NextPit

iPhone 14: Überraschendes Akku-Upgrade für das Pro-Modell

NextPit Apple iPhone 13 Pro Max Camera Module
© NextPit

Heute sind einige interessante Details über das kommende Apple iPhone 14 Lineup aufgetaucht. Ein vermeintliches Baidu-Posting deutet auf einige überraschende Batterieänderungen für das iPhone 14 hin, falls es der Wahrheit entspricht. Ein Pro-Modell könnte ein bemerkenswertes Akku-Upgrade erhalten – und ein anderes an könnte an Akkuleistung verlieren.

  • iPhone-14-Akkugrößen angeblich enthüllt
  • iPhone 14 und iPhone 14 Pro könnten einige Akku-Verbesserungen erhalten
  • Batterie des iPhone 14 Pro Max könnte kleiner werden

Welche iPhone-14-Modelle erhalten Verbesserungen am Akku?

Der zuverlässige Leaker VNchocoTaco hat gerade einen Screenshot eines scheinbaren Baidu-Posting geteilt, in dem alle Akkugrößen von Apples noch nicht angekündigtem iPhone-Lineup für 2022 aufgeführt sind. Der Beitrag erwähnt die Akkus der gesamten Serie, einschließlich des neuen "iPhone 14 Max"-Modells mit einer Kapazität von 4.325 mAh. Das ist ungefähr so viel wie im Akku des iPhone 14 Pro Max, der wiederum  4.323 mAh bieten soll. Zum Vergleich: Im aktuellen iPhone 13 Pro Max sind es 4.352 mAh.

Die Überraschung betrifft das iPhone 14 Pro, das mit einer Kapazität von 3.200 mAh eine wesentliche Änderung erfahren könnte, gegenüber 3.095 mAh beim iPhone 13 Pro. Das mag auf dem Papier nicht viel klingen, könnte aber in Verbindung mit einem energieeffizienteren Chipsatz zu ein paar zusätzlichen Stunden Bildschirmnutzung führen. Auch das iPhone 14 soll mit 3.279 mAh ausgestattet sein, beim Vorgänger sind es 3.227 mAh.

Weitere Features und Verfügbarkeit des iPhone 14

Zu den weiteren Gerüchten bezüglich der technischen Daten des iPhone 14 gehören das Dual-Punch-Hole bei den iPhone 14 Pro-Modellen und natürlich der neue A16-Chipsatz. Es wird erwartet, dass die beiden Nicht-Pro-Modelle das gleiche alte Notch-Design verwenden werden, während alle iPhone 14-Varianten endlich mit einem neuen Selfie-Shooter ausgestattet werden.

Denkt aber daran, dass alle diese Details nicht verifiziert sind. Wie immer empfehlen wir, diese Infos mit Vorsicht zu genießen, bis das iPhone 14 irgendwann im September offiziell vorgestellt wird.

Was bevorzugt Ihr beim iPhone: Notch oder Punch-Hole-Display? Lasst uns Eure Antworten unten wissen.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • boyfromtomorrow vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    wow


  • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Habe irgendwie ein wenig meine Zweifel an den Aussagen. Zumal so zeitige Akku-Vorhersagen glaube ich noch NIE gestimmt haben ^^
    Das iPhone 14 Pro und Pro Max sollen ja wieder exakt die gleiche Hardware bekommen - außer eben Akku und physische Größe. Es macht also keinen Sinn, dass angeblich mehr Platz für einen größeren Akku beim kleinen Pro sein soll aber beim Max nicht, weshalb der Akku gleich bleiben muss?
    Rein logisch betrachtet müssten die Akku bei den beiden Pros in etwa gleich anwachsen. Und auch sowas wie Gewicht macht wenig Sinn, denn sowas sollte doch eher beim kleinen Pro wichtig sein? Beim Max erwartet man ja schon, dass es schwer(er) sein wird.

    Übrigens würde ich 29 mAh nicht wirklich als "kleiner" bezeichnen.
    Akkus werden nie zu 100% exakt gleich produziert. Man kann sogar einen mehreren Prozent größeren Akku im Gerät haben, als es in den Specs steht. Aus dem Grund haben manche teilweise viele Monate später noch "100% Kapazität", während es bei anderen gefühlt nach wenigen Wochen schon auf 99 fällt.
    Und bei Android-Phones werden die Kapazitäten sogar in größeren Schritten geschönt. Der Akku wird mit bspw. 4800 - 4900 angegeben, auf das Spec sheet wird dann aber schön 5000 geschrieben.