Topthemen

Top 5 Android- und iOS-Apps der Woche

Top 5 Apps 2022 Backup
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Ihr beabsichtigt Eure App-Auswahl aufzupeppen? Dann lest gerne weiter, um NextPits wöchentliche Liste mit fünf Apps und Spielen zu finden, die Ihr auf eurem iPhone oder Android-Device ausprobieren solltet. Egal, ob Ihr die Fähigkeiten Eures Geräts testen oder ihm neue Funktionen hinzufügen wollt, schaut Euch unsere Liste mit den besten Apps an, die Ihr diese Woche herunterladen könnt.

Bitte beachtet, dass sich dieser Artikel von unserer zweiwöchentlichen Ausgabe der "Free Apps of the Week" unterscheidet. Wir lesen nicht nur über diese Apps, sondern testen sie gründlich, indem wir sie einzeln herunterladen und installieren. Außerdem nehmen wir jede App genau unter die Lupe, um sicherzustellen, dass sie keine unerwünschten In-App-Käufe oder heimtückische Datenerfassungspraktiken enthält, die unsere Privatsphäre gefährden.

Dieser Artikel wird wöchentlich veröffentlicht. Ihr könnt also jederzeit in unseren vorherigen "Top 5 Apps"-Artikeln nachsehen, ob Ihr etwas verpasst habt. Diese Woche haben wir ein rührendes Spiel für Euch, das in einer zerstörten Welt spielt und das Ihr nicht verpassen solltet. Hier sind unsere Top-Tipps für diese Woche!

Geekbench 6 (Android und iOS)

Ja, es ist nur ein theoretischer Test, um die Leistung Eures Handys zu messen. Aber trotzdem greifen viele von uns darauf zurück, um Äpfel mit Birnen zu vergleichen (oder Äpfel mit Samsungs, wie es auf der offiziellen Website heißt). Die neue Version 6 wurde diese Woche mit neuen, aktualisierten Tests veröffentlicht, die leider dazu führen, dass die Ergebnisse nicht direkt mit denen der Vorgängerversionen vergleichbar sind.

Laut den Entwicklern enthält die neue Version aktualisierte Tests, die auf der realen Nutzung basieren. Dazu gehören die Hintergrundunschärfe für Videochats, das Taggen von Bildern mit Algorithmen des maschinellen Lernens, die Verarbeitung großer Bilder, die Kartennavigation und mehr.

Wie in der Vergangenheit ist die App für Android, iOS, Windows, macOS und sogar Linux verfügbar, sodass ein direkter Vergleich zwischen völlig unterschiedlichen Geräten möglich ist. Bedauerlicherweise fehlen der App noch einige grundlegende Funktionen wie die Anzeige des Ergebnisverlaufs, aber sie ist trotzdem eine leichtgewichtige und einfach zu bedienende App.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Nein / Konto: Nicht erforderlich
Screenshots von Geekbench 6
Auf den ersten Blick scheint Geekbench 6 fast identisch mit Geekbench 5 zu sein, aber in Wirklichkeit ist es eine deutliche Verbesserung. / © NextPit

tooot (Android und iOS)

Obwohl der prophezeite Zusammenbruch von Twitter nicht eingetreten ist, scheint es keinen echten Konkurrenten im Bereich der sozialen Kurznachrichten zu geben. Mastodon war einer der ersten Anwärter, aber es scheint seinen Schwung verloren zu haben. Wenn Ihr trotzdem Toots statt Tweets abrufen wollt, ist die Toot-App eine der besten Optionen überhaupt.

Besser bewertet als die offizielle Mastodon-App, ist tooot ein plattformübergreifender und minimalistischer Mastodon-Client, der alle erwarteten Funktionen des sozialen Netzwerks bietet - Fotos (einschließlich GIFs), Videos, Untertitel, Interaktionen, Direktnachrichten, Spoiler empfindliche Inhalte und mehr.

Mastodon wird Twitter vielleicht nicht so bald bedrohen, aber nichts hält Euch davon ab, auf beiden Diensten präsent zu sein. Und tooot ist eine werbefreie, quelloffene und entspannte Möglichkeit, in die Mastodon-Netzwerke einzutauchen.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Nein / Konto: Erforderlich
Screenshots von tooot
Wie die meisten Mastodon-Clients hat auch tooot eine einfache, aber effektive Benutzeroberfläche. / © NextPit

Tip-Calculator / Trinkgeld-Rechner (Android)

Ich muss zugeben, dass ich immer noch ratlos bin, wenn ich Länder mit einer starken Trinkgeldkultur besuche. Nachdem ich in Ländern gelebt habe, in denen Trinkgeld nicht erwartet wird, löst es bei mir jedes Mal das Mem der verwirrten Dame aus, wenn ich nach Trinkgeld gefragt werde. Tip Calculator ist eine einfache, aber elegante Lösung für dieses Problem.

