NextPit

Readly-App: Über 5.000 Magazine ohne Werbung & Paywall direkt aufs Handy

Readly-App: Über 5.000 Magazine ohne Werbung & Paywall direkt aufs Handy

Kennt Ihr das? Ihr lest am Handy einen Online-Artikel und werdet ständig von Werbung oder Paywalls unterbrochen. Das kann einem den Lesespaß ganz schön verderben und daher solltet Ihr Readly unbedingt einmal ausprobieren. Mit dem Abo holt Ihr Euch über 5.000 Magazine per App auf Euer Handy. Als NextPit-Leser könnt Ihr die Lese-Flatrate nun einen Monat lang vollkommen kostenlos ausprobieren.

Artikel im Internet zu lesen unterscheidet sich ganz schön vom herkömmlichen Blättern durch Magazine, die Ihr am Kiosk oder im Schreibwarenhandel kauft. Nicht nur lest Ihr auf dem Handy oder am PC, im Netz werdet Ihr von Werbeeinblendungen oder von sogenannten Paywalls geplagt. Letztere zeigen Euch erst einen kurzen Abschnitt des Artikels und bitten dann zur Kasse. Mit Readly könnt Ihr all das mit einem monatlichen Abonnement umgehen.

Exklusiv für NextPit-Leser: Readly einen Monat lang kostenlos nutzen!

Readly ist eine Smartphone-App, die digitale Versionen von über 5.000 Magazinen jederzeit auf Abruf anbietet. Wie in einer E-Book-App könnt Ihr den Text dabei mit zwei Fingern vergrößern und ausgewählte Artikel in einer mobilen Ansicht genießen. Das ist nicht nur bequem, sondern schont im Vergleich zur Print-Ausgabe die Umwelt, da weniger Altpapier anfällt. Da Readly die Magazine hochwertig aufarbeitet, könnt Ihr interessante Artikel im Inhaltsverzeichnis des Magazins einfach anklicken, um direkt zur richtigen Seite zu gelangen.

Diese Inhalte bietet Readly

Der Readly-Katalog umfasst deutsche Tageszeitungen wie die Berliner Zeitung, die Welt, die Bild oder die Welt am Sonntag. Als Magazine sind unter anderem Musikexpress, Auto Bild, Cosmopolitan oder TV Direkt jederzeit abrufbar. Für Technik-Fans haben wir den Katalog natürlich noch einmal genauer angesehen. Folgende deutsche Magazine sind dabei:

  • Chip
  • PC Welt
  • Smartphone Magazin
  • Audio Video Bild
  • Computer Bild
  • Connect
  • uvm.

Auch auf das fremdsprachige Angebot habt Ihr mit Readly Zugriff – ohne versteckte Kosten oder Geosperren. Gleichzeitig stehen Euch nicht nur die aktuellen Magazine, sondern auch ältere Ausgaben mit einem Fingertipp auf Abruf. Schauen wir uns die Features noch einmal genauer an.

Features der Readly-App

Die Readly-App steht Euch sowohl für Android als auch für Apple iOS kostenlos zum Download bereit. Loggt Ihr Euch nach dem Download ein, legt Ihr erst einmal fest, wo Eure Interessen liegen. Anders als beispielsweise bei Netflix seht Ihr aber immer den kompletten Katalog, auch wenn Euch die App personalisierte Vorschläge reicht. Mit einem Tipp auf das gewünschte Magazin geht's auch schon los.

Readly 1
Die grafische Oberfläche von Readly ist sehr intuitiv und aufgeräumt. / © NextPit

Der integrierte Magazin-Reader ist aufgeräumt und ordnet in einer oberen Taskleiste Funktionen, während Ihr in einer unteren Leiste durch die Seiten scrollen könnt. Mit einem Tipp verschwinden die Leisten aber und Ihr könnt Euch auf das Lesen konzentrieren. Als praktische Zusatzfunktionen könnt Ihr Artikel teilen und drucken, Doppelseiten im Querformat komplett anschauen, Lesezeichen speichern sowie eine Volltextsuche nutzen, um einzelne Schlagworte im Magazin zu finden.

Macht Ihr Euch im Sommer auf den Weg in den Urlaub, lassen sich Magazine auch gezielt herunterladen. Vergesst Ihr das vor der Abreise, ist das aber auch nicht weiter schlimm. Denn automatisch lädt Readly eine Auswahl an für Euch relevanten Inhalten herunter. Die maximale Anzahl der automatischen Downloads könnt Ihr natürlich in den Einstellungen festlegen.

Readly 2
Der Modus "Mobile Reading" bringt Euch bestimmte Artikel in einer für Smartphones und Tablets angepassten Version auf den Bildschirm. / © NextPit

Das Feature "Mobile Reading" stellt ausgewählte Artikel zudem in einer mobilen Ansicht dar. Dabei steht der Text im Vordergrund und Ihr seht den Artikel wie im Lesemodus mancher Mobile-Browser. Erreichbar ist Mobile Reading über einen Button direkt im Lesemodus für Magazine.

Immer dabei: Familien-Abo für fünf Personen

Startet Ihr die Readly-App zum ersten Mal, könnt Ihr verschiedene Profile festlegen. Das liegt daran, dass Ihr Readly mit bis zu fünf Profilen nutzen könnt. In Eurer Familie könnt Ihr jeder Leseratte so ein eigenes Profil einrichten, wodurch Interessensgebiete und personalisierte Vorschläge stets voneinander getrennt bleiben.

Alle beschriebenen Funktionen und Inhalte sind immer im Abonnement für 9,99 Euro im Monat erhältlich. Als NextPit-Leser habt Ihr den Vorteil, dass Ihr all das einen Monat lang kostenlos ausprobieren könnt. Kündbar ist das Abonnement jederzeit, eine Mindestlaufzeit gibt es bei Readly nicht. Um Euch den Einstieg zu erleichtern, findet Ihr auf der verlinkten Readly-Seite eine Reihe an Vorschlägen, die wir Euch im Vorfeld in der Redaktion zusammengestellt haben.

Readly 3
Haltet Ihr Euer Device quer, könnt Ihr Euch Artikel auch im Querformat anschauen. Das ist besonders bei Doppelseiten praktisch. / © NextPit

Mehrstufige Abonnements oder zusätzliche Gebühren fallen bei Readly nicht an. Am Ende des Monats zahlt Ihr immer 9,99 Euro im Monat. Ihr benötigt also nur eine aktive Internetverbindung und ein passendes Endgerät und schon kann es los gehen. Ein letzter Tipp: Neben der Readly-App am Handy könnt Ihr Artikel auch im Browser lesen. Steuert dafür einfach die Readly-Homepage am PC oder Notebook an und loggt Euch dort ein.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel