NextPit

Android 13 schon jetzt für S22: Samsung stellt Beta bereit

One UI 5
© NextPit

Es ist soweit: Die One UI 5 Beta, basierend auf Android 13, wurde endlich für die Smartphones der Galaxy-S22-Serie angekündigt. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr dem Beta-Programm von Samsung beitretet und die neuen Funktionen der neuen Software vorab erhaltet.


  • Samsung hat das Beta-Programm für Android 13 am 7. August in den USA, Südkorea und Deutschland gestartet.
  • Zurzeit können nur Galaxy-S22-Modelle ins Beta-Programm aufgenommen werden.
  • Das neue Betriebssystem könnte exklusive Foldable-Features bekommen

Genau wie Android 13 selbst bringt One UI 5 keine wesentlichen Änderungen mit. Es gibt lediglich Verbesserungen in den Bereichen Benutzeroberfläche, Benachrichtigungen, Sicherheit, Kamerasoftware und anderen Systemfunktionen. Laut Samsung bietet One UI 5 bis zu 16 voreingestellte Farbthemen, die auf dem Hintergrundbild basieren. Hinzu kommen 12 weitere Farboptionen für die Startbildschirme, Icons und Quick-Panels, um das Aussehen und die Bedienung an den eigenen Stil anzupassen.

OneUI 5 Dynamic Themes
One UI 5 ist farbenfroher und mit neuen Themen / © Samsung

Was die Benachrichtigungen angeht, bietet die neue UI neue Steuerelemente zum Blockieren von Benachrichtigungen in bestimmten Apps, damit Ihr nur das seht, was für Euch relevant ist. Darüber hinaus erfordern die neuen Benachrichtigungseinstellungen, dass Apps vor dem Senden von Benachrichtigungen um Erlaubnis bitten müssen. Für mehr Sicherheit hat der Hersteller ein neues Dashboard entwickelt, das den Datenschutz- und Sicherheitsstatus des Geräts anzeigt.

Samsung OneUI 5 Screenshots.
Samsung hat ein neues Dashboard entwickelt, das den Sicherheitsstatus des Geräts anzeigt / © Samsung

Schließlich berichtet Samsung auch, dass die Kamera-Software Verbesserungen wie ein neues Symbol im Pro- und Pro-Video-Modus sowie eine reaktionsschnellere Zoom-Leiste mit sich bringt.

Mehr über Samsungs Android 13 Beta-Programm

Das One UI 5 Beta-Programm wurde am 7. August für die gesamte Galaxy S22-Serie (Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra) in den Vereinigten Staaten, Deutschland und Südkorea angekündigt.

Wenn Ihr eines dieser Modelle besitzt und die neuen Funktionen der auf Android 13 basierenden One UI 5 ausprobieren wollt, ladet Euch die Samsung Members App herunter und meldet Euch für das Beta-Programm an. Aber denkt daran: Es wird nicht empfohlen, die Beta-Version auf Eurem Haupt-Smartphone zu installieren, da sich diese Version noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet und Euer Gerät dauerhaft beschädigen könnte.

OneUI 5 screenshots 05
One UI 5 verbessert das Widget-Erlebnis auf dem Galaxy S22 / © Samsung

Zu guter Letzt wird erwartet, dass Samsung das Beta-Programm in den kommenden Tagen für Foldables erweitern wird. Denn schließlich werden die Modelle Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 am 10. August während des Unpacked-Events angekündigt. Das ist besonders spannend, da die große Erwartung an One UI 5 darin besteht, dass die faltbaren Smartphones von Samsung deutliche Verbesserungen erfahren. Die Idee ist, dass die neue Version des Systems noch mehr verbesserte Produktivitätstools bieten wird.

Installiert Ihr Android 13 direkt auf Eurem Samsung-Handy? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

Quelle: Samsung

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wading vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Entmüllt mal eure Werbeplattform


    • Antiappler vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Recht hast Du! Heute zum 3. Mal auf diesen Rotz geklickt, weil ich etwas länger brauchte, um mir auf der Startseite eine Übersicht der Artikel zu verschaffen. Gerade im Moment, wo ich einen Artikel anklicken wollte, ist der Werbemüll an die Stelle gesprungen, wo sich noch einen kleinen Moment vorher der ausgewählte Artikel befand.

      Aber gib Dir keine Mühe, die lesen das nicht. Und selbst wenn, dann gibt es keine Reaktion darauf. Echt traurig, was aus dieser ehemals hervorragenden Seite (AndroidPit) geworden ist.


  • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Nachdem ich schon vier mal im Beta Programm war, warte ich zumindest die erste Betaphase ab, so ist gerade jetzt das brick Risiko am höchsten.

    Die zweite Beta war zumindest in meinen Augen bis jetzt immer gut brauchbar.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!