NextPit

iPhone 13 für 50 Euro vorbestellen: Vodafone startet attraktive Tarife

iPhone 13 für 50 Euro vorbestellen: Vodafone startet attraktive Tarife

Für das neue iPhone 13 zahlt Ihr bei Apple mindestens 799 Euro! Ist Euch das aktuell zu teuer, könnt ihr die Kosten des Apple-Smartphones auch in einem Vertrag monatlich abstottern. Vodafone verlangt dabei in bestimmten Tarifen nur eine Zuzahlung von 50 Euro. Im Tarif-Check fasst NextPit Euch alle Details zu den jeweiligen Verträgen zusammen und verrät Euch, wie Ihr das iPhone 13 für nur 49,90 Euro vorbestellen könnt.

Könnt Ihr den Handys von Apple etwas abgewinnen, habt Ihr die Keynote am 14. September sicher mit leuchtenden Augen verfolgt. Apple hat dabei vier verschiedene Modelle des iPhone 13 vorgestellt, für die mindestens 699 Euro fällig werden. Das Standard-Modell startet bei 799 Euro, und für das teuerste iPhone aller Zeiten müsst Ihr irre 1.849 Euro zahlen. Wieder einmal bietet sich daher der Kauf im Rahmen eines Handyvertrages an.

Für eine Sonderausgabe unseres Tarif-Checks haben wir uns daher bei Vodafone informiert und herausgefunden, dass die Zuzahlung hier schon bei 49,90 Euro beginnt. In unseren Augen ein attraktiver Startpreis, wodurch wir Euch die entsprechenden Verträge in einer Sonderausgabe unseres Tarif-Checks näher vorstellen wollen.

iPhone 13 für 49,90 Euro Zuzahlung im Vertrag Red M 20 GB vorbestellen

Die günstigste Zuzahlung sichert Ihr Euch im Vertrag "Red M 20 GB". Hier zahlt ihr zum Vertragsabschluss nur 49,99 Euro für das neue iPhone. Dabei könnt Ihr unterwegs im 4G- oder im 5G-Netz mit bis zu 500 Mbit/s surfen und den Vodafone Pass kostenlos dazubuchen. Eine oft unterschätzte Zugabe, da beispielsweise Netflix oder Spotify bei der Nutzung nicht auf das monatliche Datenkontingent gerechnet werden.

Alle Details im Überblick

Eigenschaft Vodafone Red M mit iPhone 13
Monatspreis dauerhaft 79,90 Euro
Anschlussgebühr

39,99 Euro

Einmalpreis für iPhone 13 49,90 Euro
Datenvolumen pro Monat 20 Gigabyte
LTE-Speed bis zu 500 Mbit/s
Telefonie-Flat? Ja, Allnet
SMS-Flat? Ja, Allnet
5G inklusive? Ja
Laufzeit (Minimum) 24 Monate
Gesamtkosten über 24 Monate 1.969,66 Euro
Effektivpreis Abzüglich 899 Euro für iPhone 13: 44,61 Euro im Monat
  Zum Angebot

Für Telefonie und SMS profitiert Ihr von einer Allnet-Flat, und sogar MMS sind komplett kostenfrei. Insgesamt holt ihr mit dem Red M Vertrag also echt viel aus Eurem neuen Handy heraus. Der einzige Nachteil sind die monatlichen Kosten: Zwei Jahre lang müsst ihr mit monatlichen Kosten von 79,99 Euro rechnen und zum Vertragsbeginn wird eine Anschlussgebühr von 39.99 Euro fällig. Ist es Euch das Wert? Dann auf zum Angebot!

iPhone 13 für 199,90 Euro Zuzahlung im Young M 20 GB vorbestellen

Seid Ihr unter 28 Jahre alt, könnt Ihr Euch das iPhone 13 mit selbigen Vertragsdetails auch zu günstigeren Monatspreisen sichern. Dabei schließt Ihr den Vertrag "Young M 20 GB" ab und zahlt statt 79,99 Euro im Monat die ersten 12 Monate lediglich 44,99 Euro. Im zweiten Vertragsjahr steigt der Preis um 10 Euro auf 54,99 Euro. 

Alle Details im Überblick

Eigenschaft Young M 20 GB
Monatspreis 44,99 Euro für 12 Monate | danach 54,99 Euro 
Anschlussgebühr

39,99 Euro

Einmalpreis für iPhone 13 199,90 Euro
Datenvolumen pro Monat 20 Gigabyte
LTE-Speed bis zu 500 Mbit/s
Telefonie-Flat? Ja, Allnet
SMS-Flat? Ja, Allnet
5G inklusive? Ja
Laufzeit (Minimum) 24 Monate
Gesamtkosten auf 24 Monate 1.399,66 Euro
Effektivpreis Abzüglich 899 Euro für iPhone 13: 20,86 Euro im Monat
  Zum Angebot

Während Ihr beim Young-Vertrag monatlich Geld sparen könnt, müsst Ihr zu Vertragsbeginn mehr für das iPhone 13 zahlen. Mit 128 Gigabyte internem Speicher kostet Euch das Apple-Handy 199,90 Euro. Darüber hinaus kommt auch hier eine Anschlussgebühr von 39,99 Euro dazu.

