Warum ein OnePlus 8T ohne Pro-Version keine gute Nachricht ist

Warum ein OnePlus 8T ohne Pro-Version keine gute Nachricht ist

OnePlus hat seine Lehren aus dem kritisierten OnePlus 7T Pro gezogen und will diesen Herbst nur noch ein Modell des OnePlus 8T auf den Markt bringen, heißt es in einem Leak. Das sind nicht unbedingt gute Nachrichten.

2020 ist anscheinend das Jahr der Erlösung für OnePlus. Nachdem der Hersteller mit dem OnePlus Nord ein gutes Händchen bewiesen hat, möchte er vielleicht die Fallstricke des OnePlus 7T Pro im vergangenen Jahr vergessen machen.

In diesem Tweet von dem mehr oder weniger gut informierten Leaker Max J. erfahren wir, dass OnePlus das Modell "Kebab2" übergehen könnte, wobei "Kebab" der interne Codename für das OnePlus 8T ist (der Codename für das OnePlus 7T war zum Beispiel Hotdog), sodass der Leaker voraussagt, dass es kein OnePlus 8T Pro geben wird.

Eine logische Konsequenz des Herstellers, der es nicht geschafft hatte, die Fachpresse von der Relevanz des OnePlus 7T Pro zu überzeugen, als das 7T das beste Preis-Leistungs-Verhältnis der gesamten OnePlus-Linie von 2019 bot.

Aber, obwohl es durchaus möglich ist, dass OnePlus aus der Einführung des OnePlus 7T Pro gelernt hat, ist das Fehlen eines OnePlus 8T Pro im Jahr 2020 nicht zu 100 Prozent überzeugend und sicherlich nicht unbedingt eine gute Nachricht für die Verbraucher mit kleinem Budget.

Ein Schritt zurück ...

OnePlus verfolgt seit einigen Jahren eine spezifische Strategie für die Vermarktung seiner nummerierten Flaggschiffe. Die Taktik des "kleinen Bruders" besteht darin, dass das Grundmodell im Vergleich zu seinem Pro-Äquivalent nicht sehr attraktiv ist. Die Idee besteht darin, ein grundlegendes Flaggschiff zu entwerfen, das so gestaltet ist, dass Ihr das hochwertigere und teurere Modell haben wollt. Es ist bekannt, alle haben darüber gesprochen, also brauchen wir nicht weiter darauf einzugehen.

Die T-Reihe, die mit der S-Reihe von Apple oder der Note-Reihe von Samsung verglichen werden kann, ist ein etwas hochwertigeres Zwischenprodukt als die nummerierte Reihe. Letztes Jahr war das OnePlus 7T etwas teurer (599 Euro) als das OnePlus 7 (559 Euro), bot aber im Gegensatz zum Basismodell des OnePlus 7 den Snapdragon 855+ und 90 Hz auf dem Bildschirm.

AndroidPIT OnePlus 7T Pro Hero
Weniger interessant als das OnePlus 7T: das OnePlus 7T Pro verkauft sich immer noch gut. / © AndroidPIT

Es war auch deutlich billiger als das OnePlus 7 Pro (709 Euro), obwohl es mit einem leistungsstärkeren SoC ausgestattet war (das 7 Pro hatte den Snapdragon 855, nicht den 855+ des 7T). Nur einige wenige Details in Bezug auf das Fotomodul, die Größe des Bildschirms und das Vorhandensein einer Notch (Pop-up-Kamera bei den Modellen 7 Pro und 7T Pro) spielten gegen das OnePlus 7T.

Aber insgesamt war es der beste Kompromiss und damit das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in der OnePlus 2019-Reihe. Infolgedessen verlor das OnePlus 7T Pro viel an Relevanz. Wenn Ihr weder das OnePlus 7 noch das 7 Pro hattet, war es besser, das 7T als das 7T Pro zu wählen. Es war also die Strategie des kleinen Bruders, aber andersherum.

