NextPit

IFA 2022: Was Euch auf der Technikmesse in Berlin erwartet

IFA 2022
© NextPit

Berlin ist wieder Gastgeber für eine der größten Technologiemessen Europas! Ab dem 2. September dient die IFA 2022 als Schaufenster für Unternehmen wie Samsung, Lenovo, Huawei und viele weitere. Diese bringen neue Produkte auf den Markt und wir verraten Euch in diesem Artikel schon am erste Messetag, worauf Ihr Euch freuen könnt.


  • Was erwartet Euch? Die Berliner Tech-Messe – die IFA 2022 – findet auch im Jahr 2022 wieder statt.
  • Wann? IFA findet vom 2. bis 6. September auf dem Gelände der Messe Berlin statt.
  • Wer ist dabei? Die meisten großen Tech-Unternehmen haben ihre Teilnahme an der Messe bestätigt, darunter Qualcomm, Samsung, Lenovo, Motorola, Oppo, Honor, Huawei, Asus und andere. Wie üblich nimmt Apple nicht teil.
  • Offizielle Website: IFA-Berlin!

Wann findet die IFA 2022 statt?

Die IFA 2022 findet vom 2. bis 6. September auf dem Gelände der Messe Berlin statt. Das ist richtig, in der Heimat von NextPit! Nachdem die Tech-Konferenz seit 2019 kein Publikum mehr empfangen konnte, wird sie 2022 wieder für Besucher:innen geöffnet. Aufgrund der Erfahrungen aus den vergangenen Jahren bieten die Organisatoren jedoch auch eine virtuelle Plattform an.

Zusätzlich zu den Konferenzen und Keynotes auf der Hauptbühne der Veranstaltung werden wir endlich wieder durch die Ausstellungshallen und Stände wandern, in denen die Hersteller ihre Produkte präsentieren können. Zu den Tech-Unternehmen, die ihre Teilnahme an der Messe bestätigt haben, gehören Qualcomm, Samsung, Lenovo, Motorola, Oppo, Honor, Huawei, Asus und andere.

Wie immer sind die ersten beiden Tage vor der offiziellen Eröffnung der Messe für die Presse reserviert. Und genau in dieser Zeit können wir die wichtigsten Ankündigungen der Messe erwarten.

Im Folgenden haben wir einige der am meisten erwarteten Ereignisse der Messe aufgelistet und zeigen, was von den großen Herstellern auf der IFA 2022 zu erwarten ist.

Qualcomm auf der IFA 2022

Zu den Unternehmen, die dieses Jahr auf der IFA am meisten versprechen, gehört Qualcomm. Denn auf dem MWC im März hat der US-Chiphersteller große Versprechungen gemacht. Unter dem Motto "Die Eintrittskarte ins Metaverse" präsentierte Qualcomm neue VR/AR-Produkte sowie Partnerschaften mit Herstellern und Netzbetreibern wie T-Mobile.

Qualcomm Snapdragon XR2 Gen 1 augmented reality glasses reference design
Qualcomm will die Eintrittskarte ins Metaverse sein! / © Qualcomm

Ich persönlich bin sehr neugierig darauf, was Qualcomm auf der IFA 2022 Neues vorstellen wird. Nicht nur in Bezug auf das Metaverse, sondern auch auf Prozessoren für Smartphones. Seit der Änderung in der Partnerschaft zwischen Samsung und TSMC für die Herstellung von Snapdragon-Chips haben wir einen Sprung in der Effizienz und Leistung der Serie erlebt. Neuesten Gerüchten zufolge könnte das Unternehmen die Veranstaltung nutzen, um die neue Snapdragon 6 Gen 1 Serie vorzustellen.

Bislang ist bekannt, dass Qualcomm-Präsident Cristiano Amon am 2. September um 10 Uhr MESZ eine Keynote halten wird. Außerdem sollte der Hersteller einen Stand haben, an dem er Produkte für 5G und das Internet der Dinge (IoT) vorstellt.

Samsung auf der IFA 2022

Ein weiteres Unternehmen, das während der Messe normalerweise für Aufsehen sorgt, ist Samsung. Mit einer exklusiven Fläche im City Cube Berlin bietet der südkoreanische Hersteller normalerweise ein komplettes Smart Home- und IoT-Erlebnis an. Darüber hinaus ist die Messe auch eine Gelegenheit, neue Produkte wie das faltbare Galaxy Z Flip 4 und Galaxy Z Fold 4 der Öffentlichkeit vorzustellen.

