PlayStation 4 unter 200 Euro bei Aldi: Wo ist der Haken?

PlayStation 4 unter 200 Euro bei Aldi: Wo ist der Haken?

Schon wieder will ein Discounter Tech-Fans mit einem unschlagbar günstigen Angebot in die Filialen locken. Aldi Süd und Aldi Nord nehmen die PS4 Slim ins Sortiment. Wir haben uns auf dem Markt umgesehen und machen den Discounter-Preis-Check. 

Momentan scheinen viele Discounter ehemalige Premium-Technik zu verramschen. Nun machen Aldi Süd und Aldi Nord mit einem PS4-Angebot auf sich aufmerksam. Die PlayStation 4 Slim mit 500 GB internem Speicher konntet Ihr bereits im November in den Nord-Filialen des Discounters für 199 Euro erwerben. Ab dem 26. März soll das gleiche Modell in Aldis Süd- und Nord-Filialen zu finden sein. 199 Euro für eine PlayStation klingt zunächst richtig attraktiv. 

Dabei müsst Ihr beachten, dass es sich bei dem Aldi-Angebot um eine PlayStation 4 Slim handelt, also der abgespeckten Version der PlayStation 4. Der größte Unterschied lässt sich innerhalb der Grafikleistung ausmachen; Spiele könnt Ihr nicht in 4K zocken oder streamen. Dafür ist die PS4 Slim leichter und handlicher, ein solides Gerät, aber es kommt hier klar auf die Zocker-Bedürfnisse an. 

Trotz der Grafikeinbußen kostet die PlayStation 4 Slim im Release-Jahr der PlayStation 5 immer noch stolze 250 Euro. Das ist der günstigste Preis, den wir im Preisvergleich über "idealo" ausmachen konnten. So bekommt Ihr die PS4 Slim mit 500 GB in Jet Black ab 249 Euro bei Mobilcom Debitel. Onlineshop Amazon hat das baugleiche Modell sogar für satte 270 Euro im Sortiment. 

PS4-Angebot nur in den Filialen

Das Aldi-Angebot ist also lohnenswert. Der einzige Haken wird sein, eines der begehrten Geräte am Stichtag zu ergattern. Denn Aldi wird das Angebot nur im stationären Handel anbieten. Die PS4 Slim sowie die Standard-Version der PS4 werden aber wohl in den kommenden Wochen immer weiter im Preis fallen, weshalb geduldige Zocker oder Eltern sich entspannt zurücklehnen sollten. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft wird die PS5 laut Medienberichten spätestens in den Handel kommen und die Preise der PS4 weiter fallen. Wer die PS4 bei Aldi kaufen will, sollte frühzeitig an einer der Süd- oder Nord-Filialen warten, manchmal lohnt sich auch ein Blick auf die Wühltische am Abend bevor das Angebot startet. 

Auch Aldi-Konkurrenz Lidl lockt derzeit mit attraktiven Angeboten im Tech-Bereich. So findet Ihr aktuell zwischen Softshelljacken und Werkzeug-Sets auch die AirPods der 2. Generation mit kabelgebundenem Case im Sortiment. Den Aldi-Preisvergleich zu den Apple AirPods findet Ihr hier.

Via: WinFuture

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   77
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    PS4 slim gibt es auch woanders für unter 200€. Das Angebot ist nicht nur bei Aldi.
    Warum sich die PS4 lohnt ist die Anzahl der Spiele...👍 Nachteil ist die nicht mehr aktuelle Hardware. Ich bleib trotzdem bei der Switch.


  • Habe mich von der PS4 Pro getrennt, weil sie einen Höllenlärm machte. (Und das war die zweite, “leisere” Ausgabe, hah!)

    Ich bleibe dieser Plattform fern, bis ich weiss, dass es die PS5 im Herbst besser macht.


    • Kann die Aussage bestätigen, die PS4 Pro meines Kumpels ist nervtötend laut. Da war selbst mein FX-6300 mit Stock-Kühler teilweise leiser.. Nur hat das da weniger gestört da ich eh oft meinen Kopfhörer aufhatte, das ist bei einer Konsole ja eher unüblich

      Tim


  • Weidi vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    ich finde Leistung hin oder her. Alle Spiele der Konsole sollten flüssig und einwandfrei laufen. Die Ladezeit kann sich höchstens unterscheiden oder der Speicher. jedenfalls darf das Spielerlebnis nicht beeinträchtigt werden.


  • Der Haken ist dass es nur die Standard-PS4 ist. Das Ding ist schon länger nicht mehr zeitgemäß von der Leistung her. Das reicht höchstens wenn man nie etwas besseres erlebt hat.


    • Danke

      Gelöschter Account


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      War auch mein Gedanke. Für die normale PS4 wird halt einfach nichts mehr optimiert. Solang es "irgendwie" läuft, passt das so. Der Fokus liegt nur auf der Pro-Version.

      Gelöschter Account


      • Genau das. Ich habe World War Z auf der PS4 Pro eines Freundes gesehen/ gespielt, das lief furchtbar. Wirklich nicht angenehm, auf einer normalen PS4 kann ich mir das nicht vorstellen und vieles läuft da ja auch "nur" auf 30 fps. Das könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen wobei ich auch kein Konsolenspieler bin.


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Auf der normalen PS4 läuft alles vor allem instabiler. Wenn die PS4 Pro bei den 60fps klebt, sind es bei der Normalen 30-50 und diese Schwankungen merkt man in Form von Rucklern deutlich mehr, als bspw. stabile 30fps...


      • Das sowieso. Eins muss ich meiner PS Vita lassen, auch wenn da vieles nur mit 30 fps läuft, die Framerates sind meistens stabil und dank Overclock und Modding lässt sich teilweise noch mehr rausholen (mehr FPS, höhere Auflösung) :)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!