NextPit

Samsung Galaxy A54 mit Power-Offensive

Samsung Galaxy A53 5G Camera
© NextPit

Nach dem durchgesickerten Rendering des Samsung Galaxy A54 ist das Mittelklasse-Smartphone nun in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Der Nachfolger des Galaxy A53 wird mit einem neuen Exynos-Octa-Core-Prozessor und einigen vielversprechenden technischen Daten ausgestattet sein.

Der Prozessor des Samsung Galaxy A54

Samsungs Galaxy A-Serie ist beliebt wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses, das sich auch beim Galaxy A53 (Testbericht) bewährt hat. Mit dem Galaxy A54, das Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen soll, setzt die südkoreanische Marke offenbar noch einen drauf.

Ein Geekbench-Listing, das von "MySmartPrice" entdeckt wurde, zeigt einen Chipsatz namens S5E8835, bei dem es sich vermutlich um den Exynos 1380 handelt. Der Prozessor wurde auch in dem Galaxy A34-Leak vom letzten Monat erwähnt, aber erst jetzt sehen wir ihn in Aktion.

Samsung Galaxy A54 Benchmark
Exynos 1380 Benchmark-Ergebnisse mit vielversprechenden Zahlen / © MySmartPrice

Das Ergebnis zeigt, dass der Exynos 1380 ziemlich solide Werte von 776 im Single-Core und 2.599 im Multi-Core erzielt. Letzteres ist auch im Vergleich zu dem Samsung Exynos 1280, der im Durchschnitt 700 bzw. 1.800 Punkte erreicht, deutlich höher. Noch wichtiger ist, dass diese Werte mit dem Snapdragon 778G gleichauf und nur knapp hinter dem neueren Snapdragon 7 Gen 1 liegen.

Die Spezifikationen und das Erscheinungsdatum des Samsung Galaxy A54

Zusätzlich zum Prozessor ist das Galaxy A54 mit 6 GB RAM ausgestattet. Ähnlich wie bei dem Galaxy A53, soll auch eine höhere Speicherkonfiguration angeboten werden. Außerdem wird von dem Mittelklasse-Smartphone eine 50-MP-Triple-Kamera, ein 5.100 mAh starker Akku und ein mit dem Galaxy S23 einheitliches Design erwartet.

Samsung Galaxy A54
Galaxy A54 mit runderen Seiten und neuem Kamera-Layout / © 91Mobiles

Aktuell gibt es noch keine neuen Erkenntnisse darüber, ob Samsung irgendwelche Änderungen an den Preisen vornehmen wird. Das Samsung Galaxy A53 kostet derzeit 325 Euro, war aber in der Black-Friday-Week, inklusive Cyber Monday günstiger zu bekommen. 

Quelle: Mysmartprice

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Dwain 234 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Sehr schade, wieder nur mit Exynos,ehr nichts für mich .

    Bleibe ich erstmal bei meinem A52s 5g,vielleicht kommt ja da noch was interessantes rein von Samsung,als Nachfolger.

    Jedenfalls hoffe ich das,denn Samsung wollte keine ihrer Geräte mit eigenen Exynos rausbringen,hieß es.


    • Rennschnecke vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich denke, es ist mittlerweile eine Frage des Zufalls ob sich ein Exynos oder SD im Samsung-Smartphone besser schlägt. Was nützt der beste SD, wenn Samsung die Software nicht anpasst und optimiert. Dass sie das können, haben sie schon bewiesen, dass sie nicht wollen umso öfter.
      Ich denke, es wird der genannte Exynos für die Mittelklasse sicherlich kein schlechtes Bild abgeben. - Hoffentlich gilt das auch für den Akkuverbrauch.

      Jedenfalls gefällt mir das A54 optisch sehr gut. Mir hat die A-Serie aber in Bezug auf das Design schon immer besser gefallen als die S-Serie.


      • Dwain 234 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ganz einfach Snap deswegen,wegen der Funktion Akku schützen / Akku schnell laden,weil ich da innerhalb nicht mal einer halben Stunde,meinen Akku voll habe wieder bis 85% .

        Diese Funktion bringt nur Qualcomm mit ,deswegen. möchte ich keinen Exynos .

        Alles andere Gedöns ist mir relativ egal!!


      • noFake vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das Galaxy S10+ hat einen Exynos 9820 und dennoch die Funktion Akku schützen.


    • Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

      @Dwain
      Samsung bringt nur die S23 Serie nicht mit Exynos raus. Die A Serie kommt weiterhin mit Exynos raus.


      • Dwain 234 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ja ärgerlich etwas weil das a52 s 5G mit Snap echt gut gelungen ist.


      • Franz Hartmann vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Erst mal abwarten, der Exynos 1380 wird wohl besser als der Exynos 1280 aus dem A33 ubd A53 sein.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!