Da sich der Hersteller für die Einführung der wichtigsten Geräte für die zweite Jahreshälfte für exklusive Veranstaltungen entschieden hat, erwarten wir nicht viele Neuigkeiten. Es ist jedoch möglich, dass das Unternehmen eine neue Reihe von Micro-LED-Fernsehern und andere Smart Home-Geräte vorstellen wird.

Ein Smart-Fridge von Samsung.
Wir können uns auf ein Smart Home von Samsung auf der IFA 2022 freuen / © Samsung

Lenovo und Motorola auf der IFA 2022

Im Gegensatz zu Samsung nutzen Lenovo und Motorola die Messe meist, um neue Geräte wie Smartphones und Tablets anzukündigen. Im Jahr 2022 soll das nicht anders sein. Der chinesische Hersteller hat eine Veranstaltung für den 1. September bestätigt, auf der wir eine neue Reihe von ThinkPad-Tablets und -Laptops sehen werden.

Motorola hat vor kurzem das neue Motorola Edge in den USA angekündigt, aber wir haben keine Ahnung, was das Unternehmen 2022 auf der Berliner Messe vorstellen wird. Wir hoffen jedoch, dass wir das neue Motorola Razr 2022, das bisher nur in China erhältlich ist, zu sehen (und zu testen) bekommen.

Motorola Razr 2022 foldable
Das neue Motorola Razr 2022 könnte auf der IFA 2022 am Motorola-Stand zu sehen sein? / © Motorola

Asus auf der IFA 2022

Ein weiteres Unternehmen, das für die IFA 2022 eine Veranstaltung bestätigt hat: Asus! Und zwar am 31. August um 14 Uhr MESZ. Wie bei Lenovo gibt es auch hier eine offizielle Seite mit einem Countdown für die Vorstellung des neuen Zenbook 17 Fold OLED. Wie Ihr auf dem Bild unten sehen könnt, hat dieses Notebook einen flexiblen Bildschirm und bietet Unterstützung für eine Reihe von Zubehör.

Aber bevor Ihr einen News-Flash bekommt: es ist nicht das erste Mal, dass Asus das Gerät vorstellt – das passierte schon auf der CES 2022. Neu ist jedoch, dass das Gerät nun zur Markteinführung bereit ist.

Zenbook 17 FOld OLED
Asus wird das bereits angekündigte Zenbook 17 Fold OLED in Berlin vorstellen / © Asus

Oppo auf der IFA 2022

Nach den letzten News rund um Oppo und OnePlus in Deutschland wird nicht erwartet, dass Oppo auf der IFA 2022 eine starke Präsenz zeigt. Wir haben jedoch eine Veranstaltung in Paris am 31. August bestätigt bekommen, die ab 13 Uhr MESZ weltweit übertragen wird. Ohne großes Geheimnis können wir davon ausgehen, dass der Hersteller die neue Reno-8-Serie vorstellen wird. Um die Veranstaltung live zu verfolgen, steuert einfach den offiziellen YouTube-Kanal des Herstellers an.

LG auf der IFA 2022

LG stellt zwar keine Smartphones mehr her, ist aber nach wie vor ein wichtiger Akteur in der TV- und Displaybranche. Der Hersteller hat bereits die Ankündigung des "größten OLED-Fernsehers der Welt" während der Berliner Messe bestätigt.

Laut LG kombiniert der OLED evo Gallery Edition TV (Modell 97G2) die OLED evo Technologie mit der Unterstützung fortschrittlicher Algorithmen für künstliche Intelligenz, um realistische Bilder und ein kinoreifes Seherlebnis zu bieten. Wenn wir uns das Pressebild unten ansehen, werden wir von der Größe dieses Geräts überwältigt sein, das eine Bildschirmdiagonale von knapp 2,5 Metern haben soll.

LG, IFA, 97-inch OLED TV
LG verspricht die Einführung des größten OLED-Fernsehers der Welt auf der IFA 2022 / © LG

TCL auf der IFA 2022

Und wenn wir schon bei Fernsehern sind: Auch TCL hat seine Teilnahme an der IFA 2022 bestätigt und wird am 1. September um 14 Uhr MESZ eine Konferenz abhalten. Ganz allgemein sagte TCL, dass wir die "neuesten Displays, Soundbars und Smart Wearables" sowie "eine breite Palette von Smart Home-Geräten" erwarten können.

