NextPit

Mobiles Bezahlen mit dem Smartphone spaltet die Geister

androidpit community photos may 3
© NextPit

Eine aufregende Woche liegt hinter uns und dennoch möchte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen mit Euch gemeinsam die spannenden Themen aus der Community zu besprechen. Vom mobilem Bezahlen über E-Scooter bis hin zur Nutzung des Smartphones auf der Toilette. ;) 

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Mobiles Bezahlen mit dem Smartphone - Nützlich oder Spielerei?

Als ich den Thread im Forum erstellt habe, war mir nicht klar, was für eine Diskussion dieser nach sich ziehen würde. Natürlich hat jeder seine eigene Meinung über die Sinnhaftigkeit von Google Pay, Apple Pay und Co., doch sind auf meine Frage zu Eurer Meinung zu dem Thema wirklich spannende Argumente zusammengekommen. Zum einen war natürlich Datenschutz ein großes Thema, doch auch über die Schnelligkeit wurde viel Diskutiert. Wie zahlt Ihr aktuell am liebsten? Bar, mit Karte, kontaktlos mit Karte oder kontaktlos mit Smartphone?

GPay 1
Wozu noch die Geldbörse in der Tasche suchen? / © Google

E-Scooter auf langer Strecke: ein Selbsttest

Seit dem 15.06.2019 sind auch in Deutschland die E-Scooter (endlich) legal unterwegs und in Berlin sind direkt vier Anbieter von Leihrollern an den Start gegangen. Basti und ich haben diese Woche in einer Mittagspause zwei verschiedene Anbieter getestet und dabei kam Basti die Idee, mit einem der Roller seinen Heimweg anzutreten. Also schnappte er sich den Scooter der Marke Lime und düste die 9,2 km nach Hause. In diesem Thread berichtet er über seine Erfahrungen, was er gut fand und was weniger gut. So viel sei verraten: Menschen sind meistens das größte Problem auf den Straßen. ;) 

Smartphones auf der Toilette?!

Hand auf Herz, wer von Euch nutzt sein Smartphone auf dem stillen Örtchen? Laut einer Studie tun dies 80% der Deutschen und wohl mehr Männer als Frauen. Wenig überraschend wie ich finde, dennoch sollte man immer im Hinterkopf behalten, sein Smartphone ab und an zu desinfizieren. Damals hat man immer gesagt, dass eine Computertastatur mehr Viren als eine Klobrille beherbergt, doch mittlerweile trifft das sicher auch auf Smartphones zu. Also überlegt Euch zweimal, ob Ihr wirklich das Smartphone eines Freundes in die Hand nehmen wollt.

An dieser Stelle möchte ich Euch dann noch einen angenehmen Sonntag und einen tollen Start in die neue Woche wünschen. Updates zur Situation bei AndroidPIT gibt es immer wieder in unserem Thread zu dem Thema

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Maximilian HE 30.06.2019

    Selbst wenn Deine grundlegenden Aussagen mal nicht vollkommen an den Haaren herbei gezogen sind, musst Du trotzdem übertrieben despektierlich und ausfallend kommentieren.
    Wieso?
    Ist Dein Leben so schrecklich, dass Du AP als Ventil benötigst um Dich über "Alpha-Almanns" und "zurück gebliebene Affen" aufzuregen?

    Ein Einfaches "Bei mir wird der Betrag automatisch über die Shell Smart Pay Card verbucht, mega geil. Müssen Sie auch mal versuchen" und alles verstummt.

    Aber nein, lieber aufregen und zurück pöbeln!
    Muss ein höllisch anstrengendes Leben sein.

  • Tenten 30.06.2019

    Ich lebe lieber unter zurückgebliebenen Affen als unter flegelhaften, pubertären Großkotzen ohne jeglichen Anstand.

  • HEB 30.06.2019

    Ich finde es immer wieder verblüffend wie hier einige Versuchen die eigene Meinung den anderen aufzuzwingen mit solchen Behauptungen man wäre doch ein ewig gestriger. Ist es wirklich so schwer sich alle Argumente einmal anzusehen oder anzuhören? Nur ein Ignorant besteht darauf das seine Meinung das maß aller Dinge ist. Also auch für ähnliche Beiträge in der Zukunft würde ich vorschlagen, Man hält sich entweder etwas zurück oder diskutiert auf vernünftigen Niveau.

