NextPit

iOS 15.1 bringt endlich Share-Play: Geniales Feature für gemeinsames Streaming

iOS 15.1 bringt endlich Share-Play: Geniales Feature für gemeinsames Streaming

Apple hat kürzlich das Update auf iOS 15.1 ausgerollt! Damit steht nun endlich die SharePlay-Funktion zur Verfügung. Die Funktion ermöglicht es Euch, über Distanzen gemeinsam mit Freunden oder der Familie Filme und Serien zu schauen. Nachfolgend erfahrt Ihr, wie das genau geht und welche neuen Funktionen Euer iPhone noch bekommt.


tl;dr:

  • iOS 15.1 ist das größte Update des Betriebssystems seit September und nimmt 1,41 GB ein
  • Zusätzlich zu SharePlay gab es eine Reihe von Software-Erweiterungen für die Kamera des iPhone 13 Pro
  • Update enthält unter anderem Fehlerkorrekturen für die Fotospeicherung und Apps wie Wallet

ios 15 1 update
iOS 15.1 ist jetzt zum Download verfügbar / © NextPit

SharePlay endlich verfügbar

Das im September angekündigte iOS 15 erschien auf den iPhones ohne eine der damals am meisten gehypten Funktionen: SharePlay. Mit dieser Funktion könnt Ihr über Face-Time Inhalten aus der Apple TV App, Apple Music, Fitness+ und anderen kompatiblen Apps im App Store teilen.

Da die Steuerelemente gemeinsam genutzt werden, kann jeder Teilnehmer des Gesprächs die Übertragung anhalten, abspielen sowie zurück- oder vorspulen. Und wenn die Gruppe beispielsweise während eines Films Kommentare abgeben möchte, wird die Lautstärke des Streaming-Tons automatisch heruntergeregelt. Habt Ihr zudem einen Apple TV, könnt Ihr mit SharePlay den großen Bildschirm nutzen, während Ihr FaceTime fortsetzt.

Bei der Nutzung gibt SharePlay den Bildschirm Eures iPhones frei, sodass jeder, der über FaceTime telefoniert, in Echtzeit sehen kann, was auf dem Bildschirm passiert. Ich habe die Funktion bereits mit meiner Kollegin Johanna getestet, und alles lief sehr reibungslos.

Photographic styles - Rich contrast
FaceTime: SharePlay
Photographic styles - Warm
FaceTime: SharePlay
Photographic styles - Cold
FaceTime: SharePlay

Neu für die Kamera des neuen iPhone 13 Pro

Eine weitere Neuerung ist die lang erwartete Einführung des ProRes Videocodecs auf dem iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max. Außerdem gibt es jetzt die Möglichkeit, bei den Pro-Modellen die automatische Kameraumschaltung bei der Aufnahme von Makrofotos und -videos zu deaktivieren.

NextPit Apple iPhone 13 Pro camera
Die iPhone 13 Pro-Modelle erhielten im letzten Update besondere Aufmerksamkeit / © NextPit

Wallet und andere Neuigkeiten

Zu den weiteren neuen Funktionen in iOS 15.1, die Erwähnung verdienen, ist ein neues Feature der Apple Wallet. Dort könnt Ihr nun Euren Impfausweis hinzufügen. Zudem gibt es in der Übersetzungs-App Endlich Unterstützung für Mandarin (Taiwan) und neue Automatisierungen, die auf den aktuellen Messwerten eines HomeKit-fähigen Feuchtigkeits-, Luftqualitäts- oder Lichtpegelsensors basieren.

Mit dem Update wurden außerdem die folgenden Probleme behoben:

  • Die immer wiederkehrende Meldung, dass der Speicher der Fotos-App beim Importieren von Fotos und Videos voll ist
  • In der Wetter-App wird die aktuelle Temperatur für "Mein Standort" nicht angezeigt
  • Die Audiowiedergabe einer App wird beim Sperren des Bildschirms angehalten
  • Wallet wird bei der Verwendung von VoiceOver mit mehreren Durchgängen unerwartet geschlossen
  • Erkennung von verfügbaren Wi-Fi-Netzwerken
  • Die Batteriealgorithmen der iPhone 12 Modelle wurden aktualisiert, um die Batteriekapazität im Laufe der Zeit besser einschätzen zu können.

Habt Ihr iOS 15.1 noch nicht installiert? Denn geht zu Einstellungen > Allgemein > Software-Update > Herunterladen und Installieren der neuen Version.

Quelle: Apple-Support

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!