Google Pixel 6 im Gerüchte-Check: Neues Design und exklusiver Prozessor

Google Pixel 6 im Gerüchte-Check: Neues Design und exklusiver Prozessor

Auch im Jahr 2021 wird es voraussichtlich ein neues Pixel-Smartphone geben! Aktuell deuten die Gerüchte darauf hin, dass es nicht nur eine neue Generation der Handy-Serie geben wird, es soll auch ein neuer Look und ein eigenes SoC kommen. Wir fassen Euch nachfolgend alle Gerüchte und Informationen zum Google Pixel 6 zusammen.

  • Das Pixel 6 wird für das vierte Quartal 2021 erwartet
  • Sollte bereits mit dem neuen Android 12 in die Läden kommen
  • Aktuelle Gerüchte: Eigenes SoC und ein unkonventionelles Design

2020 war das Jahr, in dem sich die Pixel-Linie ein wenig vom traditionellen Rezept der High-End-Spezifikationen entfernte und den Snapdragon 765G-SoC anstelle eines Modells der 800er-Serie einsetzte. Der gleiche Prozessor wurde im Pixel 4a 5G, einem günstigeren Modell, verwendet.

In diesem Jahr sieht es aber so aus, als wäre nicht nur das genutzte SoC eine Überraschung. Im Mai 2021 sind Bilder im Netz aufgetaucht, die angeblich ein Google Pixel 6 zeigen sollen. Da es langsam aber sicher spannend um das nächste Google-Handy wird, haben wir Euch alle Gerüchte fein säuberlich zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

Neues Design für die Pixel-Familie

Googles Pixel-Smartphones zeichnen sich nicht zuletzt durch einen ikonischen Look aus. Neue Modelle weisen dabei eher neue Details auf, bleiben aber als Pixel zu erkennen. Beim Pixel 6 bereitet Google aber offenbar eine Überraschung vor und übernimmt aktuelle Trends wie dünne Bildschirmränder und mehrere Kameras auf der Rückseite.

Laut dem Reporter Jon Prosser wird die neue Generation des Google-Smartphones ein neues Aussehen mit sich bringen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem horizontal angeordneten Kameramodul auf der Rückseite. Sollte sich das Gerücht bestätigen, würde dies das Ende des seit dem Google Pixel 4 mit quadratischem Kameramodul bedeuten, das auch beim Pixel 4a zum Einsatz kommt.

leaked pixel 6 pro front back
Die zweifarbige Oberfläche kehrt zurück, aber das quadratische Kameramodul wird wohl durch einen horizontalen Streifen ersetzt! / © RendersbyIan, Jon Prosser

Auf der Vorderseite wird die größte Änderung wohl die in der Mitte positionierte Punch-Hole-Notch sein. Darüber hinaus deutet das Bild auf die Platzierung eines Fingerabdruckscanners unter dem Bildschirm hin. Das würde das Ende des ikonischen Fingerabdruckensors auf dem Rücken bedeuten, an dem Google seit dem ersten Pixel festhält. Die Hinweise auf den Unter-Display-Sensor werden durch Hinweise in Android 12 bestätigt, die von der Webseite XDA Developers gefunden wurden.

Auf der anderen Seite deutet das Rendering auf die Rückkehr des zweifarbigen Finishs hin. Ein Stil, der vom ersten Google Pixel bis zum Modell Pixel 3a verwendet wurde. An dieser Stelle erklärte der Insider Max Weinbach auf Twitter, dass die von Prosser gezeigten Farben nicht mit denen übereinstimmen, die ihm bekannt seien. Das Design sei laut seinen Quellen allerdings korrekt.

Google Silizium: Pixel 6 wird mit eigenem SoC ausgestattet

Ein Gerücht, das schon seit einigen Monaten kursiert, dreht sich um den wahrscheinlichen Prozessor des Pixel 6, der mit dem Codenamen Whitechapel bezeichnet wird. 9to5google schreibt diesbezüglich: "Der Chip bringt die Kennung GS101 mit, angeblich ein Akronym für "Google Silicon". Details zum SoC werden für die Google I/O Veranstaltung erwartet, Monate vor der Präsentation des Telefons selbst."

Seit 2020 gab es Gerüchte, dass Google mit Samsung SLSI – verantwortlich für das Design der Exynos-Reihe – an der Entwicklung eines Prozessors arbeiten würde. Nutzt Google einen eigenen Prozessor, kämen also nicht mehr ausschließlich Snapdragon-Prozessoren zum Einsatz, so wie es in der Vergangenheit der Fall war.

Laut Dokumenten, die von der Seite eingesehen wurden, soll der Whitechapel-Prozessor einige Funktionen mitbringen, die den Exynos-Chips ähneln. Dabei werden sowohl Hardware- als auch Software-Elemente als Beispiel genannt.

