Topthemen

Endlich: Löst das iPhone 15 nach 5 Jahren die Speicher-Handbremse?

NextPit Apple iPhone 13 Pro 13
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Im Gegensatz zum Android-Betriebssystem konnte Apple mit iOS bisher nur eine begrenzte Menge an Speicher auf seinen iPhones verwenden. Das ist möglich, weil die Apps den benötigten Arbeitsspeicher selbst zuweisen können, anstatt dass das gesamte Apple Betriebssystem den Speicher verwaltet. Dies schränkt jedoch auch die Multitasking-Fähigkeiten des iPhones ein. Mit dem iPhone 15 könnte Apple diesen Aspekt endlich verbessern.

Apple iPhone 15 (Pro) und die Speicherkapazität

Letztes Jahr wurde berichtet, dass Apple plant einen größeren und schnelleren Arbeitsspeicher für das iPhone 15 einzuführen. Dieselbe Quelle meldet sich nun erneut und behauptet, dass das diesjährige iPhone 15 Pro endlich von den 6 GB RAM (die es seit dem iPhone 12 gibt) wegkommen wird.

Einem aktuellen Bericht des Marktberaters "Trend Force" zufolge, verändert das Unternehmen aus Cupertino die Speicherkapazität der iPhone-15-Serie. Vermutlich wird Apple zum ersten Mal 8 GB Arbeitsspeicher in seinen iPhones anbieten.

Es wird vermutet, dass nur die Modelle iPhone 15 Pro und Pro Max (oder Ultra) eine höhere Arbeitsspeicher-Kapazität erhalten werden. Das iPhone 15 und iPhone 15 Plus könnten zwar den gleich schnellen LPDDR5-Speicher verbaut bekommen, allerdings nur die gewohnten 6 GB. Dies ist zu erwarten, da das Unternehmen weiterhin die Standardmodelle vom Pro-Duo unterscheidet.

Der Lightning-Anschluss des iPhone 14 Plus.
Der Lightning-Anschluss des Apple iPhone 14 Plus wird beim iPhone 15 durch USB-C ersetzt. / © NextPit

Wie mehr Arbeitsspeicher für iPhones nützlich sein wird

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie mehr Arbeitsspeicher den iPhones zugutekommen wird. Abgesehen von der Tatsache, dass Apple die Leistung der Geräte weiter optimieren kann, wird er auch die neuen Funktionen von iOS unterstützen. Das trifft unter anderem auf die dynamische Insel des iPhone 14 Pro zu. Dynamic Island ist auf die Hintergrundaktivitäten angewiesen, bevor die Daten um den pillenförmigen Ausschnitt herum angezeigt werden. Auch die Live-Aktivitäten erfordern einen intensiveren Hintergrundprozess.

Zusätzlich zum Speicher soll die iPhone-15-Serie einen USB-Type-C-Anschluss und das Dynamic Island Design für die gesamte Reihe bekommen. Das iPhone 15 Pro (Max) könnte die physischen Tasten zugunsten von Solid-State-Technologie aufgeben. Apple wird die beiden letztgenannten Modelle auch mit dem A17-Bionic-Chipsatz ausstatten und das 120-Hz-Display als Exklusivität beibehalten.

Haltet Ihr es für notwendig, dass iPhones mehr Arbeitsspeicher haben? Wir würden gerne wissen, was Ihr darüber denkt.

Via: MacRumors Quelle: TrendForce

  Samsungs Flaggschiff 2024 Plus-Modell 2024 Basis-Modell 2024 Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S24+ Product Image Samsung Galaxy S24 Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S24+
Test: Samsung Galaxy S24
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim 121
    Tim 23.02.2023 Link zum Kommentar

    Irgendwie macht der Artikel wenig Sinn? Nur weil der RAM eventuell größer wird, soll das plötzlich mehr Speicher für die apps bedeuten? Die Software kann doch nach wie vor "limitieren" und den Apps jeweils nur die gleiche Menge zur Verfügung stellen. Das hat doch mit der gesamten RAM-Größe nichts zu tun.

    Zudem frage ich mich manchmal, was manche Leute denken, wie RAM funktioniert oder wie viel RAM für Aufgabe xy überhaupt benötigt wird.
    Die Dynamic Island kann maximal 2 Live Aktivitäten anzeigen. Glaubt ihr wirklich, dass sowas einen auch nur nennenswerten Einfluss auf die Leistung oder den RAM hat? Da werden bestenfalls ein paar hundert MB gebraucht, wenn überhaupt.
    Dieses Argument fühlt sich irgendwie genauso dämlich an, wie die Aussage, dass iPhones bspw. kein Multi-Window beherrschen, weil sie (vor allem vor einigen Jahren) zu wenig RAM hätten. Dass iPads selbst mit 1-2 GB problemlos Dual Windows und dazu noch Slide Over darstellen konnten und das offensichtlich NICHTS mit dem RAM zu tun hat, wurde da immer gekonnt ignoriert.

    In der Praxis werden 8GB gegenüber 6GB nicht den geringsten Unterschied machen. Sieht man ja bei etwaigen Tests zu genüge. 6GB reichen bei iOS problemlos aus, um mit Androiden mit 10-12GB mitzuhalten, was RAM-Management und Apps im Hintergrund halten angeht.
    Es hat auch seine Gründe, wieso Apple nie die RAM-Größe bei den iPhones anspricht. Es ist einfach irrelevant.


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio 24.02.2023 Link zum Kommentar

      Wenn es nicht am RAM liegt ist es nur noch trauriger dass eine so simple Funktion am iPhone schlicht fehlt. Was die Bedienung angeht liegt man Jahre zurück.. Zurück geht's nur am linken Bildschirmrand, Multitasking ist nicht vorhanden, Icons lassen sich nicht frei platzieren.


  • 25
    Gelöschter Account 22.02.2023 Link zum Kommentar

    Ich habe mein makelloses, mittlerweile 3 Jahre altes 11 Pro erst vorige Woche im Apple-Store um € 75,-- mit einem neuen Originalakku ausstatten lassen und behalte und verwende das Teil guten Gewissens nochmals 2-3 Jahre.

    Ob da in Hinkunft nun 4, 6, 8 oder gar 512 GB RAM-Cache verbaut werden sollten, muss Apple für etwaige künftige Notwendigkeiten selber beurteilen. Für meine persönliche Verwendung läuft das gute alte Teil in allen Belangen sparsam, schießt tolle Fotos und rinnt deutlich flüssiger als heiße Butter.

    Also: "What shall´s ?!" Für ein neues Gerät hat Apple sowieso spätestens seit heuer meine persönliche moralisch-vertretbare Schmerzgrenze (besser gesagt: meine persönliche Kaufbereitschaft) überschritten.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel