NextPit

Mehr Leistung bei gleicher Größe: Xiaomi verspricht bessere Akkus für 2022

Mehr Leistung bei gleicher Größe: Xiaomi verspricht bessere Akkus für 2022

Für das Jahr 2022 verspricht uns Xiaomi schon jetzt bessere Akkus. Bei identischen Ausmaßen sollen die neuen Batterien des Smartphone-Giganten zehn Prozent mehr Kapazität bieten.


  • Höherer Siliziumgehalt sorgt für größere Dichte der Akkus
  • Smartphones bieten durch die neue Technologie bis zu 100 Minuten mehr Akkulaufzeit
  • Erwartet werden die Akkus für das zweite Halbjahr 2022

Die Zeiten, in denen chinesische Smartphone-Hersteller reine Copycats waren, sind erfreulicherweise lange schon vorbei. Das gilt vor allem für Xiaomi, welches immer mit spannenden neuen Ideen aufwartet. Das gilt auch für Akku-Technologien. Nur zur Erinnerung: In den letzten Monaten erklärte uns Xiaomi, dass man ein Smartphone in lediglich acht Minuten komplett laden kann – und dass man mittlerweile sogar durch die Luft auf Entfernung laden kann. 

Jetzt kündigt das Unternehmen eine weitere Innovation in der Akku-Technologie an, welche schon im nächsten Jahr bereitstehen soll!

Neue Xiaomi-Akkus bieten zehn Prozent mehr Kapazität bei gleicher Größe 

Über die chinesische Plattform Weibo kündigte Xiaomi an, dass wir bereits in der zweiten Jahreshälfte des vor der Tür stehenden Jahres 2022 die neuen Akkus erwarten dürfen. Laut Xiaomi sei es so, dass die neue High-Silicon-Batterietechnologie einen dreimal so hohen Siliziumgehalt an den negativen Elektroden aufweist wie wir das von aktuellen Lithium-Ionen-Akkus kennen.

Fast Charge Technology
Xiaomi arbeitet sehr fleißig an Akku-Verbesserungen / © YouTube

Außerdem gelingt es Xiaomi mit verbessertem Aufbau und Schrumpfen der Steuerschaltkreise, die neuen Akkus platzsparender zu bauen: Oder einfacher ausgedrückt: Ein Akku wird bei identischer Größe zehn Prozent mehr Kapazität bieten können. Findet also in einem Handy heute ein 5000-mAh-Akku Platz, bietet uns ein exakt gleichgroßer Xiaomi-Akku künftig 5500 mAh Kapazität. Bis zu 100 Minuten mehr Akkulaufzeit verspricht uns der Hersteller dabei.

Darüber hinaus wird ein neuer Chip dafür sorgen, dass sich die neuen Akkus intelligenter verhalten. So können sie die eigene Temperatur bei höherer Umgebungstemperatur anpassen und laden über Nacht nicht komplett auf. So soll dafür gesorgt werden, dass die Akkus haltbarer werden. 

Lest dazu auch:

Für das zweite Halbjahr 2022 dürfen wir erwarten, dass Xiaomi die Massenproduktion der neuen Akkus aufnimmt. Es ist also durchaus realistisch, dass wir noch 2022, beispielsweise in der Xiaomi-13-Reihe, diese neuen Batterien im Einsatz sehen werden. Aktuell warten wir darauf, dass der Hersteller das Xiaomi 12 präsentiert – aber wir können bereits jetzt schon neue Technologien am Horizont erkennen. 

 
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren
NEXTPITTV

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    "und dass man mittlerweile sogar durch die Luft auf Entfernung laden kann."
    Genau das hat Xiaomi ehrlich gesagt NICHT getan. Alles, was Xiaomi gezeigt hat war, dass sie ein schick animiertes Video erstellen können. Anders als Motorola hat Xiaomi nämlich nirgends wirklich gezeigt, dass deren Technologie funktioniert.

    Und ich warte bei sowas ja lieber auf die Realität am Ende. Mehr Kapazität im gleichen Raum haben auch andere Hersteller versucht - teilweise alles andere als erfolgreich, siehe das Note 7.