  •   34
    Gelöschter Account 30.06.2019

    Mobiles bezahlen.
    Wie in einem Kommentar bemerkt wurde. ... die deutschen dagegen. Für alles was so schief gelaufen ist sind grundsätzliche jene verantwortlich welche denken erst mal machen und dann schauen was passiert.
    Wozu ist der Mensch eigentlich die Fähigkeit der Risikoabwägung. Übrigens ist das ein Teil von Intelligenz.

    Am Wochenanfang hat es in Berlin den ersten E-Rollerfahrer erwischt. Und natürlich auf der Straße .
    Ist schon doof wenn der Lkw grün hat und auch noch los fährt.
    Ich finde äußerst fragwürdig ohne Führerschein auf die Straßen zu dürfen.
    Es geht dabei nicht nur darum zu lernen was man selbst darf und was nicht,sondern eben auch warum sich andere Verkehrsteilnehmer wie verhalten.
    Und zu guter letzt sind 20 kmh schneller als der übliche Radfahrer. Eine Helmpflicht wäre da schon angebracht.

    Bargeldloses bezahlen.
    Warum sollte ich allen Unternehmen dieser Welt meine Kontodaten, finanziellen Möglichkeiten und mein Kaufverhalten offerieren?

  • Maximilian HE 30.06.2019

    Ich nutze manchmal Google Pay, manchmal bezahle ich mit Karte und manchmal Bar.
    Ganz so wie es mir gerade beliebt.

    Diese Horrorszenarien zur Abschaffung des Bargelds entbehren jeglicher Grundlage und kein Staat macht den Vorstoß.
    Man muss nur mal nach Japan gehen, wo der technologische Fortschritt unserem locker 5 Jahre voraus ist, alles und jeder mobiles Zahlen anbietet und TROTZDEM jeder Laden, jedes Restaurant und jeder Automat zusätzlich die Bargeldzahlung anbietet. (inkl. der Bezahlung mit der Suica (Bahn) Karte was anonymes Zahlen und die Vorteile einer Prepaid Guthabenkarte verbindet.)

    Alles Phrasendrescherei.

63 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Werner 01.07.2019 Link zum Kommentar

    Was ist denn deifizieren? Meintest Du vielleicht desinfizieren? ^^


  • HEB 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Zum Bezahlen mit dem Smartphone habe ich gerade noch einen schönen Artikel gefunden. Ist keine von meinen Ideen gewesen also in Ruhe lesen und sacken lassen.

    //www.mobiflip.de/jugendlichen-zahlen-lieber-mit-bargeld/


  • Sinine 30.06.2019 Link zum Kommentar

    "dennoch sollte man immer im Hinterkopf behalten, sein Smartphone ab und an zu deifizieren"

    Also vergöttert werden Smartphones doch eigentlich schon mehr als genug.. ;-)


  • Holger Kropp 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich kombiniere gerne die Art wie ich bezahle.
    Bin ich in Deutschland, dann hol ich mir Bargeld am Automaten.
    Zu Hause (Dænemark) zahle ich meistens mit Karte.
    Online sehr gerne mit MobilePay (Smartphone).
    Apple und Google brauche ich nicht zum bezahlen. Die wissen eh schon viel zu viel von mir und der Nachteil bei so vielen Diensten die verschiedene Smartphone bezahlmøglichkeiten anbieten ist, dass nicht jeder Laden gerade die Møglichkeit anbietet die Du hast.
    Bei uns ist MobilePay (entwickelt von der Danske Bank und jetzt eigenstændige Firma) das Einzige was ueberall angenommen wird.


  •   42
    Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Google Pay und Konsorten interessieren mich momentan nicht die Bohne, mir reicht die Maestro und gelegentlich Visa oder Eurocard. Die täglichen Besorgungen meist in bar, das wird auch so bleiben. Habe nicht mal ein Endgerät mit NFC. Außerdem gibt es immer noch etliche Geschäfte, bei denen man mit dem Mobilen Zeug nichts bekommt, sogar Restaurants hat es hier, die nicht mal die Karte nehmen. Hoffentlich bleibt das so, damit den Salafisten der Elektronik nicht so bald das Feld komplett überlassen wird. Es muss nicht jeder Zahlungsvorgang nachvollziehbar sein. Das Argument des Geldabhebens im Fall von Bankensterben ist auch nicht so ganz von der Hand zu weisen.