Obwohl 9to5Google keine Details über die Konfiguration der CPUs und GPUs von Whitechapel bekannt gegeben hat, ist es am wahrscheinlichsten, dass das SoC mit leistungsstarken ARM Cortex-X1- und A78-CPUs ausgestattet sein wird, zusammen mit hocheffizienten Cortex-A55-Kernen.

Bei der GPU ist noch nicht bekannt, ob das SoC mit ARM Mali-G78-Kernen ausgestattet sein wird. Diese kommen zum Bespiel im Exynos 2100 und Exynos 1080 zum Einsatz. Auch eine Rückkehr zu AMD mobilen GPUs mit der Radeon-Linie (entfernter Cousin des Anagramms Adreno, Fortführung der ATI/AMD-Imageon-Linie) ist möglich. Spätestens nach der Ankündigung der Partnerschaft des Herstellers mit Samsung im Juni 2019.

pixel 6 pixel watch
UWB-Kommunikation könnte theoretisch mit der Pixel Watch genutzt werden / © RendersbyIan, Jon Prosser

UWB (Ultra Wide Band) Konnektivität

Eine weitere Enthüllung von 9to5Google ist, dass Google die drahtlose UWB-Kommunikation testet. Die Funktion wird in Apple- und Samsung-Geräten für Zubehör zur Objektverfolgung – AirTag bzw. SmartTag – sowie für Erkennungsdienste und die automatische Konfiguration verwendet.

Im Quellcode des Android-Systems finden sich bereits Hinweise auf die Funktion, die darauf abzielt, den Abstand zwischen verschiedenen Geräten zu bestimmen. Laut dem Reporter Mishaal Rahman befindet sich das UWB-System in der Testphase und ist noch nicht für das Pixel 6 garantiert. Auch Infos darüber, wie Google die Funktion nutzen will, gibt es noch nicht.

Erwartete Modelle und Preise

Jon Prossers geleaktes Pixel-6-Design-Video zeigte nicht nur den neuen Look der Reihe, sondern auch die Rückkehr von zwei verschiedenen Versionen für das Telefon. Denn das im Jahr 2020 erschienene Pixel 5 kam ohne eine XL-Version, wie es bei Google eigentlich üblich ist.

Prosser kennzeichnete das größere Modell mit dem Zusatz "Pro" anstelle des traditionellen "XL". Auf den Renderings des Designers Ian Zelbo ist das Pixel 6 Pro mit drei Kameras ausgestattet, während das Basismodell nur zwei Kameras besitzt. Weitere mögliche Unterschiede zwischen den Modellen hat der YouTuber nicht verraten.

Obwohl Prosser schon Bilder des Handys geleakt hat, könne er keine Aussagen zu den verwendeten Kameras machen. Dennoch wird spekuliert, dass das Pixel 6 mit einer Ultrawide-Zusatzkamera ausgestattet sein wird, während das Pro-Modell ein Teleobjektiv mitbringen könnte. Eine Telekamera kam bereits im Pixel 4 zum Einsatz.

pixel 6 pixel 6 pro cameras
Pixel 6 (links) und Pixel 6 Pro haben unterschiedliche Kamerakonfigurationen / © RendersbyIan, Jon Prosser

Hinweise auf das Modell mit größerem Bildschirm enthüllte ein Redakteur auf der Seite XDADevelopers: In den Testversionen von Android 12 gibt es eine Option für den "Silky Home"-Modus, der die Anzeige der Benutzeroberfläche so anpasst, dass sie mit nur einer Hand leichter zu bedienen ist.

Was die Preisgestaltung angeht, so ist es aufgrund der jüngsten Änderungen an der Produktlinie schwierig, eine Vorhersage zu treffen. Während das Pixel 4 samt Top-Ausstattung zu einem Preis von 800 US-Dollar (ca. 655 Euro) auf den Markt kam, gab es das Pixel 5 mit Mittelklasse-SoC für 700 Dollar (570 Euro).

Die Seiten Tom's Hardware und TechRadar gehen davon aus, dass die UVP des Pixel 6 in der Nähe der 700 US-Dollar des Pixel 5 liegen wird. Dabei berufen sich die Seiten auf die ähnlichen Kosten des iPhone 12 mini und des Samsung Galaxy S21. Ein guter Indikator für die Positionierung des Pixel 6 wird die verwendete Prozessorkonfiguration sein, aber bis zur Präsentation des Telefons ist ja noch Zeit.

Pixel 6: Erscheinungsdatum

Trotz der Verzögerungen beim Release der 4a-Linie war das Pixel 5 dem Veröffentlichungszeitplan von Google ein bisschen voraus. Traditionell erscheinen die neuen Smartphones im Oktober eines jeden Jahres. Daher wird das Pixel 6 voraussichtlich auch im Oktober 2021 erscheinen. Die Ankündigung könnte im September stattfinden.

