NextPit

Apple Watch Series 7 kaufen: Hier gibt's die besten Angebote

Update: Verkauf startet!
Apple Watch Series 7 kaufen: Hier gibt's die besten Angebote

Der Verkauf der Apple Watch Series 7 ist gestartet! Die neue Smartwatch war eine Woche lang für Vorbesteller erhältlich und steht nun auch im Netz sowie in den Ladenregalen zum Sofortkauf zur Verfügung. NextPit fasst Euch in diesem Artikel Angebote für die Watch Series 7 zusammen.

Eine Woche lang gab's die Apple Watch Series 7 für Ungeduldige zum Vorbestellen. Ab dem 15. Oktober könnt Ihr die neue Smartwatch aber auch im Netz oder im Einzelhandel kaufen und müsst endlich nicht mehr mit dem Ausprobieren warten. Das neue Modell bietet Quick-Charging, das den Akku um 33 Prozent schneller lädt und auch das Display ist ein bisschen größer geworden.

Seid Ihr Euch unsicher, ob sich ein Upgrade von der Apple Watch Series 6 lohnt? Dann schaut in unseren Vergleichsartikel zu Apples neuesten Smartwatches. Oberhalb dieses Absatzes gibt es zudem einen Link zum Apple Store im Netz. Dort könnt Ihr alle Modelle mit allen verfügbaren Materialien mit unzähligen Armbändern konfigurieren. Die Preise steigen dabei je nach Größe, Material und Funktionsumfang.

Mit diesen Kosten müsst Ihr rechnen

Durch den Konfigurator bei Apple lassen sich die Kosten der neuen Smartwatch einfach herausfinden. Da Tabellen immer übersichtlicher sind, um die Kosten zu vergleichen, habe ich Euch mal eine zusammengetippt. Mit Gehäuse aus Titanium und dem teuersten Armband zahlt Ihr dabei bis zu 1.049 Euro!

Apple Watch Series 7: Preise

Gehäusegröße Konnektivität Preis
41 Millimeter GPS Ab 479 Euro
LTE Ab 579 Euro
45 Millimeter GPS Ab 509 Euro
LTE Ab 609 Euro

Fragt Ihr Euch, warum bei den Preisen jeweils noch ein "Ab" steht? Apple bietet jedes Modell in den Materialien Aluminium (siehe oben), Edelstahl und Titan an. Die Kosten steigen entsprechend des höherwertigen Materials an. Dazu kommen Aufpreise für hochwertigere Armbänder. 

Wollt Ihr nicht direkt bei Apple bestellen, gibt es die Watch Series 7 natürlich auch in den bekannten Onlineshops. Hier findet Ihr eine Übersicht zu den tagesaktuellen Preisen. Lest Ihr diesen Artikel einige Wochen nach dem Verkaufsstart, sind die Preise eventuell schon ein wenig gesunken.

 

Plant Ihr, Euch die neue Apple Watch Series 7 zu kaufen? Dann verratet mir das in den Kommentaren und schreibt gerne dazu, ob Ihr schon den Vorgänger nutzt. Denn außerhalb des Apple-Kosmos sehe ich keine großen Gründe dafür, ein Upgrade von der Series 6 vorzunehmen.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Babb vor 14 Stunden Link zum Kommentar

    Für die aufgerufenen Preise (ab 479 € bis knapp 1.000 €; je nach Ausstattung) bin ich zu geizig, mir solch eine Smartwatch zu gönnen. Ansprechend ist sie allemal.

    Was tun, wenn sich der Akku (bei fast täglichem Laden) nach 2 - 3 Jahren verabschiedet? Wegwerfen, weil kein Akku-Tausch möglich ist? Nicht gerade Umweltfreundlich ... ein tiefer Riss im Portemonnaie inklusive!

    Da bleibe ich lieber bei meiner einfachen Smartwatch ala AmazFit Bip, die ich 2018 für ca. 55 € aus China geordert habe. Mir reichen diese Grundfunktionen.

    Wie immer: jedem das Seine und meine subjektive Meinung.


    • Flame vor 13 Stunden Link zum Kommentar

      Ich kann dir hier eine Apple Watch Series 0 in die Hand drücken, die noch einen ganzen Tag hält.


  • paganini vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Wartet lieber auf ein wirkliches Update der AW. Die 7er ist einfach ein schlechter Witz von der Ausstattung im Gegensatz zu der 5er oder 6er nicht einmal neue Sensoren oder ein neuer SoC


    • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Denke mal, dass nächstes Jahr wieder ein größeres (internes) Upgrade kommt. Vielleicht ja mit Blutdruck und Temperaturmessung oder so. Aber das Design wird zumindest jetzt erstmal die nächsten ~3 Generationen bleiben.
      Wobei die 6er auch schon kein wirklich großes Update war. Das AOD wurde heller und es gab den SpO2-Sensor, der aber wie bei allen anderen Wearables auch ziemlich inakkurat ist und gern zwischen "dir geht's super" und "du solltest längst im Krankenhaus liegen" schwankt.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!