    Gelöschter Accountrolli.k


    • rolli.k 30.06.2019 Link zum Kommentar

      Ich teile deine Meinung. Wie lautete nochmals das alte Sprichwort? 》》》Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlachter selber 《《《😅


  •   54
    Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich selbst bin strikt gegen mobiles bezahlen. Das Argument dass man dann kein Bargeld/Karte mit rumschleppen muss zählt bei mir nicht, da diese Sachen ja nun nicht so schwer sind und ich durchaus soweit denken kann, die richtige Menge Geld einzustecken oder eben die Karte zu nutzen. Ich möchte meine Abhängigkeit von meinem Smartphone nicht noch weiter erhöhen und den Firmen die darin schnüffeln noch mehr Daten zu geben. Und kommt mir nicht, ein Smartphone sei sicherer als Karte oder Bar, das hängt davon ab, wie man mit all dem umgeht.
    Ich bin nicht grundsätzlich gegen diese Technik, ich habe aber ein sehr hohes Misstrauen gegenüber den Banken, Behörden und dem Staat, dass sie diese neuen technische Möglichkeiten eines Tages massiv gegen die Bevölkerung einsetzen werden, vielleicht das Bargeld abschaffen und das Leben so komplizierter machen und für einige sogar richtig schlimm, wenn sie von allem abgeschnitten werden, was mit dieser Technik viel einfacher möglich ist als je zuvor. Mein Misstrauen gegenüber der Bösartigkeit der Menschen, die in der Position sind, sowas voranzutreiben, mag für viele nicht nachvollziehbar sein, aber für mich ist das einfach eine Sache, der ich vorbeuge, in dem ich dieses Service nicht nutze auch wenn ichkönnte. Davon abgesehen gibt es ja noch die anderen Punkte, die eigentlich in die selbe Richtung deuten. Fast jeder nutzt google, viele nutzen Amazon, ebay und co, das sind aber auch die Firmen die uns monopolisieren mit großer Akzeptanz in der Gesellschaft. Fas ist nun mal aus meiner Sicht gefährlich. Ich kann verstehen, dass es sehr beequem ist und vielen auch sicher vorkommt, doch ich bin der Ansicht, dass dies auch ganz anders laufen könnte, gerade wenn das Rechte und Neoliberale wieder in der Gesellschaft in den Mittelpunkt rückt und die tendenz gibt es leider auch.

    Wird die Helmpflicht in Berlin ernst genommen für die E-Scooter oder nicht? Ohne Helm zu fahren bedeutet, dass man noch vorsichtiger sein muss, man hat das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer nicht in der Hand, nur sein eigenes und ich finde es auch ärgerlich, wenn ich am Verkehr teilnehme und mir ein anderer Verkehrsteilnehmer mit mir einen Unfall produziert, egal welches Verkehrsmittel ich nutze. Wie oft hab ich durch mein zurückhaltendes Verhalten schon Unfälle verhindert? Mindestens jedes Quartal einmal, subjektiv gesehen natürlich, denn alles was ich erlebe ist subjektiv und genau hier liegt ja auch ne Gefahr, wenn einer subjektiv denkt, er könne alles und ist im Recht, dann wird das nichts mit einem vernünfigen Verkehr. Meine Ansicht.

    Gelöschter AccountGelöschter Accountait


    • Tenten 30.06.2019 Link zum Kommentar

      "und für einige sogar richtig schlimm, wenn sie von allem abgeschnitten werden"

      Das ist doch auch heute schon so. Wenn du Schulden hast, womöglich gepfändet wirst und dein Schufa Eintrag miserabel ist, wirst du dir schwer tun, zum Beispiel den Telefonanbieter zu wechseln, weil die einfach keinen Vertrag mit dir machen.


  • Lefty 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Was mir auffällt ist, dass es für viele nur das Eine oder das Andere geben kann /darf. Ich sehe das gar nicht so eng. Manchmal ist es bequemer bar zu zahlen, manchmal geht es schneller das Smartphone oder die Karte zu benutzen. Im Internet bezahle ich am liebsten per PayPal. Meine Mastercard benutze ich z. B. äußerst selten, bin aber im Urlaub immer froh, sie dabei zu haben.
    Was ich sagen will; Ich sehe keinen Grund, warum ich mich auf eine Möglichkeit beschränken sollte. (natürlich die Sicherheit der Bezahlmethoden vorausgesetzt.)
    Und übrigens... Wirklich schlechte Erfahrungen habe ich bislang mit keiner der Methoden gemacht.
    Mittlerweile scheint sich die Menschheit aber ja von jedem Thema spalten zu lassen. Akzeptanz ist das Gebot der Stunde, Leute.
    Wer sich dem Fortschritt aus Prinzip verweigert, wird aussterben... Wer unreflektiert alles mitmacht allerdings auch!