Wenn die Tradition beibehalten wird, sollte das neue Pixel einige Wochen nach der Veröffentlichung der stabilen Version von Android 12, die für September geplant ist, erscheinen, Damit wäre es wahrscheinlich das erste Handy, das mit Android 12 verkauft wird.

Das ist alles, was wir über Googles neues Pixel-Handy im Moment wissen! Habt Ihr neue Infos über das Smartphone gefunden? Teilt uns das in den Kommentaren mit, sodass wir diese Seite mit Neuigkeiten und Gerüchten über das Pixel 6 auf dem Laufenden halten können.

Neueste Artikel

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mir gefällt das Design sehr!


  • Also wenn das jemand schön findet, will ich nie wieder hören, dass das Mit 11 Ultra aufgrund des Kameramoduls hässlich sei. Das ist ja furchtbar! Gerade hatte ich noch überlegt ob ich meine Ablösung des P30 Pro in den Herbst schiebe und auf das neue Pixel warte, aber neee... nicht so.
    Aber schwierig, ich weiß echt nicht was ich nehmen soll. OP 9 Pro, Mi 11 Ultra, Find X3 Pro... Samsung ist schon aufgrund der fehlenden Möglichkeit eines echten Schnelladens raus. Auch wenn ich das fast nie nutze, manchmal braucht man es eben doch.


  • Zusammenfassung:

    Bis jetzt ist noch nichts bekannt geworden, was Google beim Pixel 6 besser oder preiswerter macht als beim Vorgängermodell oder bei der Konkurrenz.

    Wenn die UWW-Kamera nicht auf die Qualität der Hauptkamera angehoben wird, dann brauchen die das Ding gar nicht erst auf den Markt zu bringen - oder höchstens damit man an ein gebrauchtes Pixel 4 als Telekamera-Ergänzung zum Pixel 5 ran kommt.


  • Mich würde es nicht wundern, wenn das Design wieder überhaupt nichts mit der Realität zu tun hat - so wie die letzten beiden "exklusiven Leaks" von Prosser beim Pixel-Design.

    Ich bin aber wirklich sehr auf den Prozessor gespannt. "Qualcomm" in jedem verdammten Android-Phone (zumindest für den westlichen Markt) wird langweilig und fast schon nervig ^^


    • Die Chips heißen doch jetzt Qualm-kommt - wegen der Hitzeprobleme.

      Aber vielleicht kann man ja demnächst unterwegs mit dem Smartphone Spiegeleier braten.
      Da weiß man endlich, wozu die Einrichtung zum kabellosen Laden noch gut ist: als Induktionskochplatte.

      Vielleicht lassen sich die Dinger ja demnächst mit Erdanziehungskraft aufladen.

      Also - es muss eine Gegenkraft über eine Zeit größer Null aufgebracht werden, also Energie, damit die Dinger aus der Hand nicht einfach runterfallen.


      • "...
        Vielleicht lassen sich die Dinger ja demnächst mit Erdanziehungskraft aufladen. ..."

        Ja, aber nur während des freien Falls. Und an eine stabile Hülle denken!🙃


  • Komisches Design aber auch irgendwie stylish. Auf jeden Fall mal was Neues anstatt der ständigen, gegenseitig en Kopiererei.

    Mit 3-fach Kamera definitiv ein Kaufkandidat für den Herbst. Mal sehen wie die Specs aussehen. Wenn der SoC, wovon aus zu gehen ist bei der Kooperation mit Samsung, ein modifizierter aktueller Exynos 2100 ist, ne richtig gute Sache.


  • C. F.
    • Blogger
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Designtechnisch super gemacht, tolle Farbkombination. Aber ein Albtraum für jeden, der ein Case verwenden möchte.


  •   17
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Den Abschnitt mit den Preis Angaben müsst ihr euch aber nochmals durchlesen 🧐
    Ansonsten freue ich mich schon gespannt auf das neue Pixel. Hoffentlich endlich Mal mit nem großen Display 6,5 Zoll 🙏😌📱


  • Wichtig wäre, dass Google oben einen richtigen Lautsprecher einbauen lässt und nicht wieder so eine Vibrationsmembrane verwendet wie im 5er. Ich habe das beim Telefonieren als starken und gleichzeitig unverständlichen und äußerst entbehrlichen Qualitätsmangel empfunden.

    Andererseits hat Google im Vorjahr in Bezug auf die Hardware von der Serie 4 auf die Serie 5 einen überraschenden Quantensprung hingelegt. Das war jedenfalls beachtlich. Ich bin sehr gespannt, ob sie das Wiederholen, bzw beibelassen oder nach Microsoft-Vorbild mit aller zur Verfügung stehender Gewalt wieder am Kunden vorbei an die Wand fahren.


    •   17
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ja mit dem Lautsprecher das stimmt der war richtig Grütze beim 5er, war ein Grund weshalb ich es doch wieder zurückgeben hatte, leider 😌

      C++

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!