Wie die meisten ähnlichen Apps im Play Store bietet Tip Calculator nicht allzu viele Funktionen oder eine komplizierte Benutzeroberfläche. Die App hat ein schlichtes Design, das den Richtlinien von Material You Guys folgt und auch die Farbpalette des Systems übernimmt.

Ihr könnt das Trinkgeld anhand des gewünschten (oder erforderlichen) Prozentsatzes berechnen und dann auch geteilte Rechnungen berechnen. Du kannst die Gleichung in die Zwischenablage kopieren oder direkt mit Euren Freunden teilen, sie werden Euch lieben.

Tip Calculator zeigt keine Werbung an, bietet aber In-App-Käufe an, u. a. um die Benachrichtigungen zu überwachen und automatisch Kaufwerte zur Berechnung zu importieren.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Ja / Konto: Erforderlich
Screenshots von Tip Calculator
Was die Screenshots oben nicht zeigen, ist die Farbpalette von Material You Guys in Aktion. / © NextPit

FilterBox (Android)

Fühlt Ihr Euch von den Benachrichtigungen Eures Telefons erdrückt? Seid Ihr von den Benachrichtigungseinstellungen von Android eingeschüchtert? Dann schaut Euch FilterBox an und übernehmt die Kontrolle über den Tsunami von Benachrichtigungen, die auf Euer Smartphone oder Tablet gepusht werden.

Auch wenn Ihr wie ich die "Null-Symbole"-Politik in der Benachrichtigungsleiste verfolgt, kann FilterBox Euch helfen. Die App enthält einen praktischen Verlaufsbereich, in dem Ihr zurück zu den abgelehnten Benachrichtigungen gehen könnt – perfekt für den Fall, dass Ihr eine Benachrichtigung versehentlich schließt.

Noch besser: Auf der Registerkarte Analysen findet Ihr Grafiken, die die Anzahl der Benachrichtigungen pro Tag anzeigen, sowie ein Tortendiagramm, das die Benachrichtigungen nach Apps filtert. Diese letzte Funktion kann Euch helfen, Apps zu identifizieren, die Euer Device unnötig überfluten. FilterBox ist eine kostenpflichtige App mit einer praktischen 30-Tage-Testversion.

  • Preis: Bezahlt (3.99€) / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Ja (um die App zu bezahlen) / Konto: Nicht notwendig
Screenshoots von FilterBox
Für alle, die tolles Design zu schätzen wissen, wird diese App auf der Liste mit Ihren ausgefallenen Grafiken sicher beeindrucken. / © NextPit

Spiritfarer (Android & iOS)

Inspiriert von Camilas Vorschlägen aus der letzten Woche, ist mein Spieletipp Spiritfarer. Das Spiel ist leider exklusiv für Netflix-Abonnenten, aber es ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich. Ursprünglich für PC und Spielkonsolen erschienen, ist es ein Story orientiertes Strategiespiel mit einem langsamen Tempo und einem Gameplay, das sich für Smartphones und kurze Spielsessions eignet.

Ohne zu viel zu verraten, übernehmt Ihr in Spiritfarer die Verantwortung für ein Schiff, das Geister ins Jenseits bringt. Während der Reise lernt Ihr die Charaktere kennen, baut euer Boot aus, um es an die Passagiere anzupassen, und enträtselt langsam die Welt um Euch herum.

Spiritfarer hat eine einfache Steuerung und erfordert keine schnellen Reaktionen – abgesehen von einigen Minispielen – enthält es keine Werbung oder In-App-Käufe und benötigt neben dem Netflix- und dem App-Store-Konto auch kein weiteres Konto.

  • Preis: Netflix-Abonnement / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Keine / Konto: Erforderlich

Das war's mit den Angeboten dieser Woche, die wir extra für Euch herausgesucht und getestet haben! Wie findet Ihr unsere Liste der Top 5 Apps der Woche im Vergleich zu dem, was Ihr im Kopf hattet?

Die besten Smartphones unter 300 Euro

  Die Wahl der Redaktion Alternative Beste Kamera unter 300 € Bestes Design Beste Software-Unterstützung
Produkt
Bild Motorola Edge 40 Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image Xiaomi Redmi Note 13 5G Product Image Honor 70 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image
Bewertung
Test: Motorola Edge 40
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Test: Xiaomi Redmi Note 13 5G
Test: Honor 70
Test: Samsung Galaxy A34
Preisvergleich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Rubens Eishima

Rubens Eishima

Seit 2008 habe ich für zahlreiche Webseiten in Brasilien, Spanien, Deutschland und Dänemark geschrieben. Mein Fachgebiet sind Smartphone-Ökosysteme inklusive der Hardware, Komponenten und Apps. Mir sind dabei nicht nur die Leistung und die technischen Daten wichtig, sondern auch Reparierbarkeit, Haltbarkeit und Support der Hersteller. Trotz Tech-Brille auf der Nase arbeite ich immer hart daran, die Sicht der Endverbraucher nicht aus den Augen zu verlieren.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel