Topthemen

Gratis statt 6,49 €: Wie operiert man einen Blinddarm? – diese App verrät's!

medicine technology 06
© Elnur / Shutterstock

In anderen Sprachen lesen:

Nachdem wir Euch schon zwei Gratis-Apps vorgestellt haben, die Euch in den menschlichen Körper schauen lassen, gibt es jetzt etwas noch spannenderes! Denn Teach Me Surgery ist aktuell kostenlos und hier könnt Ihr Euch ausführlich über chirurgische Praktiken informieren. Dabei spart Ihr im Vergleich zum regulären Download 6,49 Euro.


  • Aktion hat kein Verfallsdatum
  • App hat eine 4,5-Sterne-Bewertung im Play Store und eine 5-Sterne-Bewertung im App Store
  • Ohne Werbung oder In-App-Käufe
  • Leider nur auf Englisch

Ich weiß, das hier ist schon die dritte Gratis-App, in der es um den menschlichen Körper geht. Aber da es sich um eine Anwendung mit einer echten Top-Bewertung handelt und sie thematisch echt gut passt, will ich sie Euch trotzdem vorstellen. Ging es nämlich erst darum, die Positionen von Organen, Muskeln und Nerven im menschlichen Körper zu entdecken, erfahrt Ihr nun, wie man den Körper heilen kann.

Lohnt sich der Download von Teach Me Surgery?

"TeachMeSurgery ist eine umfassende Enzyklopädie der Chirurgie und perioperativen Pflege", heißt es in der Beschreibung im Play Store. TeachMeSurgery wurde von einem Team aus Chirurgen und Ärzten entwickelt und bietet einen verständlichen und strukturierten Überblick über mehr als 400 chirurgische Themen aus einem breiten Spektrum von Fachgebieten. Dabei wurde jeder Artikel einzeln von weltweit anerkannten Experten geprüft und bearbeitet.

free app android ios teach me surgery
Teach Me Surgery ist leider nur auf Englisch verfügbar / © NextPit

Die TeachMeSurgery-App soll vor allem Studierenden dabei helfen, Ihr Medizinstudium zu meistern. Allerdings finde ich es gerade vor einer anstehenden Operation spannend, zu erfahren, was genau aus welchem Grund im Körper verändert wird.

Zusätzlich zu den Artikeln, die mit Infografiken, Diagrammen und echten Schnitten und Röntgenbildern illustriert sind, bietet Teach Me Surgery eine Reihe von 600 Quizfragen, um Euer Wissen zu testen. Darüber hinaus gibt es Fallstudien und andere Übungen, um sich das Wissen auch wirklich einzuprägen.

Ist der Download sicher?

Der Entwickler TeachMeSeries Ltd. hat auf seiner App-Store-Seite erklärt, dass er keine persönlichen Daten sammelt. Die auf der Play-Store-Seite angezeigte Datenschutzrichtlinie scheint sich dabei nur auf die offizielle Website des Entwicklers zu beziehen und nicht auf die App selbst.

Einen Monat lang ebenfalls kostenlos: Waipu.tv
Fast 170 Sender auf bis zu 5 Geräten

Nach einem schnellen Scan über die exodus-privacy-Plattform wurden fünf Tracker im Code der Android-Anwendung entdeckt. Dabei handelt es sich nur um Analyse- und Ereignisberichts-Tracker, nicht um Werbe-Tracker. Die Anwendung selbst enthält keine Werbung oder In-App-Käufe und erfordert kein Konto. Sie funktioniert auch offline und erfordert keine Systemberechtigungen.

Das aktuelle iPhone-Line-up 2024

  Pro-Max-Modell 2023 Pro-Modell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Plus-Modell 2022 Basismodell 2022 Basismodell 2021 SE-Modell
Produkt
Bild Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Apple iPhone 15 Pro Product Image Apple iPhone 15 Plus Product Image Apple iPhone 15 Product Image Apple iPhone 14 Plus Product Image Apple iPhone 14 Product Image Apple iPhone 13 Product Image Apple iPhone SE (2022) Product Image
Bewertung
Zum Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Zum Test: Apple iPhone 15 Pro
Zum Test: Apple iPhone 15 Plus
Zum Test: Apple iPhone 15
Zum Test: Apple iPhone 14 Plus
Zum Test: Apple iPhone 14
Zum Test: Apple iPhone 13
Zum Test: Apple iPhone SE (2022)
Preis (UVP)
  • ab 1.449 €
  • ab 1.299 €
  • ab 1.099 €
  • ab 949 €
  • ab 949 €
  • ab 849 €
  • ab 729 €
  • ab 529 €
Offers*

Mehr zum Thema:

Zu den Kommentaren (1)
Antoine Engels

Antoine Engels
Head of Editorial nextpit France

Schwarzer Gürtel beim Lesen von Datenblättern. OnePlus-Fanboy in der Remission. Durchschnittliche Lesezeit für meine Artikel: 48 Minuten. Fact-Checker für Tech-Tipps in seiner Freizeit. Hasst es, von sich selbst in der dritten Person zu sprechen. Wäre in einem früheren Leben gerne JV-Journalist gewesen. Versteht keine Ironie. Head of Editorial bei NextPit France.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 29
    Babb 05.10.2021 Link zum Kommentar

    Dank' dir Antoine ... Neugier & Wissen schaden nie. 👍 Vor allem: der Hinweis auf die Sprache gefällt (Hut ab).

    Vielleicht sollte ich an meinem (sehr eingestaubten) Englisch arbeiten, damit ich solche Apps ebenso "genießen" kann.
    Viele, umfangreichere, Apps stehen meist nur auf Englisch zur Verfügung. 🤔 (Leider) werde ich mit jedem Jahr ü50 fauler; somit die Vorhaben (wie z. B. die Amateurfunk-Lizenz) immer schwieriger umzusetzen. 😔... fauler/böser Babb.

    Johanna Schmidt

VG Wort Zählerpixel