    • René H. 30.06.2019 Link zum Kommentar

      Im Internet zahle ich am liebsten per SEPA, also Bankeinzug. Da ist es leichter das Geld zurückzuholen wenn der Händler sich nicht erwartungsgemäß verhält. Bei PP ist es ja nicht ganz so leicht. 😉


      • Lefty 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Deshalb ja auch mein Kommentar. Natürlich arbeite ich auch mit Überweisungen wenn es angebracht ist. Und PP nutze ich z. B. für Firmen die Downloads anbieten. (habe wegen meines kleinen Tonstudios n ziemlich hohen Softwarebedarf.) Da mag (und kann) ich manchmal nicht tagelang warten, bis die Überweisung gebucht und der Download genehmigt ist.
        Ich nutze halt die Vorteile beider Systeme.


      • Michael K. 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Das Geld kannst Du leicht rücklastschreiben lassen, das ist richtig. Aber Deine Kontodaten verbreiten sich halt auch immer mehr, und Du musst aufpassen, dass es dadurch nicht zu unberechtigten Abbuchungen kommt (auch wenn die sich wieder rücklastschreiben lassen). Bei PP greift u.U. eine "Geld-zurück-Garantie" (Paypal-Käuferschutz).


      • Tenten 30.06.2019 Link zum Kommentar

        @Lefty
        Bei einer Überweisung kannst du das Geld nicht zurückbuchen lassen.


      •   42
        Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Wohl aber wenn du es hast abbuchen lassen.


      • rolli.k 30.06.2019 Link zum Kommentar

        @Michael K

        PayPal hat Käuferschutz ? Da kann man sein Geld zurückbuchen lassen? Meine Güte, einige Märchen sterben wohl nie aus........


      • Michael K. 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Vor einigen Wochen konnte ich den Käuferschutz nutzen. Ein Gerät wurde über einen gehackten Ebay-Account verkauft, aber natürlich nicht geliefert, weil der Accountinhaber das Angebot gar nicht eingestellt hatte. Ich hatte per PayPal bezahlt, und dementsprechend Rückerstattung gemäß Käuferschutz beantragt. War kein Problem, das Geld war nach ein paar Tagen wieder da.
        Dass man es bei PayPal selber zurückbuchen kann, habe ich nicht behauptet. Das geht beim Lastschriftverfahren, und da auch nur, wenn es das Zielkonto dann überhaupt noch gibt.


  •   34
    Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Mobiles bezahlen.
    Wie in einem Kommentar bemerkt wurde. ... die deutschen dagegen. Für alles was so schief gelaufen ist sind grundsätzliche jene verantwortlich welche denken erst mal machen und dann schauen was passiert.
    Wozu ist der Mensch eigentlich die Fähigkeit der Risikoabwägung. Übrigens ist das ein Teil von Intelligenz.

    Am Wochenanfang hat es in Berlin den ersten E-Rollerfahrer erwischt. Und natürlich auf der Straße .
    Ist schon doof wenn der Lkw grün hat und auch noch los fährt.
    Ich finde äußerst fragwürdig ohne Führerschein auf die Straßen zu dürfen.
    Es geht dabei nicht nur darum zu lernen was man selbst darf und was nicht,sondern eben auch warum sich andere Verkehrsteilnehmer wie verhalten.
    Und zu guter letzt sind 20 kmh schneller als der übliche Radfahrer. Eine Helmpflicht wäre da schon angebracht.

    Bargeldloses bezahlen.
    Warum sollte ich allen Unternehmen dieser Welt meine Kontodaten, finanziellen Möglichkeiten und mein Kaufverhalten offerieren?


    • rolli.k 30.06.2019 Link zum Kommentar

      @Sandtiger ,
      deine Ansicht zum bargeldlosen Zahlungsverkehr ist sehr gut, volle Zustimmung meinerseits.


      •   34
        Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Vielen Dank. Ich merke halt wieviele Menschen allzu arglos und blauäugig durchs Leben gehen.


