NextPit

Mehrere Farben gleichzeitig: Govee stellt Glide Hexa Smart Panels vor

Govee smart Glide Hexa Light panels RGBIC multi color
© Govee

Intelligente Lichtpaneele gibt es heute in vielen Formen und Größen, wobei zumeist jedes Paneel lediglich eine einzige Farbe anzeigt. Die neuen Glide Hexa Light Panels von Govee mit RGBIC-Technologie ermöglichen es jedoch, eine Palette von Farben gleichzeitig in einem einzigen Paneel anzuzeigen.

  • Govee bringt Glide Hexa Light Panels mit RGBIC-Technologie auf den Markt
  • Panels zeigen verschiedene Farben oder Farbverläufe gleichzeitig an
  • Preis für die Glide Hexa Light Panels beginnt bei 189,99 € und umfasst 10 sechseckige Panels.

Die RGBIC-Panels unterstützen bis zu 16 Millionen Farben und Ihr könnt jedes Panel über die Govee-Home-App anpassen. Dabei reagieren die Panels auf Wunsch auf Eure Musik und Filme. Im Gegensatz zu einigen smarten Beleuchtungen wie den kürzlich angekündigten Outdoor-Lampen von Innr sind die intelligenten Geräte von Govee nicht mit der Philips-Hue-App kompatibel – sie funktionieren aber dennoch mit Sprachassistenten wie Amazon Alexa und Google Home.

Govee gibt an, dass die smarten Sechseck-Paneele mit Hilfe von Klebestreifen einfach zu installieren sind. Mit den mitgelieferten flexiblen Elementen zum Verbinden der Panels lassen sich zudem verschiedene Formen erstellen und mit zusätzlichen Paneelen erweitern. Die Paneele bestehen aus einem transparenten Material, sodass die Lichter auch nach hinten zur Wand abstrahlen.

RGBIC vs. RGB – Was ist besser für die Smart-Home-Beleuchtung?

RGBIC (RGB Independent Color) ist in der intelligenten Beleuchtungsbranche nicht neu, wird aber meist in Form von smarten Lichtleisten und eckigen Balken wie dem Lifx Beam eingesetzt. Erst jetzt gibt es sie auch in Form von Panels wie dem Glide Hexa.

RGBIC smart panels vs RGB single color light
Herkömmliche RGB-Panels zeigen nur eine einzige Farbe an, während RGBIC-Panels verschiedene Farben gleichzeitig darstellen können. / © Govee

RGBIC bietet zusätzliche Flexibilität bei der Anpassung der Beleuchtung, da Ihr Farbverläufe in jedem einzelnen Panel oder einzigartige, wechselnde Muster anzeigen könnt. Beleuchtungen mit RGB können auch 16 Millionen Farben darstellen, aber sie sind auf eine einzige Farbe für einen bestimmten Zeitraum beschränkt.

Govee Glide Hexa Light Smart Panels sind in Europa, den USA und Kanada erhältlich. Ein Zehner-Set kostet knapp 190 Euro und ist damit billiger als die Hexagon-Panels von Nanoleaf.

Schreibt uns in den Kommentaren, wie Ihr Euer Zimmer und Euer Smart-Home mit diesen intelligenten RGBIC-Panels gestalten würdet.

Via: Notebookcheck Quelle: PRNewsWire

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    So neu ist das garnicht, habe ich mir vor 5 Jahren selber gebaut.
    Materialkosten unter 50€.


  • Marvin K. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Da bleib ich lieber bei Nanoleaf, die sehen schlichtweg besser aus, finde ich. Schade, dass ich mein altes Set nicht mehr erweitern kann.


  • Wolfgang Szoecs vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    revolutionäre Sache, dass ESP32 und WS2812-LEDs jetzt auch im Mainstream angekommen sind.


  • Gianluca Di Maggio vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Perfekt um sein Geld zu verschleudern. Könnte es zum Beispiel mit Spielen interagieren und von grün über gelb zu rot wechseln je nach Lebensanzeige wäre es evtl das Geld als Gamer wert aber so ist es nur eine zu teure Spielerei


  • René H. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Wer braucht sowas? In der heutigen Zeit, in der Energie immer teurer wird, sollte man auf sowas unnützes verzichten (Dass mit solchen Dingen das Wohlbefinden steigt ist m.E. Einbildung).


    • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Gibt Leute, die sowas vielleicht auch einfach nur schön finden.
      Immer dieses kurzsichtige "gefällt mir nicht, muss Geldverschwendung sein"...


      • HEB vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Und gerade LED sparen auf jeden Fall Strom.


      • René H. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Das liegt aber eher an der Werbung, die suggeriert, dass es schön ist. 😉

        <<< Und gerade LED sparen auf jeden Fall Strom. >>>
        Bei so vielen LEDs spart man sicher keinen Strom (bei bis zu 400 Watt Stromverbrauch, je nach Anzahl LEDs). Ein Kollege hat auch LED-Streifen, die bis zu 400 Watt verbraten.


      • HEB vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ich kann nur sagen, ich habe alles in der Wohnung auf LED umgestellt und habe damit meinen Verbrauch ca. halbiert. Und ja es gibt auch Menschen die einfach nicht genug bekommen, hat aber nichts damit zu tun das man mit LED Licht Geld und Energie sparen kann. Und wenn man 400 Watt mit LED verbrät, dann hat man meiner Meinung nach nicht mehr alle Latten am Zaun. Ich konnte meine Lichtleistung um zwei drittel nach unten fahren mit der selben Anzahl an Leuchtmittel.


      • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        "Das liegt aber eher an der Werbung, die suggeriert, dass es schön ist."

        Aber natürlich, wenn du etwas schön findest, dann ist es auch schön, wenn andere etwas schön finden, dann bilden sie sich das nur ein, weil sie so doof sind und sich von der Werbung manipulieren lassen. 🙄


      • René H. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        <<< Ich konnte meine Lichtleistung um zwei drittel nach unten fahren >>>
        Nur darfst Du normale Beleuchtung nicht mit diesen LED-Panels vergleichen. In diesen Panels stecken eine Menge LEDs, die alle zusammengenommen viel Strom brauchen (für die Farbe weiß braucht es den meisten Strom). Und auch die Steuerung benötigt Strom. Für gelegentliche Stimmung mögen solche LED-Panels noch geeignet sein, aber als Dauerbeleuchtung möchte ich sie nicht.


      • HEB vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Nach meiner persönlichen Meinung sind die auch nur für Effekte und Stimmung gemacht und nicht für Dauerbeleuchtung, dafür würde ich so etwas auch nie einsetzen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!