NextPit

Öffentliche Beta ist da: iOS 16 und iPadOS 16 zum Ausprobieren

iOS 16 iPadOS 16 Public Beta Download
© Apple

Apple stellt endlich die ersten Beta-Versionen von iOS 16 und iPadOS 16 für seine öffentlichen Beta-Tester bereit. Nutzer, die sich für das Beta-Programm angemeldet haben, können die Software-Updates jetzt herunterladen. Beide Versionen bringen viele Änderungen und Funktionen mit sich, die erstmals auf der WWDC 2022 vorgestellt wurden.

TL;DR

  • Nutzer, die sich für die öffentliche Beta angemeldet haben, können ab sofort die Updates für iOS 16 und iPadOS 16 herunterladen.
  • Das iOS-16-Update enthält neue Anpassungen für den Lockscreen.
  • Stage Manager für iPads mit M1-Chip wird mit iPadOS 16 eingeführt.

Knapp zwei Monate nach der offiziellen Vorstellung schaltet Apple nun endlich die öffentlichen Beta-Versionen für iPadOS 16 und iOS 16 frei. Damit benötigt Ihr jetzt nicht mehr zwingend ein Entwicklerkonto, um die Vorteile des neuen Betriebssystems auszuprobieren. Wollt Ihr direkt loslegen, steuert Ihr am besten unsere Anleitung zur Installation der iOS-16-Beta auf Eurem iPhone an.

Screenshots showing how to set up a lock screen on iOS 16
Um Ihren ersten Sperrbildschirm unter iOS 16 einzurichten, wählt Ihr zunächst das Hintergrundbild, die Farben, die Schriftart und die Widgets aus. / © NextPit

Zu den neuen Funktionen von iOS 16 gehört unter anderem ein überarbeiteter Lockscreen. Diesen könnt Ihr fortan wie bei der Apple Watch individualisieren und den Lockscreen so mit Informationen füllen, die Ihr ohne das Entsperren Eures iPhones sehen möchtet. Natürlich haben wir Euch bereits einen Artikel mit den besten Funktionen von iOS 16 zusammengestellt.

Hinzu kommen neue Funktionen der Nachrichten- und E-Mail-Apps. Wie bei Telegram kann man nun Nachrichten bearbeiten, wieder zurücknehmen und als ungelesen markieren. Auch das Abbrechen von E-Mails ist möglich, wenn sie sich im Sendestatus befinden. Ihr könnt sogar E-Mails planen und Erinnerungsmails erhalten.

Der Stage Manager von iPadOS 16 bringt Multitasking aufs iPad

Was iPadOS 16 betrifft, so wird der lang erwartete Stage Manager nun auch auf Apples Tablets mit M1-Chipsatz ausgerollt. Die neue Funktion verbessert das Multitasking-Niveau auf iPads erheblich und ermöglicht flexible Fensteranordnungen und Größenänderungen. Letztendlich wird das iPad dadurch intelligenter und bietet ein MacBook-ähnliches Erlebnis.

Der Riese aus Cupertino macht auch die Wetter-App auf dem iPad verfügbar. Ein kleiner Schritt mit großer Wirkung. Denn schließlich hat es mehrere Jahre gedauert, bis diese eigenständige App auf den Tablets verfügbar war. Weitere erwähnenswerte Neuerungen sind die neue Freeform-App und der Referenzmodus, die mit der öffentlichen Beta von iPadOS 16 kommen.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!