NextPit

Amazfit Falcon ist offiziell und vermutlich widerstandsfähiger als die Apple Watch Ultra

Amazfit Falcon rugged GPS smartwatch features launch
© Amazfit / Screenshot by NextPit

Amazfit hat in letzter Zeit sehr viele Smartwatches auf den Markt gebracht. Die jüngste Neuheit ist die Amazfit Falcon, die Anfang des Monats aufgetaucht ist und ab sofort für 499,90 Euro offiziell erhältlich ist. Die Uhr bietet eine verbesserte ATM-Wasserbeständigkeit, sowie eine hochwertigere Verarbeitung und ist damit die bisher teuerste Smartwatch des Unternehmens. 

  • Amazfit stellt die aus Titan gefertigte Falcon Smartwatch vor.
  • Sie erreicht eine Wasserdichtigkeit von 20 ATM.
  • Die robuste Amazfit Falcon kostet 499,90 Euro.

Die Falcon von Amazfit ist die verbesserte Version der Amazfit T-Rex 2. Die neue Smartwatch verfügt über ein Gehäuse aus Titan und Saphirglas. Diese robuste Bauweise ist gepaart mit einer Wasserdichtigkeit von 20 ATM, die sogar die 5 ATM der Apple Watch Ultra deutlich übertrifft. Amazfit sagt, dass die Falcon für Hochgeschwindigkeits-Sportarten im Meer wie Tauchen oder Jetski geeignet ist.

Kompatibilität mit externem Zubehör

Die Marke Amazfit, die zu Zepp gehört, hat für die smarte Sportuhr eine MIL-STD-810-Zertifizierung erhalten. Somit kann die Falcon auch Temperaturen von 70 bis minus 40 Grad Celsius standhalten. Trotz des zusätzlichen Schutzes wiegt die Amazfit Falcon etwas weniger als ihr Vorgänger und ist auch noch dünner. Ihr Touch-AMOLED-Display ist 1,28 Zoll groß und kann auf bis zu 1.000 Nits aufhellen. Außerdem gibt es insgesamt vier mechanische Tasten.

Laut Hersteller unterstützt die smarte Uhr Euch bei etwa 150 Sportarte, während die intelligente Erkennung auf acht beschränkt ist. Die KI-unterstützte Coach-App ist bereits vorinstalliert. Bestätigt ist auch die Kompatibilität mit externem Zubehör wie Herzfrequenzgurten und Fahrrad-Tachometern. Außerdem kann die Uhr Daten mit Apps von Drittanbietern wie Apple Health, Strava, Adidas, Relive und Google Fit synchronisieren.

Amazfit Falcon robuste GPS-Smartwatch mit Saphirglas und Titaniumgehäuse
Amazfit Falcon robuste GPS-Smartwatch mit Saphirglas und Titaniumgehäuse / © Amazfit / GSMArena

Fehlende Smartwatch-Funktionen

Wie bei den günstigeren Uhren, Amazfit GTS 4 und GTR 4, sind die smarten Funktionen und das biometrische Tracking bei der Falcon enttäuschend unverändert. Sie hat eine 24/7 Herz-, Blutsauerstoff- und Stressüberwachung. VO2max und Schlaftracking sind ebenfalls verfügbar, aber es fehlt weiterhin ein Mikrofon für Sprachanrufe und Befehle.

Die Amazfit Falcon verfügt über ein duales GPS-Ortungssystem mit sechs Satelliten, während die T-Rex 2 auf fünf beschränkt ist. Die Nutzer: Innen können die Vorteile der Live-Navigation nutzen, indem sie Routen und Karten in die Zepp-App importieren. Laut Amazfit hält die Falcon-Smartwatch mit einer einzigen Ladung bis zu 14 Tage bei mäßiger Nutzung oder bis zu 38 Stunden bei kontinuierlicher GPS-Nutzung.

Amazfit Falcon Preis und Verfügbarkeit

Die robuste GPS-Smartwatch Amazfit Falcon von Zepp ist bereits in vielen Ländern erhältlich und kostet in Deutschland 499,90 Euro. Es gibt sie nur in einer Farbe, aber das 22 Millimeter breite Silikonarmband ist dank dem Standardmaß austauschbar. Erstbesteller erhalten gratis eine Sporttasche im Wert von 40 Euro gratis dazu, wenn Ihr die Uhr beim Hersteller direkt bestellt.

Quelle: Zepp

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Martin vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hab da noch das gefunden.

    sportuhrenguru.net/knauermann-gesundheitsuhren-review-vergleich-und-einschaetzungen/


  • Tobias G. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Die Uhr weckt Kindheitsträume, sieht auf dem Bild mega aus. Bin aber mittlerweile eher schlichter unterwegs. Aber Respekt an Amazfit zu dem Uhrendesign. Ob der Preis durch Design / Materialien gerechtfertigt ist, kann ich nicht einschätzen. Bei dem Preis möchte ich persönlich aber eine wirklich smarte Uhr und keinen teuren (aber schicken) Fitnesstracker.


  • Torsten vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ein Artikel zu den Knauermann Uhren würde mir gefallen. Taugen die was oder warnt man eher davor? Die klingt zu gut um so unbekannt zu sein. Und wenn was zu gut klingt um wahr zu sein, ist es auch oft nicht wahr.

    https://knauermann.de/products/knauermann-pro-plus-2022


    • Matthias "MaTT" Zellmer
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Hallo Torsten,
      Ich habe die mal mit auf den Zettel genommen und spreche das beim nächsten NextPit-Meeting mal mit an.


    • Gianluca Di Maggio vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Die Website selbst sieht schon sehr suspekt aus, kann aber auch gut sein dass da einfach ein Web-Designer fehlt ^^'


    • paganini vor 1 Monat Link zum Kommentar

      @Torsten
      Das wird seinen Grund haben warum niemand die Marke kennt! Sieht für
      Mich eher nach einer „Heizdeckenfirma für Oma und Opa“ aus. Finger weg! Wieso nicht etwas kaufen was von vielen erprobt wurde?


    • Jo Galaxy S4 vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ein Blick ins Impressum sagt eigentlich schon alles. "Knauermann ist eine Marke der POOFECT INTERNATIONAL Ltd". Diese sitzt in Hongkong. Die Vertretung von Knauermann in der EU sitzt in Malta. Gilt übrigens auch für Königsthal ;-)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!