  • HEB 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich finde es immer wieder verblüffend wie hier einige Versuchen die eigene Meinung den anderen aufzuzwingen mit solchen Behauptungen man wäre doch ein ewig gestriger. Ist es wirklich so schwer sich alle Argumente einmal anzusehen oder anzuhören? Nur ein Ignorant besteht darauf das seine Meinung das maß aller Dinge ist. Also auch für ähnliche Beiträge in der Zukunft würde ich vorschlagen, Man hält sich entweder etwas zurück oder diskutiert auf vernünftigen Niveau.


    • Tenten 30.06.2019 Link zum Kommentar

      Ich empfehle dazu die Diskussion im Forum, die lief wesentlich vernünftiger ab als hier.


  •   19
    Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Naturlich sind viele Deutsche dagegen. Wieso auch? Wenn es nach den Omas gehen würde lieber so leben wie vor dem 3. Reich.
    Ich wurde sogar mal bei Shell von so einem Alpha-Almann angepöbelt, weil ich "ohne zu bezahlen" wegfahren wollte. - Dass es automatisch über Shell SmartPay abgebucht wurde nachdem ich den Zapfhahn wieder eingesteckt habe, wusste er nicht. Wieso auch, man muss ja so leben wie zurückgebliebene Affen.


    • Tenten 30.06.2019 Link zum Kommentar

      Ich lebe lieber unter zurückgebliebenen Affen als unter flegelhaften, pubertären Großkotzen ohne jeglichen Anstand.


    • Maximilian HE 30.06.2019 Link zum Kommentar

      Selbst wenn Deine grundlegenden Aussagen mal nicht vollkommen an den Haaren herbei gezogen sind, musst Du trotzdem übertrieben despektierlich und ausfallend kommentieren.
      Wieso?
      Ist Dein Leben so schrecklich, dass Du AP als Ventil benötigst um Dich über "Alpha-Almanns" und "zurück gebliebene Affen" aufzuregen?

      Ein Einfaches "Bei mir wird der Betrag automatisch über die Shell Smart Pay Card verbucht, mega geil. Müssen Sie auch mal versuchen" und alles verstummt.

      Aber nein, lieber aufregen und zurück pöbeln!
      Muss ein höllisch anstrengendes Leben sein.


      •   19
        Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Das hat nichts mit Ventil zu tun. Nur kotzt es mich an wenn im Jahre 2019 Leute immer noch meinen wie vor 80 Jahren zahlen zu müssen. In Singapur gibt es seit etlichen Jahren schon bargeldlos zahlen auf Wochenmärkten. Hier gibt es nicht mal Kartenzahlung. Das ist für ein Land wie Deutschland echt ein Armutszeugnis


      • Maximilian HE 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Aber gerade das ist doch der Punkt.
        Du argumentierst in diesem Fall ja nicht mal vollkommen falsch, Deutschland liegt in vielen Bereichen weit zurück, gerade was das Digitale angeht.
        Aber Deine Argumentation verpufft aufgrund Deiner Artikulation.
        So wirst Du niemals eine differenzierte und positive Diskussion führen können.


      • Michael K. 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Warum ist Deutschland dadurch ärmer? Neu ist nicht unbedingt besser, und spätestens dann auch nicht unbedingt zu bevorzugen. Wenn die Händler keine Vorteile von den Terminals haben, und ihre Ware auch gegen bar verkaufen können, warum sollten sie die dann anschaffen und einsetzen? Bargeld gab es schon im alten Rom, d.h. nur, dass es eine überaus bewährte Zahlmethode ist, und ich gehe davon aus, dass man in 100 Jahren immer noch bar bezahlen kann. Das Neue löst das Alte ab, wenn es signifikante Vorteile hat, aber es gibt unzählige Beispiele für gescheiterte Innovationen. Im Neuen ansich liegt kein inhärenter Vorteil, was aber nicht heißt, das es ihn nicht dennoch geben kann. Ist das der Fall, setzen sich Innovationen auch durch. Ich zahle auch gerne bar, wie schon vor mehr als 2000 Jahren im alten Rom, weil ich in der bargeldlosen Zahlweise bei Alltagseinkäufen mehr Nach- als Vorteile sehe, und mich auch noch niemand von Gegenteil überzeugen konnte. Möglicherweise ändert sich das mit noch neueren Methoden auch wieder, aber derzeit ist das halt so. Warum sollte ich Nachteile hinnehmen, nur weil Dich das "ankotzt"? Bei Magenbeschwerden empfehle ich den Rat eines Arztes oder Apothekers.


