Qualcomm aptX Lossless: CD-Qualität über Bluetooth

Qualcomm aptX Lossless: CD-Qualität über Bluetooth

Qualcomm hat mit aptX Lossless Audio unter dem Dach seiner Snapdragon-Sound-Technologie einen neuen Codec für verlustfreie CD-Qualität vorgestellt. 


  • Qualcomm aptX Lossless Audio offiziell vorgestellt
  • Unterstützt verlustfreie CD-Qualität (16 Bit bei einer Abtastrate von 44,1 kHz) via Bluetooth
  • Verfügbarkeit noch ab Ende 2021

Lossless Audio, also verlustfreier Sound, ist ein neuer Trend bei Musik-Streaming-Diensten. Sowohl Amazon Music Unlimited als auch Apple Music bieten Ihren Kund:innen mittlerweile starken Sound ohne Aufpreis, auch Spotify will nachziehen. Problem dabei, wie wir bei der lebhaften Debatte um die Apple AirPods Max feststellen konnten: Über kabellose Kopfhörer profitieren wir nicht immer von dieser Qualität. Genau da setzt Qualcomm jetzt mit aptX Lossless Audio an.

Verlustfreie CD-Qualität via Bluetooth

Vor einigen Monaten stellte Qualcomm seine Snapdragon-Sound-Technologie vor, die jetzt um den Codec aptX Lossless Audio erweitert wurde. Damit beschert uns Qualcomm einen verlustfreien Audiocodec, der CD-Qualität auch über Bluetooth liefert. Lest dazu unbedingt auch Bens Artikel, der Euch alles verrät, was Ihr über Bluetooth-Codecs wie AptX wissen müsst

Unterstützt werden laut Qualcomm 16 Bit bei einer Abtastrate von 44,1 kHz, was verlustfreier CD-Qualität entspricht. Je nach Bluetooth-Verbindung oder auf Nutzerwunsch wird die Qualität skaliert. Als Nutzer:in hat man auch die Wahl zu 24-Bit-Audio bei 96 kHz. Bei schlechter Verbindungsqualität wird auf bis zu 140 kbit/s herunterskaliert, im Optimalfall sind aber knapp 1 Mbit/s möglich. Hierbei passt man sich auch durch eine automatische Erkennung an, welche prüft, ob eine Quelle verlustfreies Audiosignal liefert.

Der Codec soll dabei verlustfreies Audio automatisch aktivieren, sobald ein Lossless-Titel abgespielt wird. Qualcomm listet in seiner Ankündigung folgende Funktionen und Spezifikationen für aptX Lossless auf: 

  • Unterstützt 44,1kHz, 16-bit CD verlustfreie Audioqualität
  • Skalierung auf verlustfreie CD-Audioqualität basierend auf der Qualität der Bluetooth-Verbindung
  • Der Benutzer kann zwischen verlustfreiem CD-Audio (44,1 kHz) und verlustbehaftetem 24-Bit-Audio (96 kHz) wählen
  • Automatische Erkennung zur Aktivierung von verlustfreiem CD-Audio, wenn die Quelle verlustfreies Audio ist
  • Mathematisch Bit-für-Bit genau
  • Bit-Rate - ~1Mbps

Verfügbarkeit ab Ende 2021

Der Haken an der Nummer ist, dass wir erst bei entsprechender neuer Hardware von diesem neuen Codec profitieren. Zu lange sollte es dennoch nicht dauern, denn James Chapman (Vice President und General Manager, Qualcomm Technologies International, Ltd), erklärt:

Da viele führende Musik-Streaming-Dienste inzwischen umfangreiche verlustfreie Musikbibliotheken anbieten und die Nachfrage der Verbraucher nach verlustfreiem Audio wächst, freuen wir uns, diese neue Unterstützung für verlustfreies CD-Audio-Streaming für Bluetooth-Kopfhörer und -Headsets ankündigen zu können, die wir unseren Kunden noch in diesem Jahr zur Verfügung stellen wollen.

Ob dann auch erste Produkte noch in diesem Jahr erscheinen? Ich glaube es eher nicht. Aber Anfang 2021 dann gibt es ordentlich was auf die Ohren – und das auch kabellos. Falls Euch das aber zu lange ist und Ihr jetzt schon dringend auf der Suche nach neuen In-Ear-Bluetooth-Kopfhörern seid, werft gerne einen Blick auf das Preisvergleichs-Tool unseres Partners Geizhals.de:

 

Via: Caschys Blog Quelle: The Verge

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Damian Sander vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Was das bei Bluetooth Kopfhörern bringen soll sei mal dahingestellt.


    • Gianluca Di Maggio vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Du hast keinen Qualitätsverlust gegenüber kabelgebundenen Kopfhörern mehr. Zumindest wenn es Musik in CD-Qualität ist und der DAC in den Kopfhörern was taugt.


  • San Blarnoi vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Was der Artikel nicht explizit erwähnt: neben nem neuen Smartphone steht dann auch die Anschaffung neuer Kopfhörer an, wird also ein "teurer Spaß", wenn man wie ich eher hochwertige Kopfhörer nutzt.
    Daher schätze ich mal, das "Kabel-Musik" (zumindest für mich) noch recht lange alternativlos bleiben wird ;)


  • Gianluca Di Maggio vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Langsam wirds mal was mit Bluetooth Audio


    • Pure★Aqua ツ vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Definitiv ,aber solange heisst es weiterhin die gute Klinke. 🙂


      • Gianluca Di Maggio vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Ja, manche Sachen haben einfach keine Alternative, deswegen bin ich mal gespannt. Meine bisherigen Erfahrungen mit Bluetooth-Audio waren eher enttäuschend, trotz teurer Kopfhörer ^^'


      • Pure★Aqua ツ vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Hier dasselbe Spiel. Es ist zwar alles schon recht gut geworden aber mir persönlich zu wenig und ausserdem müssen die Dinger noch bisschen dudeln bei dem Preis damals. 😂

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!