NextPit

Android 12: Google schickt falsches Update an ältere Pixel-Smartphones

Android 12: Google schickt falsches Update an ältere Pixel-Smartphones

Google hat auf die falschen Knöpfe gedrückt und Nutzer:innen ein neues Android 12-Update zur Installation angeboten. Leider erwies sich dieses Update als eine betreiberspezifische Version des Betriebssystems ohne offensichtliche Änderungen, was Viele verwirrte.


  • Pixel-Nutzer:innen weltweit wurden benachrichtigt, dass ein Update verfügbar ist.
  • Das Update brachte keine sichtbaren Änderungen, sondern installierte eine Verizon-spezifische Version von Android 12.
  • Google hat das Update zurückgezogen und versichert, dass es das Problem beheben wird.

Anfang dieser Woche hat Google scheinbar ein neues Update für ältere Pixel-Smartphones weltweit ausgerollt. Das Update hatte eine beträchtliche Größe – über 1,5 GB – und brachte keine offensichtlichen Änderungen an den Geräten. Das mysteriöse Update verwirrte die Nutzer:innen, die sich auf Reddit versammelten und es hagelte Tickets auf der Google-Support-Seite. Klar – die Leute wollten herausfinden, ob sich etwas geändert hatte.

Später stellte sich heraus, dass es sich bei dem Update tatsächlich um eine vollständige Neuinstallation des Betriebssystems auf die Verizon-spezifische Version von Android 12 handelte. Es ist unklar, was sich bei der betreiberspezifischen Version tatsächlich geändert hat, da außer der Versionsnummer des Betriebssystems keine Änderungen festzustellen waren.

Pixelwrongupdate9to5google
Es sieht ziemlich exakt aus wie das ursprüngliche Update, das vor einem Monat verteilt wurde./ © 9to5Google

Das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro waren die einzigen Geräte, die die Aufforderung nicht erhielten, während die Pixel vom Pixel 3A bis hin zum Pixel 5 betroffen waren. Die Aufforderung selbst erregte das Misstrauen von vorsichtigen Pixel-Besitzer:innen, denen die Ähnlichkeit mit der Aufforderung auffiel, die bei der Aktualisierung ihrer Geräte von Android 11 auf Android 12 Anfang letzten Monats gesendet wurde.

Was ist jetzt zu tun?

Glücklicherweise sehen diejenigen, die die Aktualisierung ihrer Geräte verschoben haben, die Benachrichtigung nicht mehr, und Google hat die Aktualisierung aus dem Aktualisierungsmenü entfernt. Denen, die ihre Geräte aktualisiert haben, wurde versichert, dass ein zukünftiges Update ihre Geräte auf die korrekte, vom Netzbetreiber bereitgestellte Version von Android 12 zurücksetzen wird.

Also, falls Ihr das mysteriöse Update installiert habt: Es gibt nicht viel zu befürchten! Solltet Ihr aber dennoch irgendwelche Änderungen festgestellt haben, lasst es uns bitte in den Kommentaren wissen.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Karsten vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Können sich die die User vom Motorola Edge und Razr 2019 auf Android 12 freuen oder bleibt's bei Android 11?! Frage für einen Bekannten, der sich nicht entscheiden kann zwischen dem Edge 5G wegen dem schönen Display und dem Razr 5G, weil man es zusammen klappen kann...