließe sich streiten.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Karsten K. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Vermutlich werden die Kunde das neue iPhone SE den Apple-Store aus den Händen reissen. Nicht nur 5G sondern auch der Performance-Gewinn wird neben dem üblichen Bestandstausch dafür sorgen, dass Apple Nachschub-Probleme bekommt.


  • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Wozu sollte Apple bitte ein iOS15.4 Sneak Peak zeigen?
    JEDER kann die Beta laden und es gibt unzählige Artikel und Videos dazu. Es ist echt nicht so, als wäre das nur intern und man muss bis zum finalen Release warten, bis man etwas weiß...


  • Bubblegum vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Das Event hatte fast schon den Status von einer TV-Show. Ist halt doof wenn man kein Klatsch-Publikum meht hat, aber eine "bunte" Show abhalten möchte.
    Bei den Produkten, speziell dem Studio-Zeugs, muss ich die Cleverness von Apple bewundern. Man wirft aus einem Imac die Technik raus und verkauft es als reinen Bildschirm weiterhin gleich teuer. Und die Studio-Macs sollen wohl den Doofen das Geld aus der Tasche ziehen. Ein PC für mindestens 2000 Euro und dann nur eine 512 GB SSD als Standard? Hello 2022!?


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Das ist ehrlich gesagt ziemlicher Unsinn.
      Wo genau ist das Studio Display einfach ein iMac ohne Technik und gleich teuer? Nirgends.
      Und sorry aber im Mac Studio steckt tausend mal mehr, als nur die SSD 🤦🏻‍♂️ Das Ding ist auch nur mit 512GB deutlich sein Geld wert, eben weil du extrem viel Technik kriegst. Für einen vergleichbaren Windows-Rechner zahlst du 2000€ und hast dann noch nicht mal einen kompletten Rechner (und entsprechen 0GB SSD), weil die 2000€ für den Prozessor und Grafikkarte allein drauf gehen.
      Aber irgendwie muss man ja versuchen, krampfhaft das negative herauszupicken, damit das Weltbild weiterhin passt...


      • Martin vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Also ist das Ding jetzt sogar guenstiger als ein Windoof-Rechner und auch viel, viel toller, weil man so super dran basteln kann, wenn mal was kaputt geht ?


  • Pit123 vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Das iPhone SE3 war persönlich eine Enttäuschung! Ich habe gerade in Bezug auf die Kamera mehr erwartet, jedoch wurde keine Verbesserung angeboten. kein Nachtmodi und co.; dann greife ich lieber auf ein iPhone Mini.


  • Benjamin Wagener vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Das iPhone SE ist so abgespeckt echt eher eine Enttäuschung und allgemein sind die Preise auch echt pervers gestiegen. Ich bin echt froh nicht am Apple-Ökosystem zu hängen. Der M1 Ultra SoC ist aber schon cool. Hoffe der setzt die PC-Welt noch mehr unter Druck entsprechend leistungseffiziente Hardware auch für Windows/Linux zu produzieren.


    • C. F.
      • Admin
      vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      "Ich bin echt froh nicht am Apple-Ökosystem zu hängen."

      Dafür hängst Du im Google- und Microsoft-Ökosystem? Ob das jetzt besser oder schlechter ist - darüber ließe sich streiten.


      • m7934 vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        wenn es um Preis und Freiheiten geht, schon


      • Tenten vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Ich weiß nicht, ich habe beruflich wie privat einen totalen Mischmasch im Einsatz, ebenso wie meine Frau auch. Apple, Windows, Android, Tablets, Smartphones, Laptops, bunt gemischt. Und trotzdem haben wir keinerlei Probleme, Daten von A nach B zu bekommen, zu sichern, abzulegen und die Geräte miteinander zu verbinden. Ich denke, wer da ständig vom "goldenen Käfig" bei Apple spricht, hat nicht wirklich Erfahrung damit, sondern plappert halt nach, was man irgendwo gehört hat. Wenn man offen an die Sache geht, dann sieht man auch die Lösungen, die sich anbieten. Wenn man allerdings eh schon eine Abneigung gegen einen Hersteller oder ein Produkt hat, dann sieht man natürlich nur Nachteile.

        Tim


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        @m7934
        Welche Preise denn? Meinst du die, die bei Apple exakt genauso oder sogar niedriger angesiedelt sind?


      • C. F.
        • Admin
        vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Und vor allem: welche Freiheit? Wem oder was gegenüber?


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      In wie fern sind denn die Preise "pervers gestiegen"?
      Das SE wurde $30 teurer - was auch an Qualcomms 5G Modem liegen kann. Die sonstigen Refresh's sind gleich geblieben und der Mac Studio ist ehrlich gesagt sogar ziemlich aggressiv bepreist für das, was man bekommt.


  • DanielN7 vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Mich interessiert Apple nicht weil zu teuer. Aber das spannendste war das günstigere iPhone, aber enttäuscht.

    Was ich gerne gesehen hätte: ein iPhone mit ca. 6,2" Display, keine Notch, zeitgemäßes Gehäuse und ca. 400 Euro Startpreis.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!