Alle weiteren iPhone-13-Modelle bei Vodafone

Die beiden genannten Angebote enthalten jeweils das iPhone 13 mit 128 Gigabyte Speicherplatz. Seid Ihr an einem anderen iPhone-Modell interessiert und sucht nach Verträgen, findet Ihr die entsprechenden Tarifübersichten über die nachfolgenden Links:

Darüber hinaus gibt es alle iPhone-13-Modelle bei Vodafone noch in der verlinkten Übersicht. Neben den Vodafone-Angeboten arbeite ich derzeit noch an einer Übersicht mit Verträgen bei anderen Anbietern. Da wir hier allerdings keine Vorab-informationen bekommen konnten, erscheint dieser Artikel erst in den kommenden Tagen.

Wie findet Ihr die M-Verträge bei Vodafone? Habt Ihr vor, Euch das iPhone 13 im Vertrag zu kaufen? Teilt es mir in den Kommentaren mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Michael K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Da scheint sich bei den Berechnungen der Fehlerteufel eingeschlichen zu haben, ich komme auf etwas andere Zahlen.

    Der RED M mit iPhone kommt bei mir auf:

    24*79,90+39,99+49,90 = 2007,49 Kosten in 24 Monaten
    - 899,00 Preis des iPhones
    1108,49 Kosten Tarif

    1108,49 : 24 = 46,19 € (auf den Cent gerundet) durchschnittliche Monatskosten über 24 Monate.

    Der Young mit iPhone kommt bei mir auf:

    12*49,99 + 12*54,99 + 39,99 + 199,90 = 1439,65 Kosten 24 M.
    - 899,00 iPhone
    540,65 Kosten Tarif

    540,65 : 24 = 22,53 € (auf den Cent gerundet) durchschnittliche Monatskosten über 24 Monate.

    Offenbar wurde die Anschlussgebühr von 39,99 € nicht berücksichtigt. Das erklärt beim Young den Unterschied vollständig, beim RED M bleibt aber auch dann noch eine kleine, mir unerklärliche Abweichung.

    Die Unterschiede zum Artikel betragen zwar jeweils weniger als 2 € pro Monat, aber gerade bei Geldangelegenheiten darf der Leser centgenaue Angaben erwarten.

    Es wäre auch hilfreich darauf hinzuweisen, dass diese Tarife richtig teuer werden, wenn man sie nicht zum Ende des zweiten Vertragsjahres wieder kündigt. Die darin enthaltenen Kostenanteile für das iPhone zahlt man dann weiter (oder wie anders ist 79,90 € / Monat dauerhaft zu verstehen?) ohne dass man dafür wieder ein iPhone bekommt. Und auch der Young ist dann mit fast 55 € pro Monat alles andere als attraktiv.
    Hat nicht der Verfasser selber mit solchen "Handy inclusive"-Verträgen schon schlechte Erfahrungen gemacht?


  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    80€ im Monat für 20GB und nur das normale iPhone 13 ist schon absurd heftig - und zwar so negativ wie möglich.
    Bei so einem monatlichen Preis erwarte ich minimum das 13 Pro Max (128GB).
    Finde es auch komisch die monatlichen Kosten als "einziger Nachteil" zu bezeichnen. Schließlich ist das DER Hauptfaktor und nicht etwa irgendeine Nebensache...

    Und auch das u28 Angebot ist bestenfalls "Naja".


    • Tobias G. vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Boah, hab' mich voll erschrocken. "Attraktiv" ist wirklich anders.

      Außerdem fühle ich mich mittlerweile diskriminiert, weil ich mich zwar noch jung fühlen darf, aber lt. VF (schon lange) nicht mehr bin! Wieso soll ich mehr zahlen als die heutige verkorkste Jugend? ;D


  • hansGuenther vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Hhahahaha attraktiv bei 80 euro im Monat. Verdient man so gut bei androidpit??? 80 euro für ein ... Handy! Ich bezahle bei vodafone 20 euro mit GB flat und 500mbit.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Also, bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und gleich die "ich bin doch so viel schlauer, weil ich was viel Besseres habe"-Keule auspacken. Wir sind doch nicht doof!

      Das ist ein subventioniertes Telefon und es ist ein absolut attraktives Angebot.


      • Racoura vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Thumb up für das Wortspiel und die gelassene Antwort!


      • Michael K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wenn ich 899 €, also den regulären Preis von der gesamten Summe von 1969,66 € abziehe, und es bleiben pro Monat noch mehr als 44 € für den Tarif, dann ist weder das Telefon subventioniert (dann wäre es zu weniger als 899 € einkalkuliert) noch ist der Tarif preislich besonders attraktiv. Die 20 GB kann man, wenn vielleicht auch mit etwas niedrigere Verbindungsgeschwindigkeit, auch deutlich günstiger bekommen. Auch bei dem Young-Tarif ist das Telefon nicht subventioniert. Der Tarif ist da zwar durchaus attraktiv, aber eben nicht für jeden haben. Da Provider solche Telefone in großen Stückzahlen beziehen, bekommen sie die i.d.R. billiger als Endkunden und auch als Einzelhändler. Deshalb könnten sie die Geräte subventionieren. Machen sie das nicht, verdienen sie an den Geräten sogar mehr, als der kleine Einzelhändler, der solche Rabatte nicht bekommt.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!