NextPit

App-Sprachen einzeln ändern: So geht's in Android 13

Android 13 Language Change App Hero Pic NexTpit
© NextPit

Sprecht Ihr mehrere Sprachen oder teilt Euch ein Handy mit jemandem, der Fortnite lieber auf Finnisch zockt? Dann gibt es in Android 13 die Möglichkeit, für einzelne Apps eine Sprache auszuwählen, die von der Standard-Einstellungen des Betriebssystems abweicht. In unserer neuesten Kaffeepause verraten wir Euch, wie's geht!

Nutzt Ihr ein aktuelle Smartphone, werdet Ihr in den nächsten Wochen das Update auf Android 13 bekommen. Da Google seine eigenen Pixel-Smartphones bereits mit dem neuen OS ausstattet, können wir Euch bereits Anleitungen mit spannenden Features schreiben. Heute geht es dabei um die Möglichkeit, die Sprache einzelner Apps einzustellen.

Dabei ist die Liste an Apps, die dieses Feature unterstützen, Ende August 2022 noch sehr gering. Auf einem Google Pixel 6, auf dem zugegeben kaum zusätzliche Apps installiert sind, lässt sich nur Google News auswählen. Um Euch zu zeigen, wie der Sprachwechsler für Android-Apps funktioniert, reicht das aber aus!

Sprache einzelner Apps wechseln in Android 13 – so geht's

Zuallererst müsst Ihr natürlich sicherstellen, dass Ihr das Update auf Android 13 bereits erfolgreich durchgeführt habt. Ob Euer Smartphone das Update auf die 13. Android-Version bekommt, erfahrt Ihr im verlinkten Artikel. Anschließend steuert Ihr die folgenden Menüpunkte an:

  1. Öffnet die Einstellungen Eures Android-Smartphones
  2. Steuert den Menüpunkt "System" an
  3. Geht nun zu "Sprachen und Eingabe"
  4. Wählt "App Sprachen" aus
  5. Wählt die App aus, bei der Ihr die Sprache anpassen wollt
  6. Wählt eine Sprache aus
  7. Und schon wird die ausgewählte App in der ausgewählten Sprache angezeigt
Ein Screenshot, der den Weg zu den Spracheinstellungen in Android 13 zeigt.
Um die Sprache zu ändern, müsst Ihr erst einmal wie gewohnt die Spracheinstellungen in Android ansteuern. / © NextPit
Ein Screenshot, der den Weg zu den App-individuellen Spracheinstellungen in Android 13 zeigt.
Anschließend wählt Ihr eine App aus, die Ihr zur Anzeige in Eurer Sprache wählen wollt. / © NextPit

Schade ist, dass Google dabei nur die Anzeigesprache in der App verändert und keine Lokalisierung vornimmt. Mein Google-News-Feed beispielsweise zeigte noch immer deutsche Inhalte, da ich noch immer eine deutsche IP-Adresse nutze. Wollt Ihr auch die Inhalte in der gewünschten Sprache sehen, empfiehlt sich die Nutzung eines VPN-Dienstes. Mit diesem könnt Ihr Euren Standort mit wenigen Klicks in das Land Eurer Wahl setzen.

Findet Ihr die Funktion in Android 13 sinnvoll? Und konntet Ihr das neue Betriebssystem bereits ausprobieren? Verratet es uns in den Kommentaren!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!