NextPit

Termin für WWDC offiziell: Hier zeigt Apple iOS 16 und mehr

Apple WWDC 2022 Hero Pic
© Apple / Montage: NextPit

Apple hat den Termin für seine diesjährige Entwicklerkonferenz bekannt gegeben. Die WWDC 2022 wird demnach vom 6. Juni bis zum 10. Juni online und vor Ort im Apple Park Cupertino stattfinden. Während erste Informationen zu iOS 16, iPadOS 16 und MacOS 13 ziemlich sicher sind, wartet die Fangemeinde auch auf neue Hardware.

  • Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2022 wird vom 6. bis zum 10. Juni stattfinden
  • Event wird wieder online übertragen, erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie lädt Apple aber auch vor Ort ein
  • Neben neuen Betriebssystemen könnte Apple auch neue MacBooks und aktualisierte iPads zeigen

Apple wird ab dem 6. Juni weitere Informationen über das nächste Smartphone-Betriebssystem iOS 16 zeigen. Denn traditionell konzentriert sich der Hersteller auf seiner "WWDC" genannten Entwicklerkonferenz auf die eigenen Betriebssysteme und Apps für iPad, Mac und iPhone. Neben den mobilen Betriebssystemen iOS 16 und iPadOS 16 dürfen sich Mac-User auch auf MacOS 13 freuen.

Wie in jedem Jahr findet zudem Apples Entwickler-Wettbewerb "Swift Student Challenge" für junge Entwickler:innen statt. Spannend ist zudem, dass Apple erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder in den Apple Park im US-amerikanischen Cupertino einlädt. Am 6. Juni werden ausgewählte Gäste vor Ort die Pressekonferenz verfolgen und sich über Apple, Coding und Co. austauschen können.

WWDC auch als Hardware-Event?

Offen lässt Apple in seiner Ankündigung die Frage nach neuer Hardware. Denn das Frühlings-Event, zu dem der Hersteller unter anderem das iPhone SE 2022 und den Mac Studio vorstellte, endete mit einem Cliffhanger. Im Release-Kalender sollte noch in diesem Jahr ein neues Pro-Modell der Mac-PCs vorgestellt werden. Auch die Vorstellung neuer iPads wird im Netz aktuell heiß diskutiert.

NextPit Apple iPhone SE 2022 Display
Das neue iOS 16 wird auch auf das iPhone SE 2022 kommen. / © NextPit

Am wahrscheinlichsten ist allerdings die Vorstellung neuer MacBook-Air-Modelle. Diese könnten entweder mit der zweiten Generationen der M1-Prozessoren – voraussichtlich M2 genannt – oder mit den M1-Pro- oder M1-Max-Prozessoren ausgestattet werden. Dass Apple endlich seine AR-Brille Apple Glass zeigt, ist allerdings recht unwahrscheinlich. Denn neue Produktkategorien hebt sich Apple normalerweise für Hardware-Events auf.

Was erwartet Ihr von der diesjährigen WWDC? Ist das Event für Euch überhaupt interessant? Teilt es mir in den Kommentaren mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Benjamin Lucks

Benjamin Lucks

Ben arbeitet seit 2018 im Tech-Journalismus, war mitten in der Corona-Krise Freiberufler und ist seit November '20 in Vollzeit bei NextPit. Seitdem versucht er in Reviews und Texten stets die Mitte zwischen fachlicher Kompetenz, Humor und frischen Perspektiven zu finden.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!