Topthemen

OnePlus Nord N200: Launch am 25. Juni und Preis offiziell bestätigt

NextPit OnePlus Nord N10 usb nextpit
© nextpit

Das OnePlus Nord N200 wird in Nordamerika ab dem 25. Juni erhältlich sein. Zudem hat das Smartphone nun auch einen offiziellen Preis erhalten: Es wird 239 US-Dollar kosten. Hierzulande dürfte das Nord N200 etwas teurer werden.

  • Rollender Start: OnePlus selbst veröffentlicht scheibchenweise Details zum OnePlus Nord N200
  • Der Hersteller hat den Marktstart in den USA und Kanada für den 25. Juni bestätigt
  • Der Preis in den USA wird bei 239 US-Dollar liegen

Das Nord-Lineup von OnePlus ist ein ordentliches Chaos. Es gibt da das ursprüngliche Nord (Test), das Nord N100, das Nord N10 (Test) und seit kurzem das Nord CE (Test). Und jetzt kommt auch noch das Nord N200 dazu, das aber eher auf das N10 und nicht auf das N100 folgt. Äh ja. 

Auf jeden Fall hat OnePlus gegenüber TheVerge den Preis für das Nord N200 für die USA offiziell bestätigt: Das Smartphone wird dort 239 US-Dollar kosten. Damit wird es zum Launch kommende Woche eines der günstigsten 5G-Smartphones auf dem dortigen Markt sein.

Gleichzeitig macht der Preis im Vergleich zum namentlichen Vorgänger einen Sprung nach oben. Das Nord N100 kostete in den USA nämlich nur 179 US-Dollar. In Deutschland dürfen wir dann mit einer ähnlichen Verteuerung rechnen. Hierzulande kostete das Nord N100 nämlich 199 Euro. Grob überschlagen bedeutet das dann rund 260 Euro für das Nord N200; wenn es denn kommt. 

Das OnePlus Nord N200 wird unter anderem ein 6,49 Zoll großes 90-Hz-Display mit 1080p-Auflösung bekommen. Um die Leistung kümmert sich Gerüchten zufolge ein Qualcomm Snapdragon 480 5G, der Akku soll 5000 mAh fassen.

Alle Details zum neuen OnePlus-Smartphone lest Ihr in unserer Übersicht zum OnePlus Nord N200.

NextPit OnePlus Nord N10 screen nextpit
Preislich dürfte das Nord N200 irgendwo zwischen dem hier abgebildeten Nord N10 und dem Nord N100 liegen. Das N10 ist übrigens auch auf dem Titelbild des Artikels zu sehen. / © NextPit

Ihr seid auf der Suche nach einem Einsteiger-Smartphone? Im folgenden Widget findet Ihr unsere Top-Liste der besten Smartphones bis 200 Euro, für Euch frisch in dieser Woche aktualisiert:

 

Quelle: TheVerge

  Samsungs Flaggschiff 2024 Plus-Modell 2024 Basis-Modell 2024 Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S24+ Product Image Samsung Galaxy S24 Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S24+
Test: Samsung Galaxy S24
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Preisvergleich
Zu den Kommentaren (5)
Stefan Möllenhoff

Stefan Möllenhoff
Head of Content Production

Schreibt seit 2004 über Technik und brennt seither für Smartphones, Fotografie, IoT besonders im Smart Home und AI. Ist außerdem ein Koch-Nerd und backt dreimal wöchentlich Pizza im Ooni Koda 16 – macht zum Ausgleich täglich Sport mit mindestens zwei Fitness-Trackern am Körper und ist überzeugt, dass man fast alles selber bauen kann, inklusive Photovoltaik-Anlage und Powerstation.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
5 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 44
    Olaf 16.06.2021 Link zum Kommentar

    Ich sage es mal so: Invite-System und ein Hauch von Alternative zu anderen Herstellern war gestern, Oppo-Klon ist das Hier und jetzt. Dazu passt die kolportierte Übernahme von ColorOS, damit auch im Software-Bereich die letzte Individualität über Bord geht. Das neue OnePlus ist Mainstream, wie Xiaomi auch. Fraglich ist, ob das den hiesigen Fans der Marke so wirklich gefällt? Aber man sollte eben den deutschen Markt nicht überbewerten. Die Masse der Geräte wird nun einmal in China und Indien verkauft. Und das funktioniert nicht ohne Massenware, im wahrsten Wortsinne.


  • 23
    Gelöschter Account 16.06.2021 Link zum Kommentar

    Ich kann die Hardware-Strategie von One+ beim besten Willen nicht mehr verstehen. Wahrscheinlich, weil es keine mehr gibt.
    Vor allem in Niedrigpreissegment herrscht ein zunehmendes Durcheinader. Ich frage mich, warum sie jetzt noch ein N200 veröffentlichen und für wen?

    Tim


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      16.06.2021 Link zum Kommentar

      Seit Carl Pei weg ist, wirkt es ziemlich konzeptlos.

      TimGelöschter Account


    • Tim 121
      Tim 16.06.2021 Link zum Kommentar

      OnePlus ist halt ein Mainstream-Hersteller geworden. Die hauen jetzt einfach Geräte raus, wie (fast) alle anderen Hersteller. Masse statt Klasse sozusagen.

      Gelöschter Account


      • Fabien Röhlinger 72
        Fabien Röhlinger
        • Admin
        • Staff
        16.06.2021 Link zum Kommentar

        Schade eigentlich.

        Gelöschter Account

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel