NextPit

Gratis & gefährlich: Dieses Mobile Game solltet Ihr lieber nicht installieren

Bricks Breaker Pro Warning
© NextPit

In der heutigen Kaffeepause möchte ich Euch auf ein Mobile Game für Android hinweisen, das es für die nächsten sechs Tage umsonst gibt. "Bricks Breaker Pro" ist ein Breakout-Klon, der aktuell von 4,09 € auf 0 € reduziert ist. Allerdings zeigt ein genauer Blick, dass Ihr Euch dabei eine ziemliche Datenkrake herunterladet. Ich verrate Euch, warum der Download ziemlich kritisch ist!


  • Bricks Breaker Pro gibt es aktuell gratis für Android
  • Breakout-Klon für Euer Smartphone, der sonst 4,09 € kostet
  • Mobile Game verlangt allerdings 25 Berechtigungen und Entwickler gibt an, Bilder aus Eurer Galerie zu analysieren

Regelmäßig stellen wir Euch bei NextPit Gratis-Apps oder kostenlose Mobile Games vor. Heute habe ich Euch ein Retro-Spiel herausgesucht, vor dem ich Euch allerdings warnen muss. Bricks Breaker Pro kostet normalerweise 4,09 Euro und wird derzeit als Gratis-Download im Google Play Store angeboten. Die Bewertung ist mit drei Sternen von knapp 3.400 Nutzern ansehnlich, allerdings trügt der Schein.

Im Internet wird das Spiel derzeit als Empfehlung für ein kostenloses Mobile Game gehandelt, allerdings machen sich viele dabei nicht die Mühe, die Datenschutzhinweise zu lesen. Bei NextPit findet Ihr in jedem App-Tipp einen Absatz darüber, ob der Download sicher ist – und heute ziehe ich diesen ein wenig vor.

Darum ist der Download von Bricks Breaker Pro kritisch

Ich habe mir Bricks Breaker Pro auf ein Testhandy geladen, auf dem wenig persönliche Daten vorhanden sind. Tatsächlich ist das Spielprinzip eingängig und trotz ein paar In-App-Käufe macht das Spiel echt Laune! Beim Lesen der Datenschutzbestimmungen bin ich allerdings stutzig geworden. So informiert Euch Entwickler Tryoni Arts darüber, dass er Daten zur Verbesserung der Nutzererfahrung sammelt. Das ist nicht weiter schlimm, allerdings sammelt er diese eigenen Angaben zufolge auch aus Euren Social-Media-Profilen und der Fotogalerie auf Eurem Handy.

Bricks Breaker Pro Analysis nextPit
Bricks Breaker Pro verlangt 25 Berechtigungen auf EureM Handy. / © Exodus / Screenshot: NextPit

Auch die Analyse-Webseite Exodus zeigt rote Zahlen für Bricks Breaker Pro an. So verlange die App insgesamt 25 Berechtigungen, darunter kritische Lese- und Schreibberechtigungen für Android sowie verschiedene Android-Launcher und die Erlaubnis, direkt beim Start ausgeführt zu werden. Hinzu kommen sechs Tracker, von denen fünf von Google stammen.

Zoo 2: Animal Park – Deine Tiere, Dein Erfolg, Dein Zoo-Spiel
Kostenlos Spielen im Browser und auf dem Handy

Zwar könnt Ihr das Risiko beim Downloaden eingehen, allerdings ist das gar nicht nötig. Denn es gibt viele Arcade-Alternativen für Android, die deutlich sicher sind. Im verlinkten Artikel zeigen wir Euch Offline-Games für Android, dazu habe ich Euch ein paar Breakout-Alternativen herausgesucht:

Breakout-Klone für Android

  • Bricks DEMOLITION mit 4,5 Sternen von 130.000 Bewertungen (0 Tracker, 10 Berechtigungen)
  • Breakout Evolved mit 4,5 Sternen von 350 Bewertungen (2 Tracker, 2 Berechtigungen)
  • Tricky Ball Shooter ohne Bewertungen (1 Tracker, 2 Berechtigungen)
  • Bricks Breaker Quest mit 4,3 Sternen von 510.000 Bewertungen (6 Tracker, 8 Berechtigungen)

Damit wünsche ich Euch viel Spaß beim Spiele und freue mich auf Euer Feedback zu dieser etwas anderen Kaffeepause auf NextPit. Wie findet Ihr es, statt eines App-Tipps eine Warnung auszusprechen und wie sehr schrecken Euch Tracker und Berechtigungen bei Apps ab? Teilt es mir in den Kommentaren mit!

Benjamin Lucks

Benjamin Lucks

Ben arbeitet seit 2018 im Tech-Journalismus, war mitten in der Corona-Krise Freiberufler und ist seit November '20 in Vollzeit bei NextPit. Seitdem versucht er in Reviews und Texten stets die Mitte zwischen fachlicher Kompetenz, Humor und frischen Perspektiven zu finden.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • joerg1903 vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Meiner Ansicht nach würde diese App vor einigen Monaten auch von NEXTPIT empfohlen. Darum habe ich sie mir überhaupt runtergeladen. Nach dem Warnhinweis heute habe ich sie gelöscht, obwohl ich sie sehr gerne gespielt habe.


  • Reginald Barclay vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Früher habe ich mir Anwendungen und Spiele für den PC gekauft: 30 bis 60 € hier und da und etwas mehr wenn notwendig.
    Heutzutage höre ich Geschrei und lese, daß es als unverschämt teuer gilt, eine App über 4 € anzubieten. Eine blöde Dose Fanta im Automaten kostet fast so viel. Selber Schuld, wenn man alles umsonst haben will.


    • René H. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Ich gebe immernoch Geld für gute PC-Programme aus. Auch Bezahl-Apps habe ich reichlich (die neueste App, besser Funktion, ist "Bosch eBike Lock" für 9,90 Euro).


    • Knurrhahn vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Klingt so, als würdest du glauben, man sei besser gestellt, weil man 4 Euro für eine App bezahlt. Dies hier ist ein Beispiel dafür, dass das nicht stimmt. Die gratis Version ist dieselbe, wie die 4 Euro Version.


  • C. F.
    • Admin
    vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    "Bricks Breaker Pro" ist ein Breakout-Klon, der aktuell von 4,09 € auf 0 € reduziert ist."

    "Kostenlos. Wow. Gleich installieren."....Und da hört bei vielen das rationelle Denken auf. Da fragt sich keiner, warum die App auf einmal für umme zu haben ist. Tja, wenn ich als Entwickler meine App nicht verkaufen kann, dann baue ich alle möglichen Tracker ein und verdiene mit dem Verkauf der Daten der Nutzer meine Kohle. Ganz einfach.


    • Knurrhahn vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn ich als Entwickler mit meiner App Geld verdienen möchte, baue ich alle möglichen Tracker ein, biete die App für über 4 Euro an, reduziere den Preis alle Nase lang auf 0 Euro, womit ich Tech-Magazine triggere, die dann darüber berichten und verdiene durch die gratis Werbung mit dem Verkauf der Daten der Nutzer meine Kohle.


  • JuSchi vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Wie geil, hier wird vor der App gewarnt und bei Giga wird die App vorgeschlagen und hoch gelobt. 🤦🏼‍♂️


  • Marvin K. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Das wurde mir kürzlich erst vorgeschlagen! Ich war fast gewillt, mal reinzuschauen, danke für eure Info!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!