      •   42
        Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Du kannst doch zahlen wie du willst, jeder andere auch. Darüber steht dir gewiss kein Urteil zu.


      • rolli.k 30.06.2019 Link zum Kommentar

        @Bullet Monkey

        Die BRD hinkt hinterher, ja. Vielleicht ist gerade das gut. Bei so einer heiklen und empfindlichen Sache wie Geld muss man höllisch aufpassen um das Vertrauen nicht aufs Spiel zu setzen. Man muss nicht immer ekstatische Brunftschreie ausstoßen weil wieder ein gefönter, hyperventilierender Hipster aus dem Silicon Valley mal wieder was ganz ganz tolles am Start hat, welches die Welt unbedingt braucht.

        btw : Ja, ich absolut kein Freund von diesem angelsächsischen (Raubtier)Kapitalismus.


      • Michael K. 30.06.2019 Link zum Kommentar

        xxx


      • Aries 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Die Argumentation von BulletMonkey ist völlig überzogen und damit vollkommen falsch. Niemand scheint mir neuen Zahlungsmethoden verschlossen zu sein, aber alter Wein in neuen Schläuchen mit bekannten Privatsphäreproblemen darf doch kritisiert werden.


      •   34
        Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Abgesehen davon ist die BRD ein föderalistischer Staat mit über 80 Mio. Einwohnern.
        Und das ist gut so. So wird wenigstens alles mögliche von oben herab diktiert.
        Manchmal etwas lahm, aber besser so als diktatorisch.


      • André Passut 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Ist es nicht jedem seine Sache wie man bezahlt? Wenn man also lieber mit Bargeld bezahlt was ja für dich wie aus der Steinzeit anscheinend ist, ist man gleich ein niedrigerer angesehener Mensch oder was? Nimm dich mal etwas zurück.


    • Thorsten G. 30.06.2019 Link zum Kommentar

      @BulletMonkey: Ich bin an der Shell-Tanke auch schon von nem weiblichen Blockwart angeraunzt worden, ich dürfe hier nicht telefonieren. Bei solchen Leuten schalte ich sofort in den Aso-Modus. Dieser Spießertypus versteht meiner Erfahrung nach keine andere Sprache und braucht klare Ansagen.


  • André Passut 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich werde so lange wie möglich nur mit Bargeld bezahlen, alles andere ist für mich nichts. Und nein ich bin kein murrender "alter sack" der grundsätzlich alles neue schlecht reden will, ich bin erst 29 und vertrete nur meine Persönliche Meinung dazu. :)


  • Maximilian HE 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich nutze manchmal Google Pay, manchmal bezahle ich mit Karte und manchmal Bar.
    Ganz so wie es mir gerade beliebt.

    Diese Horrorszenarien zur Abschaffung des Bargelds entbehren jeglicher Grundlage und kein Staat macht den Vorstoß.
    Man muss nur mal nach Japan gehen, wo der technologische Fortschritt unserem locker 5 Jahre voraus ist, alles und jeder mobiles Zahlen anbietet und TROTZDEM jeder Laden, jedes Restaurant und jeder Automat zusätzlich die Bargeldzahlung anbietet. (inkl. der Bezahlung mit der Suica (Bahn) Karte was anonymes Zahlen und die Vorteile einer Prepaid Guthabenkarte verbindet.)

    Alles Phrasendrescherei.


    •   42
      Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

      Stimmt nicht ganz, es gibt Länder wie z.B. Schweden wo Bargeld zur Kuriosität mutiert, wenn auch noch vorhanden.


      • Aries 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Schweden wird gerne als Beispiel für bargeldloses Zahlen angebracht, aber ist das wirklich in ganz Schweden in allen Geschäften möglich? In Deutschland kann man mittlerweile auch fast überall bargeldlos zahlen. Die kleinen Läden und Kioske machen tendenziell weniger mit.

        Außerdem haben wir schon zur Jahrtausendwende ein System gehabt, mit dem man auch Kleinstbeträge bargeldlos zahlen konnte. Die Geldkarte. Aber die ist ja uncool! Steht ja nicht Google oder Aplle drauf. Wer sie nicht nutzt, darf sich auch nicht wundern, wenn sie nicht weiterentwickelt wird.

        Dann gibt es auch das: An Tankstellen kann man PrePaid-Guthaben nicht mehr mit Karte bezahlen. Früher ging das. Ich tanke für 150 Euro und kann mit Karte zahlen, aber die 15 Euro Telefonguthaben muss ich bar bezahlen.