Honor auf der IFA 2022

Honor hat eine Veranstaltung um 17 Uhr MESZ bestätigt, die das Konferenzprogramm für den 2. September abschließt. Unter dem Titel "Embracing the connected future" (Die vernetzte Zukunft begrüßen) zeigt die Einladung eine Reihe von intelligenten Geräten und Diensten, die miteinander verbunden sind. Persönlich sieht es nicht so aus, als würden wir neue Produkte ankündigen, sondern einen möglichen Dienst, der das gesamte Ökosystem der Geräte und Dienste des Unternehmens miteinander verbindet.

Honor IFA Einladung 2022
Mit dieser Einladung scheint Honor mehr Integration zwischen den Produkten zu versprechen, oder? / © Honor

Huawei auf der IFA 2022

Huawei hingegen war schon immer sehr präsent auf der Messe. Und wir glauben, dass der Hersteller trotz aller Pannen in den letzten Jahren an der Tradition festhalten wird, während der Konferenz neue Produkte anzukündigen. Am 3. September eröffnet Huawei das Tagesprogramm mit einer Keynote um 10:30 Uhr MESZ.

Leider wissen wir nicht genau, welche neuen Geräte der Hersteller an diesem Tag auf die IFA-Bühne bringen wird. Aber da das Unternehmen seine Produkte immer noch in Europa verkauft, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass wir das Nova 10 Pro sehen werden.

Sony wird nicht auf der IFA 2022 sein

Ein weiterer fester Bestandteil der Berliner Technikmesse ist Sony, die seit jeher mit beeindruckenden Ständen vertreten sind. Dort sah man von Fernsehern bis hin zu seinen beliebten Kopfhörern alles – sogar zum Anfassen! Im Jahr 2022 wird das Unternehmen jedoch nicht anwesend sein. Laut einer Erklärung, die der deutschen Website Go2Mobile setzt Sony auf ein virtuelles Erlebnis für seine kommenden Veranstaltungen:

Sony hat sich entschlossen, auf der IFA 2022 nicht auszustellen. Da sich die Welt stark auf digitale und Online-Möglichkeiten verlagert hat, wird Sony auf eine Art und Weise kommunizieren, die unsere spannenden Produktneuheiten an ein breiteres Publikum vermitteln kann. Sony Deutschland wird auf der Veranstaltung mit einem reinen Händlertreffpunkt vertreten sein. 

Was noch?

Zusätzlich zu den in diesem Artikel erwähnten Unternehmen wird Google voraussichtlich mit seinem üblichen Kiosk außerhalb der Messe vertreten sein. Und natürlich eine große Anzahl an Unternehmen – insbesondere 50 Marken –, die während der ShowStoppers-Veranstaltung, die am 1. September um 19 Uhr MESZ stattfindet, ihre Produkte vorstellen.

Es wird zudem davon ausgegangen, dass Unternehmen wie Jackery, Philips Hue, TP-Link, Amazfit, Zepp Health, HMD Global, Withings, FitBit und Garmin während der IFA 2022 neue Produkte vorstellen werden.

Wie bereits erwähnt, findet die IFA in der Heimat von NextPit statt. Bleib also auf unserer Seite dran, denn wir werden direkt aus dem Convention Center über die Messe berichten. Dabei findet Ihr täglich die neuesten Nachrichten und die wichtigsten Geräte, die auf der Technikmesse in Berlin vorgestellt werden.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • VittyNext vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Umso erfreulicher, wenn ihr entsprechend am Ball bleibt. 👍


  • Andreas V.
    • Admin
    vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Die letzten Jahre (vor Corona) waren einfach zu enttäuschend, als dass man sich das noch antut. Der einzige Grund der noch gezogen hätte, noch Goodies abzugreifen oder zu gewinnen, ist ja auch schon sehr reduziert worden und wird dieses Jahr sicher nahe Null liegen.


  • Olaf vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Euch dann viel Spaß beim Technik-Event. Obwohl auch ich nur den berühmten Steinwurf vom Messegelände entfernt wohne, weiß ich noch nicht, ob ich mir dieses Jahr ebenfalls den privaten Besuch gönne. Bislang bin ich noch jedesmal daran gescheitert, tatsächlich alles gesehen zu haben, weil die Messe doch recht weitläufig ist und man letztlich öfter irgendwo hängen bleibt, als ursprünglich gedacht. Umso erfreulicher, wenn ihr entsprechend am Ball bleibt. 👍


    • Thomas_S vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Die Cebit in Hannover hatte zu ihren Bestzeiten vor +-20 Jahren mehr als die doppelte Ausstellungsfläche. Da war Planung UND Kondition gefragt😎

      Olaf


      • Olaf vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Da brauchten ja auch alleine die neuesten Plasma-Fernseher deutlich mehr Stellfläche als heutige OLED-Modelle. 😁

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!