NextPit

Nothing Phone (2): Angriff auf das Apple iPhone?

NextPit Nothing Phone 1 Review Test
© NextPit

Das Nothing Phone (1) erregte international viel Aufmerksamkeit, obwohl es nicht in den USA verkauft wird. Nothing-CEO Carl Pei könnte sich also den verbleibenden Hype zunutze machen und ein Nothing Phone (2) auch in den USA auf den Markt bringen. Derartige Töne waren zumindest nun in einem Interview des Nothing-Co-Founders zu hören.

Nothing Phone (2) als iPhone-Killer

Der Hauptgrund, warum das in London ansässige Unternehmen das erste Nothing Phone nicht in den USA veröffentlichte, war der Mangel an technischer Unterstützung für die Netzbetreiber. Das verriet Nothing-CEO Carl Pei in einem CNBC-Interview. Er fügte hinzu, dass das Unternehmen bereits mit einigen Anbietern über die Markteinführung eines neuen Nothing-Smartphones in den USA verhandelt, ohne jedoch dabei einen konkreten Verkaufsstart zu benennen.

Pei verriet zudem nicht, ob es sich bei besagtem Android-Smartphone konkret um das kommende Nothing Phone (2) oder ein aktualisiertes Nothing Phone (1) handelt. Da das Phone der ersten Generation aber schon seit einigen Monaten erhältlich ist, hoffen wir darauf, dass es sich um einen kompletten Nachfolger oder sogar um ein Flaggschiff-Smartphone handelt, das es mit den aktuellen Apple iPhones aufnehmen kann.

„Es gibt einige Herausforderungen bei Android, da das Apple iOS immer dominanter wird. Apple-Kunden haben eine sehr starke Bindung zu iMessage und zu AirDrop, besonders bei der Generation Z. Das macht mir zunehmend Sorgen. Es könnte eine Zeit geben, in der Apple etwa 80 Prozent Marktanteile inne hat und da wäre dann einfach nicht genug Platz für einen Android-basierten Hersteller. Wir werden uns ernsthaft über dieses Problem Gedanken machen, wie wir es am besten angehen“, so Carl Pei im Interview.

Nothing Phone (1)
Die Glyph-Oberfläche soll die Art und Weise, wie du mit deinem Smartphone interagierst, verändern. Aber ich muss zugeben, dass es ein bisschen wie ein Gimmick aussieht. / © NextPit

Das Nothing Phone (1) kommt mit den typischen technischen Daten einer Mittelklasse zum Kunden: Dazu zählen ein 5,9 Zoll großes OLED-Display, ein Snapdragon 778G+ mit maximalen 12/256 GB und zwei 50-MP-Hauptkameras. Was es jedoch auszeichnet, ist die einzigartige Glyph-Oberfläche, die eine Kombination aus transparenter Rückseite und LED-Beleuchtung darstellt. Im Vergleich zu anderen Premium-Mittelklassegeräten wie dem Google Pixel 6a besitzt das Nothing-Smartphone die bessere Hardware.

Während das Nothing Phone (1) in den USA nicht verkauft wird, erwiesen sich die Kopfhörer des Start-up-Unternehmens in der Region als sehr beliebt. Nach Angaben von Nothing verkaufen sich die kabellosen Ear (Stick) Kopfhörer seit ihrer Vorstellung vor ein paar Monaten sehr gut.

Was denkt Ihr über den Markteintritt von Nothing in den USA? Habt Ihr vor, Euch das Nothing Phone (2) zu kaufen? Lasst uns gern Eure Antworten hören.

Quelle: CNBC

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

94 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Fabien Röhlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Leute... da ist man mal einen Tag weg und lässt Euch alleine. Und – schwupps – entbrennt wieder ein Glaubenskrieg. Ich freue mich ja sehr über viele Kommentare unter einem Artikel. Aber schöner wäre es, wenn es sinnstiftende Diskussionen wären. Wir reden hier wohlgemerkt über Betriebssysteme und nicht über etwas wirklich Essentielles.

    Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum zwei, drei Leute hier nicht einfach sachlich argumentieren können. Es kommen dann immer Schläge unter die Gürtellinie beziehungsweise wird einem das Gefühl vermittelt, ihre Sichtweise sei absolut.

    Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass zuhören noch nie jemandem geschadet hat. Man muss Apple nicht zwingend mögen. Aber diese emotionale Ablehnung mancher – die geht aus meiner Sicht nicht klar.


  • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    @ Antiappler

    Der Mod war kein Mod von dem du verwarnt wurdest wegen deines Verhalten, sondern von Admin und scheinbar lernst du es nicht ,oder willst es nicht begreifen !!

    Aber ok


    • Antiappler vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      @Dwain 234

      Da Du hier einige Aussagen durcheinander gebracht hast, zitiere ich Mal was DU bezüglich des Mod geschrieben hast. Was auch jeder Leser kontrollieren kann.

      "Mehr wie provozieren kannst du nicht oder?

      Siehe deinen Nick wie ich schon mal schrieb,bleibe doch einfach sachlich!!!

      Kannst du das in irgendeiner Form?

      Du wurdest daraufhin auch schon von einem Mod drauf hingewiesen @Antiappler!"

      Und jetzt behauptest DU, dass es kein Mod war, sondern ein Admin. 🤦

      Schreib nicht so viele Kommentare und nimm Dir mehr Zeit beim schreiben der Kommentare. Dann blickst auch Du wieder durch, was DU selbst geschrieben hast!


      • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Das habe ich hier wo geschrieben?

