Gmail-Störung: Google äußert sich zum E-Mail-Problem

Gmail-Störung: Google äußert sich zum E-Mail-Problem

Seit heute Morgen (20. August) beklagen sich Nutzer über Probleme mit dem E-Mail-Dienst von Google. In Gmail kann es zu Problemen beim Versand und Empfang von E-Mails mit und ohne Anhang kommen. Auch Google Drive soll von der Störung betroffen sein. Das Suchmaschinenunternehmen arbeitet an einer Lösung.

Bereits seit den frühen Morgenstunden beklagten sich Nutzer von Googles Gmail über Probleme mit dem E-Mail-Dienst. Demnach können vereinzelt Mails weder versendet noch empfangen werden. Auch die Anmeldung im Gmail-Konto soll bei Nutzern nicht funktionieren. androidauthority berichtet zudem von einer Störung, die das Anhängen von Dateien in E-Mails betrifft. 

Nachdem der Musik-Streamingdienst Spotify gestern massiven Störungen ausgesetzt war, scheint heute Google seine Dienste nicht im Griff zu haben. Auf allestoerungen.de berichten deutsche Gmail-Nutzer von Problemen beim Senden und Empfangen von E-Mails mit ihrem Gmail-Account. Auch bei Google Drive soll es zu Problemen beim Down- und Upload von Dateien kommen. Es scheint, dass die Störung Google-Nutzer auf der ganzen Welt betrifft. Über Downdetector zeigen sich Nutzer-Beschwerden aus den USA, Russland, Korea, Spanien, Australien, Ungarn und Deutschland. 

AndroidPIT gmail app icon2
Gmail und andere Dienste weisen eine Störung auf: warten ist angesagt. / © AndroidPIT

Wer eine E-Mail mit Anhang versenden möchte, erhält eine Fehlermeldung. Man solle seinen Netzwerkstatus überprüfen. Auch ohne Anhang kann es zur Fehlermeldung kommen. Google hat sich bereits zum Problem geäußert: "Wir untersuchen dieses Problem weiterhin. Wir werden bis zum 20.08.20, 10:00 Uhr (4:00 Uhr MEZ) ein Update bereitstellen, in dem genau angegeben ist, wann das Problem behoben werden soll", schreibt Google im G Suite Status Dashboard. Hier zeigt sich um 10:38 Uhr unserer Zeit allerdings, dass die Störung weiterhin besteht. 

Die Google-Seite deutet auch auf Probleme mit anderen Google-Diensten hin. Demnach sind neben Gmail und Google Drive auch Google Docs, Groups, Meet und Keep von der Störung betroffen. Nutzer von Gmail und anderen Google-Diensten können nichts weiter tun, außer sich in Geduld zu üben, bis das Unternehmen die Störung beseitigt hat. 

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!