NextPit

Samsung-Reservierungen für die Galaxy-S23-Serie gestartet

samsung galaxy unpacked 2023 02
© Samsung / edit by NextPit

Samsung wird das Galaxy S23, S23 Plus und S23 Ultra am 1. Februar um 19:00 Uhr CET in San Francisco präsentieren. Nachdem bereits am Wochenende ein entsprechender Teaser kurz erschien, ist es nun also auch in Deutschland offiziell. Dazu bietet man bereits erste Reservierungen in Verbindung mit einem Gutschein an und hat ebenfalls angefangen die Astrofotografie des Samsung Galaxy S23 Ultra anzuteasern. 

Samsung Galaxy Unpacked Event nun auch für Deutschland offiziell

Samsung Galaxy S23 offizieller Unpacked Teaser
In Kolumbien wurde der Teaser zum Samsung Galaxy S23 und dem Unpacked-Event kurzzeitig veröffentlicht. / © Samsung / edit by NextPit

Nachdem am Wochenende bereits kurz ein Teaser zum Galaxy Unpacked Event in Kolumbien aufgetaucht ist und kurzfristig wieder vom Netz genommen wurde, bekommt die NextPit-Redaktion auch von deutscher Seite eine Pressenachricht, welche nun ganz offiziell zur Präsentation des Samsung Galaxy S23, S23+ und S23 Ultra nach San Francisco einlädt. Explizit ist es Mittwoch der 1. Februar um 19:00 Uhr, Zentral europäischer Zeitzone und somit aktuell auch deutscher Zeit.

In den USA ist man jedoch noch einen Schritt weiter und präsentiert der potentiellen Kundschaft eine Reservierungsseite, auf der man sich eines der drei Galaxy-S23- und Galaxy-Book-Modelle schon einmal sichern kann. Als Belohnung stehen dem zukünftigen Samsung-Flaggschiff-Besitzer eine Gutschrift von je 50 US-Dollar, beziehungsweise 100 US-Dollar bei der Reservierung zu einem Book und Smartphone. Das Geld darf jedoch nicht für den Kauf eines weiteren Smartphones verwendet werden, sondern muss in Zubehör investiert werden. In Deutschland ist im Code zusehen, das Ähnliches geplant ist, aber noch offline.

Doch von welchen Galaxy-Books rede ich hier die ganze Zeit? Da könnte uns der Leak von "TheTechOutlook" weiterhelfen, welche von einem Galaxy Book3 Ultra, Galaxy Book3 Pro und einem Galaxy Book3 Pro 360 berichten. Wir dürfen gespannt sein. Dagegen lüftet Samsung auch ein wenig den Schleier zur vermuteten 200-MP-Hauptkamera des Samsung Galaxy S23 Ultra.

Samsung will den Mond erobern

Auf der Webseite gibt es zwei Teaser und ein Video, welches die Astrofotografie bewirbt. Interessant sind dabei die hervorgehobenen Low-Light-Aufnahmefähigkeiten des Galaxy S23 Ultra, welche vermutlich durch eine entsprechende Periskop-Kamera oder Telezoom-Kamera realisiert wird.

Samsung Galaxy S23 Preisschock

Abgesehen von den Hardware-Spezifikationen der 200-MP-Ultra-Kamera, deutet ein aktueller Bericht darauf hin, dass sich die Preise für die Galaxy-S23-Serie massiv erhöhen könnten. Es wird mit einer Steigerung von rund 100 Euro pro Gerät gerechnet. Da kann der Zubehör-Gutschein bei einer Reservierung auch nicht drüber hinweg helfen. Noch sind es ja ein paar Tage zum Galaxy Unpacked Event, der nebenbei bemerkt auch über YouTube live übertragen wird. Da werden wir euch aber noch einmal rechtzeitig informieren.

Und – was ist Eure Meinung zu den drei Modellen? Ist die Mond-Fotografie ein ausreichender Grund um die Preise zu erhöhen?

Quelle: Samsung

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Matthias "MaTT" Zellmer

Matthias "MaTT" Zellmer

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Conjo Man vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Ich vermute mal persönlich, dass die Vorbestell Menge für das neue S23 insgesamt verhalten ausfallen wird aufgrund der Verkaufspreise. Hier wird m.M.n nochmal eine VK Preiskorrektur erfolgen bzw die Zugabe attraktiver gestaltet werden. Aufgrund der reinen Hardware, welche drin steckt, finde ich persönlich die Preise absolut überzogen.


  • Olaf vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Ich glaube nicht, dass die Mond-Fotografie (die immer mal wieder spannend, aber eben auch wenig abwechslungsreich ist - irgendwann hat man so ziemlich alle Mondphasen und Helligkeitsstufen durch) in irgend einem Zusammenhang mit potenziellen Preiserhöhungen steht.

    Den Grund dafür sehe ich eher u.a. im Einkauf des Snapdragon 8 Gen. 2 und der geänderten Hardware (Stichwort 200 MP). Ob das nun vorrangig Marketing-Gedöns ist oder nicht, es lässt sich dafür ggf. gut die Hand aufhalten.

    Was die Reservierungen bzw. Vorbesteller-Akrion betrifft, so egalisiert die wohl höchstens die bislang kolportierten Preiserhöhungen. Wenn überhaupt. Das ist jetzt ein wenig mager, wenn ich es z.B. mit einer Pixel Watch LTE als Dreingabe vergleiche, aber hey: Einem geschenkten Gaul... usw.