NextPit

Apple Watch SE 2 mit Display-Upgrade, Watch 8 mit neuem Sensor

apple watch hub hero
© NextPit, DenPhotos / Shutterstock.com

Neben dem iPhone 14 und der Watch Series 8 könnte Apple später in diesem Jahr auch die Watch SE 2 vorstellen. Der Nachfolger der ersten Generation der Watch SE könnte dem jüngsten Bericht zufolge mit einigen größeren Änderungen aufwarten. Und die Apple Watch Series 8 könnte einen Sensor mitbringen, den sich Viele bereits für die aktuelle Watch-Generation erhofft hatten.

  • Die Apple Watch SE 2 könnte noch in diesem Jahr an der Seite der Watch Series 8 erscheinen.
  • Die Watch SE 2 soll angeblich über ein Always-on-Display und EKG-Überwachung verfügen.
  • Gerüchten zufolge soll die Apple Watch Series 8 einen Körpertemperatursensor haben.
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Watch SE 2: Preisanstieg und schnellerer Prozessor erwartet

Was das Design angeht, soll die Apple Watch SE 2022 das gleiche Aussehen haben wie die ursprüngliche Variante mit 40-mm- bzw. 44-mm-Optionen. Die Änderungen betreffen laut iDropNews die Display-Funktionalität sowie die Herzfrequenzüberwachung.

Obwohl die Watch SE ein AMOLED-Display hat, verfügt sie nicht über einen Always-on-Modus, wie wir ihn von den teureren Modellen der Watch-Serie kennen. Das könnte sich bei der kommenden Watch SE 2 ändern, da Apple die Funktion angeblich aktivieren wird. Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, ob das Unternehmen zusätzliche Hardware-Komponenten hinzufügt oder die Funktion nur durch eine Änderung der Software aktiviert. Letzteres könnte auch den Nutzern der Watch SE Hoffnung machen.

Was die anderen Funktionen betrifft, so soll Apple auch den Herzfrequenzsensor der Watch SE 2 verbessern, indem eine EKG-Überwachung hinzugefügt wird. Die neue Funktion wurde bei der Watch SE sehr vermisst, während sie bei der Watch Series 7 verfügbar ist. Darüber hinaus wird auch schnelles Laden erwähnt, wobei die exakte Ladegeschwindigkeit noch nicht bestätigt wurde. 

Der Tippgeber behauptet übrigens auch, dass die Watch SE 2 300 US-Dollar kosten wird. Das entspräche bei der 40-mm-Watch SE einer Preiserhöhung von 20 US-Dollar gegenüber der UVP von 279 US-Dollar (in Deutschland ab 291,45 Euro). Schließlich soll die kommende Smartwatch aus Cupertino vom schnelleren S7-Chip angetrieben werden, was einen deutlichen Leistungs-Boost mit sich brächte.

Apple Watch Series 7 Series 6 Watch SE
Wir haben die Smartwatches von Apple verglichen und versucht herauszufinden, welches Modell das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. / © NextPit

Überwachung der Körpertemperatur könnte in der Apple Watch Series 8 Einzug halten

Die mit Spannung erwartete Watch Series 8 soll mit einem Körpertemperatursensor ausgestattet sein, wie Ming-Chi Kuo, ein bekannter Apple-Leaker, bestätigt. Dies kommt zum Blutzucker-Feature der Apple Watch 8 hinzu, über das wir bereits berichteten, sowie zu der zusätzlichen Satelliten-Konnektivität.

Wir wissen noch nicht viel über die besagte Temperaturüberwachungsfunktion. Apple könnte sie zur Überwachung des Menstruationszyklus von Frauen oder zur Erkennung von Fieber einsetzen, ähnlich wie es bei der Fitbit Sense der Fall ist. Ausgewählte Smartwatches und Fitness-Tracker von Garmin unterstützen ebenfalls die Temperaturmessung durch Anwendungen von Drittanbietern.

Bis zum Apple-Event 2022 sind es noch ein paar Monate: Auf welche Funktionen der Watch Series 8 und Watch SE freut Ihr Euch am meisten? Schreibt es uns im Kommentarbereich.

Via: Notebookcheck Quelle: iDropNews

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Habe die 3er,5er,6er. Zwischen 5er und 6er merke ich keinen Unterschied . Die 3er fällt von der Leistung deutlich ab . Die 7er hatte ich 2Tage zum testen auch keinen Unterschied zur 5er und 6er gemerkt. Deswegen habe ich auch die 6er behalten .


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    "Letzteres könnte auch den Nutzern der Watch SE Hoffnung machen."
    Wird nicht passieren. Leider.
    Schon die Apple Watch Series 4 hat bspw. ein LTPO-Display mit 1-60Hz. Trotzdem bekam erst der Nachfolger das AOD und die Series 4 geht bis heute leer aus.

    Zudem ist der S7 aber so gut wie gar nicht schneller, als der S5 in der aktuellen SE. Von einem Boost kann da nicht wirklich die Rede sein. Genau genommen haben sich die Chips in der Apple Watch seit dem riesigen Sprung bei der Series 4 generell so gut wie gar nicht verändert oder sind schneller geworden.
    Ich glaube zwischen dem S4 und den aktuellen S7 liegen nur 20% mehr Leistung oder so.