iPhone 12 könnte überraschend günstig werden – zulasten der Ausstattung

iPhone 12 könnte überraschend günstig werden – zulasten der Ausstattung

Für den kommenden Herbst erwarten wir die Vorstellung von vier neuen Modellen des iPhone 12, die allesamt über 5G verfügen sollen. Schenkt man der Analystengruppe von Wedbush Securities glauben, könnte Apples Smartphone-Palette bereits im Frühjahr 2021 um ein weiteres Modell erweitert werden.

Wie Business Insider berichtet, kommen die Wedbush-Analysten Daniel Ives, Strecker Backe und Ahmad Khalil nach Untersuchungen der Lieferantenkette im Fernen Osten zum Ergebnis, dass Apple eine günstigere Version des iPhone 12 vorstellen könnte. Diese Variante des Apple-Smartphones soll – im Gegensatz zu den schon im Herbst kommenden Modellen – auf 5G verzichten und stattdessen nur im LTE-Netz funken.

Die Analysten gingen bislang davon aus, dass Apple im Herbst bereits eine Mischung aus LTE- und 5G-fähigen Smartphones vorstellen werde. Die jüngsten Untersuchungen haben nun allerdings ergeben, dass diese Modelle allesamt mit den 5G-Netzen kompatibel sein werden.

iPhone 12 ohne 5G: Mögliche Vorstellung im Februar 2021

Als möglichen Termin nannten die Analysten den Februar kommenden Jahres. Zu den Preisen machten die Analysten widersprüchliche Aussagen. So soll das Modell ohne 5G günstiger sein als die im Herbst erwarteten Varianten. Als möglichen Preis nannte man 800 US-Dollar.

Gleichzeitig erwarten die Analysten jedoch nicht, dass Apple die Preise der neuen Modelle im Vergleich zum iPhone 11 nicht erhöhen wird, obwohl diese über 5G verfügen sollen. Zur Erinnerung: Das günstigste iPhone 11 kostet in den USA 699 US-Dollar.

Laut aktuellen Berichten sollen im Herbst – in diesem Jahr vermutlich erst ab Oktober – vier verschiedene Varianten des iPhone 12 starten. Die Display-Diagonalen sollen von 5,4 über 6,1 bis hin zu 6,7 Zoll reichen. Die jüngsten Berichte sagen voraus, dass zunächst zwei Modelle, Pro und Nicht-Pro, mit 6,1-Zoll-Display verfügbar sein werden. Erst später sollen das iPhone 12 mit 5,4-Zoll-Display und „iPhone 12 Pro Max“ mit 6,7-Zoll-Bildschirm folgen.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Moschuss hat ja das iPhone Se sehr stark kritisiert. Was sagt ihr eigentlich zu dieser Kritik?


    • Hier mal der tietel des Videos.

      Apple: Alle feiern das neue iPhone SE 2020 - ABER .... - Moschuss.de


      • Teilweise nachvollziehbar aber zum Großteil dämlich, weil es auf Unverständnis basiert. Apples Speicherpreise SIND zu teuer und absolut dreist und das Display ist eher enttäuschend in 2020 aber damit können die Leute für den Preis ja offensichtlich gut leben. Das Gemeckere wegen dem FPS im Homebutton macht auch keinen Sinn, die Leute kaufen das Ding eben weil es wie ein altes iPhone aussieht. Ich würde den Homebutton wohl kleiner gestalten wenn möglich um weniger Rand zu haben (und damit im Endeffekt mehr Display) aber der FPS im Homebutton trotzdem behalten. Das mit oft dubiosen Chinaphones zu vergleichen ist halt auch einfach fehl am Platz (und das sag ich als Xiaomi-Nutzer)


      • Wiegesagt habe ein iPhone8 und ein pixel4. stok android versteht sich. Wo bei mir das xiaumi a3 lite auch gut gefält. Oder das motorola one vision.


  • ApplePIT?


  • Ich bezweifle sehr stark, dass sowas kommt. Apple ist nicht Samsung. Die bringen kein $800 iPhone, dass dann aber anders als das günstigere iPhone 12 kein 5G oder sonstiges hat...


    • Es gab ja schon beim Release des SE 2020 das Gerücht, dass ein "größeres" SE Anfang 21 folgen könnte. Kann mir schon vorstellen, dass einfach ein SE Plus (sprich: 8 Plus Gehäuse) für ~499 kommen könnte, um die zu bedienen, denen das SE zu klein ist.

      Nun ja, wird man sehen - hab da aber auch noch meine Zweifel.


      • Ich bezweifle, dass das passiert. Diese Gerüchte ergeben einfach keinerlei Sinn, weil da dauerhaft behauptet wird, es bekomme die gleichen Specs, wie eben das SE - aber ein ganzes Jahr später? Nope. Wenn Apple ein "SE Plus" hätte bringen wollen, hätten sie es gleichzeitig auf den Markt gebracht oder zumindest gleichzeitig vorgestellt, aber ganz sicher kein volles Jahr später...


  • Ein „Volks(i)phone“ wie das SE verkauft sich doch richtig gut, wie man den Medien entnehmen kann. Das SE 2020 verkaufte sich mittlerweile sogar besser als iPhone 11.


    • @Karsten
      Das SE reicht auch den meisten Leuten. Ich hätte mir das niemals geholt, schlechter Akku, schlechte Kamera, Touch ID, LCD. Aber ich kann von mir nicht auf andere schließen und das ist ja auch gut so. Daher denke ich das viele das anders sehen und die Zahlen bestätigen das ja auch. Es ist auch ein top Geschäftshandy, langer support inklusive.


      • Naja die Kamera ist alles andere als schlecht, außer wenn es um "Nachtbilder" geht ^^


      • @Tim
        Im Gegensatz zum 4a macht sie schlechtere Bilder. Und wie du sagst dazu kein Nachtmodus und kein Ultraweitwinkel. Für mich wäre der fehlende Nachtmodus bereits ein NoGo aber wie gesagt für die meisten reicht so ein Gerät


      • Die Kamera des SE ist (für mich) mehr als ausreichend. Und in Corona-Maskenzeiten gibt es nix geileres als Touch-ID.


      • @deltakula
        Wie gesagt ich denke für viele reicht das und die sind damit auch 5 Jahre lang gut bedient


      • @paganini
        Das Pixel 4a hat auch keinen Ultraweitwinkel und dafür sind die Videos WELTEN besser, als beim 4a... ^^


      • @Tim
        Ultraweitwinkel war allgemein und nicht auf das 4a bezogen(war vlt ungünstig geschrieben). Kommt halt darauf an was man machen will
        Bilder -> 4a
        Videos -> SE

        Aber wenn ich wieder das lese bin ich froh bei Apple zu sein
        (Habe es auch direkt angewendet)
        mactechnews.de/news/article/Exakte-Positionsbestimmung-in-iOS-14-optional-weniger-Tracking-moeglich-175698.html#comments

        Hier aber wieder nicht
        mactechnews.de/news/article/Zensur-Vorwurf-Apple-Music-in-China-soll-Inhalte-regierungskritischer-Saengerin-entfernt-haben-175689.html

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!