In einer perfekten Welt hätte OnePlus diesen Widerspruch in seinem Katalog durchaus verstehen und der Klarheit halber nur ein OnePlus 8T auf den Markt bringen können. Zumal OnePlus seine Flaggschiffe im vergangenen Jahr wie warme Semmeln verkauft hat. Das OnePlus 7T Pro, das ich so sehr lobe, wurde bei den Global Mobile Awards 2020 sogar zum besten Flaggschiff des Jahres gewählt, und seine Mclaren-Ausgabe war innerhalb von Sekunden nach seiner Einführung ausverkauft.

Warum also sollte OnePlus diese Strategie aufgeben?

Beim OnePlus 8T ist eine Preiserhöhung zu erwarten

Aber nehmen wir an, dass der Hersteller wirklich nur ein OnePlus 8T herausbringen will. Sich einer teureren Pro-Version zu entziehen, bedeutet einen Verdienstausfall.

Was also würde OnePlus von der Versuchung abhalten, den Preis des OnePlus 8T zu erhöhen? Angesichts der Preiserhöhung beim OnePlus 8 und 8 Pro besteht kein Zweifel, dass das OnePlus 8T für mehr als 699 Euro, dem Preis des Basismodells des OnePlus 8, verkauft werden wird.

AndroidPIT oneplus 8 vs 8 pro back
OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro markieren eine bedeutende Preiserhöhung im Katalog des Herstellers. Das OnePlus 8T sollte dem gleichen Trend folgen, insbesondere ohne das Modell 8T Pro. / © AndroidPIT

Bei diesem Preis hat OnePlus jedes Interesse daran, Funktionen zu reservieren, die zumindest beim OnePlus 8 nicht bereits vorhanden sind, um sein 8T ausreichend attraktiv zu machen.

Theoretisch sollte das OnePlus 8T daher einen 120-Hz-Bildschirm (im Gegensatz zu 90 Hz beim OnePlus 8) und einen 865+ Snapdragon SoC (im Gegensatz zum 865) bieten. Laut Android Central deuten die ersten Informationen über dieses zukünftige Smartphone in diese Richtung.

Es bleibt nur noch abzuwarten, ob ein OnePlus 8T, das etwas besser als das OnePlus 8 ist und für 800 Euro verkauft wird, ein ebenso gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet wie das OnePlus 7T seinerzeit.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das Oneplus 7 hatte ebenfalls 90 Hz. Vielleicht sollte man mit seiner Meinung und Prognosen etwas zurückhaltender sein, wenn man es nicht einmal schafft 2 Jahre alte Fakten zu recherchieren, die auf der eigenen Webseite veröffentlicht wurden.


  • Sinnfreies Artikel: alle OnePlus Flaggschiffe sind lange nicht mehr für den kleinen Budget... Dafür sind nur das Nord und das kommende Clover, ansonsten der Budget Bereich wird lange von anderen Herstellern bedient. Ein 8T Pro könnte keine wesentliche Verbesserungen mit sich bringen daher wäre es sinnlos... Beim 8T ist nur die Wiederholungsgeschwindigkeit von Relevanz. Dabei könnte der flacher Bildschirm den Startpreis gleich wie beim 8er in April sein.


  • Die könnten auch einfach mal aufhören alle 6 Monate ein neues Gerät rauszuhauen...


    • @Tim
      Was man denen aber zu Gute halten muss sind die Softwareupdates. Kommt zeitgleich mit den Pixeln (Edit: Oh glaube Beta Versionen, aber immerhint), aber gebe dir Recht das sind echt zu viele Geräte. War damals bei Sony auch so, gut das sie das geändert haben

      Cario


      • Android 11 soll noch heute zum ersten mal überhaupt zeitgleich zu den Pixeln erscheinen. Ansonsten braucht Oneplus schon ein wenig länger mit den Security Patches. Das September Update ist noch nicht drauf. Es wird wohl heute mit Android 11 kommen aber es kann sich schon mal paar Wochen ziehen.
        Außerdem garantiert Oneplus nur 2 Versionsupdates auch wenn sie zuletzt beim 3/3t und 5/5t drei geliefert haben.

        Hab selbst ein Pixel 2xl und ein Oneplus 8pro


    • @Tim
      Xiaomi ist da noch viel schlimmer, die hauen ständig mehrere Smartphones gleichzeitig raus.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!