  • René H. 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Das mehr Männer mit dem Smartphone oder Tablet aufs WC gehen wundert mich nicht, vielleicht brauchen sie deshalb länger als Frauen...... 😉


    • Michael K. 30.06.2019 Link zum Kommentar

      Naja, Frauen sollen ja häufig zu zweit auf die Toilette gehen, wozu brauchen Sie da noch ein Smartphone?^^

      Gelöschter Account


      • trixi 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Irgendwer muss doch die Handtasche und das Bier halten.. 😜


      •   42
        Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Um sich zu unterhalten, über WA z.B.


      • Michael K. 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Über eine Trennwand aus Holz? Da dürfte die normale Sprache völlig reichen. Und bei Verwendung von WA müsste die zweite ja nicht mitkommen.


  • Yiruma 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich zahle nur noch mit ApplePay.
    Bargeld brauche ich nur noch für unseren Bäcker.
    Der aber rüstet auch spätestens im Herbst um.

    Ich möchte den Komfort von ApplePay nicht mehr missen.


  • rich17 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Jeder der Bargeld durch mobiles Bezahlen oder Kartenzahlung ersetzt, trägt Mitschuld an den Kosten die uns später antreffen werden. Es liegt im Interessen aller Notenbanken uns das Bargeld zu vermiesen. Zinsen, Abhebungskosten und vollständige Kontrolle werden dass Ergebnis sein. Zudem Arbeitslosigkeit und Wirtschaftsnachteile für Geringverdiener. Von Hackern abgesehen.
    Einfach Mal Zeit nehmen, und sich außerhalb von Bild.de oder technischen Blogs, mit dem Thema beschäftigen.

    Gelöschter AccountGelöschter AccountO.S.


    • Tim 30.06.2019 Link zum Kommentar

      Wenn man will, kann man sich wirklich alles schlecht reden...
      Arbeitslosigkeit wegen einer anderen Bezahlmethode. Sorry, aber das ist lächerlich. Aber die armen Arbeitsplätze sind ja ohnehin das beliebteste Argument gegen irgendetwas.


      • René H. 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Kann man auch anders sehen. Wenn es kein Bargeld mehr gibt und alles nurnoch elektronisch bezahlt werden kann, werden die Menschen ausgesperrt die, aus welchen Gründen auch immer, keinen Mobilfunkvertrag bekommen. Prepaid ist auch nicht Lösung für alles. Da müsste der Gesetzgeber die Mobilfunkbetreiber zwingen Sozialverträge anzubieten, aber dagegen werden sich die Anbieter wehren (außer vielleicht die Telekom als ehemaliger Staatsmonopolist). Von der mangelhaften Mobilfunkversorgung mal ganz abgesehen.

        Gelöschter AccountSarahGelöschter Account


      • Tim 30.06.2019 Link zum Kommentar

        @René H.
        Wenn es danach geht, dann dürfte man auch im Internet nichts kaufen dürfen. Da kommst du nämlich mit deinem Bargeld nicht sonderlich weit und wirst "ausgegrenzt".


      • Bodo P. 30.06.2019 Link zum Kommentar

        René- 👍👍.
        Neues Thema- die totale Abschaffung des Bargelds wäre wohl ein Alptraum. Zumindest weiß ICH nicht, wie wir an unser Geld kommen, das auf der Bank liegt, wenn z.B. die Banken uns Negativzinsen auf's Auge drücken.

        Die Meinung, dass die Bezahlerei mit Handy oder Uhr riskant sei, ist m.E. nicht richtig. Das Risiko liegt nach meiner Kenntnis bei den Banken.


      • Maximilian HE 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Ist weniger riskant als mit einer EC oder Kreditkarte, dessen NFC Chip ja stets aktiv ist.
        Beim Smartphone oder bei der Uhr musst Du ja manuell entsperren um den Zahlvorgang auszuführen.


      • Tim 30.06.2019 Link zum Kommentar

        @Maximilian HE
        Das sieht aber irgendwie keiner. Kreditkarten und Co. sind halt etabliert und funktionieren, also alles super. ABER das böse Bargeldlose Bezahlen mit dem Smartphone, DAS ist alles inszeniert, dient dazu, uns das Geld aus der Tasche zu ziehen und ist ja total unsicher (obwohl es seit Jahren in anderen Ländern absolut null Fälle von sowas gab).
        Manche Denkweisen sind dahingehend schon komisch bzw. tendenziell eher affig...