        Deine Aggressionen und absolute Abneigung gegen Apple,ist ja nicht zu übersehen.


        Man könnte auch meinen du und dieCrisa,ihr seit ein und die selbe Person,denn er antwortet nicht mehr,aber du.

        Seltsam oder? 🫣

        Es hat schon seine Gründe,warum ich’s so andeute!!


      • Antiappler vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Dwain 234

        Da die Kommentare hier nicht nummeriert sind, musst Du Dich Mal selbst bemühen, um den Kommentar zu finden, wo Du es geschrieben hast. Es war auf jeden Fall in diesem Thread.


      • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Wie gesagt brauche ich nicht,denn langsam fällt es doch auf,was du hier scheinbar unter einem Doppelaccount spielst ,für ein Spiel!! 👍😉


      • Fabien Röhlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Wäre Klasse, wenn die Stimmung mal wieder runtergekocht würde.


      • C. F.
        • Admin
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Leute...ganz unten aufzuhören heißt nicht, am Anfang des Threads wieder mit Eurem Zwist weiter zu machen. Wenn ihr Unstimmigkeiten zwischen Euch klären wollt, dann macht das bitte privat mittels PM. Aber nicht im öffentlichen Kommentarbereich.


      • Antiappler vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @C. F.

        Die Kommentare von Dwain 234 finden im öffentlichen Kommentarbereich statt, samt Unterstellungen und angeblich nicht zu wissen, was Dwain 234 irgendwann geschrieben hat.

        Wenn man bei Nextpit nicht auf die gemeldeten Kommentare reagiert, dann versuche ich es auch über den öffentlichen Kommentarbereich.


      • C. F.
        • Admin
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Kommentar von dieCrisa gelöscht. Hier ist jetzt Schluss. Ihr Account wurde nach interner Absprache für vorerst 4 Wochen deaktiviert. Ich hoffe, dass das eine Signalwirkung hat, damit hier wieder Ruhe und Netiquette Einzug hält, denn hier lesen auch sehr viele unregistrierte Besucher mit, die durch solche Schlagabtäusche keine besonders positive Atmosphäre vermittelt bekommen.


  • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Um beim Thema zu bleiben Nothing Phone könnte zwar in Android Segment den entscheidenden Unterschied ausmachen gegenüber anderen, aber dazu braucht es noch viel mehr um Apple ernsthaft zu gefährden/anzugreifen.

    Kamera,Akku ,Support/regelmäßige Updates, .

    Nur mit Blink Blink auf der Rückseite, schafft man das nicht!


  • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wo habe ich dich beleidigt,oder wurde unsachlich dir gegenüber ?

    Du wurdest vorher dafür verwarnt vom Admin
    darauf hingewiesen und und verwiesen, es doch bitte zu unterlassen .

    Im übrigens habe ich es eingestanden ,das ich mit dem USB C falsch lag !


  • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    @ dieCrisa

    Ok dann war jetzt ein Versehen von mir ,denn eigentlich sollte es schon USB C sein,mit 2.0 Standard.

    Ein letztes Mal , bleibe sachlich ,es wird dir nicht umsonst hier angeraten !!


  • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    @ dieCrisa

    Kindergarten ist das was du hier hervorbringst, Fehler aus dem letzten Jahrhundert zu veröffentlichen, welche längst von Apple selbst schon beseitigt wurden, nur macht es weder dich ,noch deine Aussage glaubwürdiger, das “alles von Apple Murks„ sei.

    Also bitte lasse doch diese Kindergarten bleiben hier, das bringt absolut keinem etwas, es trägt nur zu Unruhen bei, in der bisher doch ehr sachlichen Diskussionsrunde.


  • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe zich iPhones schon gehabt, aktuell auch noch ein iPad und konnte ebenfalls keine Bugs finden, im Gegenteil ich bin froh, das Apple sich so gut um Bugs kümmert und sie mit Updates beseitigt.

    Diese Frage schließe ich mich gerne mal an, wo Apple verbugt sein soll und wo sie Murks abgeliefert haben sollen ?


  • Antiappler vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Gelöscht. Falsche Spalte.


  • Dwain 234 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wollte nicht Google mit den Pixel ,auch Apple Konkurrenz machen ?

    In einigen wenigen Punkten mag es zwar gelungen sein ,siehe der Kamera ,aber in vielen Punkten haben sie versagt.

    Akkulaufzeit,Ladezeit ,ewige Probleme mit den Fingerprint und dem W LAN .

    Hier hat Apples vieles richtig gemacht mit seiner 3D Face ID ,auch wenn dadurch immer noch,die verhasste Notch bestehen bleibt .


  • Matthias "MaTT" Zellmer
    • Staff
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich persönlich denke, dass es weniger damit zu tun hat wie innovativ Apple ist, als dass sie eben ein eigenes Ökosystem haben, wo alle Produkte schön Hand in Hand arbeiten. Das macht die Nutzung so schön einfach und attraktiv.


    • Thomas_S vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Bin seit 2011 Android Benutzer bzw. werde bei Android bleiben.
      Trotzdem stimme ich Dir zu.


    • C. F.
      • Admin
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      So ist es. Egal, welche und wieviel Geräte man von Apple hat, es funktioniert einfach alles unter- und miteinander. Und was bei den Smartphones die updates angeht: ich habe immer noch mein iPhone 8, welches noch immer die aktuellen Versionen erhält. Derzeit 16.2. Das soll Android mal nachmachen. Konnte es bisher jedoch nicht.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!