      •   34
        Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Wenn man will, kann man aber auch alles schön reden.
        Eines sollte einem bewusst sein.
        Firmen werden gegründet und Produkte entwickelt um sie zu verkaufen und nicht aus Menschenfreundlichkeit.


      • rich17 30.06.2019 Link zum Kommentar

        Auch gegen die Kreditkarte wird seid Jahren hingewiesen. Bodo hat es schon Richtig angedeutet. Je mehr uns Zugriff auf unser Geld vermieden wird, desto mehr Nachteile ergeben sich.
        Kleiner Exkurs: Es gab Mal Zeiten da war jeder US Dollar einen Silber Wert. Dies wurde Anfang der 20er wegen Franzosen dann abgeschafft. Alle beugedruckten Banknoten haben von da an praktisch ihren Materiellen Wert verloren.
        Jede Form der Bezahlung, die nicht durch Bargeld erfolgt ist im erstem Moment bequem. Dann folgt jedoch die böse Überraschung. Bereits jetzt sprechen Chefs der Zentralbanken über die Einführung von Zinsen für uns. Online lässt es sich schwer Bar zahlen (Außer Nachnahme). Im Einzelhandel ist es allerdings Verantwortungslos. Und Tim. Das ist kein schlecht reden, das sind Fakten die im echten Leben diskutiert werden. In einer verträumten Welt zu leben, dass es nur einseitig nette Unternehmen und Menschen gibt, ist Naiv.


  • Jens 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Bezahle inzwischen fast durchgehend, mit der Watch oder Phone je nach dem.

    Die einzigste Karte die ich noch aktiv Nutze ist die Tankkarte.

    Dadurch auch kein Bargeld etc. mit rumschleppen.


  • Bodo P. 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich habe Kreditkarte und Girocard schneller zur Hand, als mein Handy und habe daher erst ein paar mal mit dem Handy bezahlt- 'Kette': Google Pay- PayPal- Kreditkartenkonto.
    Sobald meine Samsung Smartwatch mit Google Pay zusammenarbeitet, ist das Thema vermutlich endgültig erledigt.

    Edit:
    Wenn das Handy mehr Bakterien als eine Klobrille aufweist, könnte doch die Nutzung des Handys auf der Toilette allemal sinnvoll sein . Auf diese Weise kann man vielleicht einen Teil der Bakterien vom Handy loswerden und auf die Klobrille übertragen 🤔😉.


  •   77
    Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

    1. Mobiles Bezahlen mag die Zukunft sein,... Muß jeder für sich selbst entscheiden aber für mich aufgrund der großen Unsicherheit noch ein Nö Go. Was Hacker und Co. an Daten klauen ist ja ein Problem, welches man bekämpfen muss. Wenn geht bezahlt ich soviel wie möglich noch bar. Selbst meine O2 Rechnung zahle ich bar im O2-Shop.

    2. E-Scooter sind eine tolle Sache und gute Alternativen zum Rad😎👍. Helmpflicht unbedingt und Smartphone in der Tasche lassen. Viele hirnlose Idioten können aber selbst beim E-Scooter nicht mal ihr Smartphone aus der Hand legen und jammern dann aber wenn was passiert.

    3. Neulich hatte ich mein Smartphone vergessen und saß ohne auf dem Lokus. Seit dem weiß ich, daß wir 52 hellblaue Fliesen an der Wand haben und 4 Haken für Handtücher. Meine Blume hab ich verwelkt wieder entdeckt am Fenster... und am Fliegenband kleben 7 Fliegen, 9 Mücken, 1 Spinne und 1 Käfer..... 😉


  •   50
    Gelöschter Account 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Google Pay ist bei mir schon zum Standard geworden.

    Aber ich würde es lieber mit meinem Girokonto verknüpfen, als mit der Visakarte :)


  • Christian Kurz (. 30.06.2019 Link zum Kommentar

    50/50 Bar oder mit Smartphone, Karte hab ich fast gar nich mehr mit als Reserve.


  • Savero Fa 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich fahre mit dem E-Scooter zur Toilette und zahle dann mit Google Pay.

    Gelöschter Account


  • rolli.k 30.06.2019 Link zum Kommentar

    Ich zahle mit EC und Kreditkarte sowie in Bar, das reicht vollkommen. Auch wenn vieles machbar ist muss man nicht überall dabei sein.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!