NextPit

Realme 9 vorgestellt: 108-Megapixel-Kamera für weit unter 300 €

Realme 9 4G
© Realme

Realme hat am Donnerstag gleich drei neue Geräte angekündigt: Zwei neue Mittelklasse-Smartphones und ein kompaktes Tablet. Das Highlight ist das Realme 9 5G mit einem Qualcomm-Prozessor der neuesten Generation und 120-Hz-Display für weniger als 260 Euro.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

  • Realme hat zwei Handys und ein Tablet angekündigt.
  • Realme 9 und 9 5G bieten völlig unterschiedliche Spezifikationen für den Markt der Einsteiger-Smartphones
  • Das Realme Pad Mini ist ein erschwingliches 8,7-Zoll-Tablet mit optionalem LTE.

Obwohl sie aus der selben Reihe stammen und den gleichen Namen haben, sind die Modelle Realme 9 und 9 5G völlig unterschiedlich. JJ Kwan, Global Product Marketing Lead bei Realme, erklärt, dass das Unternehmen versucht, den Wert und die Kosten der einzelnen Komponenten auszubalancieren und gleichzeitig das Ziel der Produktreihe zu erreichen, eine "Flaggschiffkamera mit einem Premium-Design" anzubieten.

Das Ergebnis ist, dass das Realme 9 5G trotz eines moderneren Prozessors, einschließlich 5G-Unterstützung, einige Abstriche machen musste, um seinen Preispunkt zu erreichen.

Realme 9 infographic
Auch zum Realme 9 gibt es die mittlerweile obligatorische Infografik / © Realme

Realme 9

Für diejenigen, die nicht die neuesten Flaggschiffe brauchen oder wollen, bietet das Realme 9 ein überzeugendes Paket für unter 300 Euro. Der Midranger wird von einem Snapdragon 680 angetrieben, dem wahlweise 6 oder 8 GB RAM zur Seite stehen. Außerdem gibt es ein 6,4-Zoll-Super-AMOLED-Display mit 90 Hz Bildwiederholrate und FullHD+-Auflösung.

Bei der Kamera setzt Realme schon seit dem Realme 8 (Test) auf 108 MP-Sensoren. Das 2022er-Lineup bringt also die hochauflösende Kamera in die Vanilla-Edition, in der sie sich das Fotomodul mit einer 8-MP-Ultraweitwinkelkamera und einem 2-MP-Makroobjektiv teilt. Wir haben ziemlich gute Ergebnisse der Hauptkameras von Realme gesehen, aber erwartet keine zu großartigen Bilder von den anderen Objektiven.

Eine weitere Stärke von Realme ist die Ladegeschwindigkeit und auch hier enttäuscht Realme 9 nicht. Obwohl das Realme 9 keine Spitzenleistung beim Aufladen bietet, ist es mit dem 33-Watt-Dart-Ladegerät kompatibel. Der Adapter ist zudem im Lieferumfang enthalten – etwas, was wir von den jüngsten Samsung-Mittelklassegeräten nicht sagen können.

Realme 9 5G

Realme 9 5G colors
Realme 9 5G Farben: Stargaze White und Meteor Black / © Realme

Wenn Ihr erwartet habt, dass das Realme 9 5G ähnliche Spezifikationen wie das LTE-Modell bietet, vergesst das direkt wieder! Die Unterschiede beginnen beim Display: Das 5G-Modell hat ein größeres 6,6-Zoll-LCD-Display mit FullHD+-Auflösung und einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz. Die größeren Abmessungen und das höhere Gewicht gehen nicht mit einer Vergrößerung des Akkus einher, der die gleichen 5000 mAh bietet wie beim LTE-Modell. Bei der Ladefunktion wurden hingegen einige Abstriche gemacht, denn die kabelgebundene Ladeleistung beträgt nur 18 W.

Sogar die Speicheroptionen wurden gegenüber der LTE-Variante beschnitten: Das Realme 9 5G bietet nur 4 GB RAM und Speicheroptionen mit 64 GB und 128 GB, letztere Europa-exklusiv nur für Deutschland. Schließlich wurde auch das Kameramodul auf Diät gesetzt und bietet eine 50-MP-Hauptkamera und ein Paar 2-Megapixel-Sensoren: Das leidlich bekannte Makro- und Tiefensensor-Duo.

Realme 9 5G infographic
Infografik zu den technischen Daten des Realme 9 5G / © Realme

Nicht zu verwechseln ist das globale Modell des Realme 9 5G mit dem gleichnamigen Gerät, das in Indien auf den Markt kommt. Dieses Handy ist nämlich nochmal völlig anders: Mit einem kleineren Display, einer niedrigeren Bildwiederholrate, einem MediaTek-SoC, einer Hauptkamera mit geringerer Auflösung und sogar einer anderen Version des Betriebssystems.

  Realme-Neuerscheinungen
Produkt
Bild
Realme 9
Realme 9 5G
Realme Pad Mini
Display 6,4-Zoll-Super-AMOLED
FullHD+ 1080 x 2400
90 Hz Bildwiederholfrequenz
360 Hz Touch-Abtastung
6,6-Zoll-LCD
Full HD+ 1080 x 2412
120 Hz Bildwiederholfrequenz
8,7-Zoll-LCD
HD+ 800 x 1340
60 Hz Bildwiederholfrequenz
SoC Snapdragon 680 Snapdragon 695 Unisoc T616
Speicher 6/8 GB RAM
128 GB ROM UFS 2.2
Bis zu 256 GB microSD
4 GB RAM
64/128 GB ROM
Bis zu 256 GB microSD
3/4 GB RAM
32/64 GB ROM
Bis zu 1 TB microSD
Rückseitige Kamera Hauptkamera: 108 MP | f/1.75 | 84° FoV
Ultraweitwinkel: 8 MP | f/2.2 | 120° FoV
Makro: 2 MP | F/2.4 | 88.8° FoV
Hauptobjektiv: 50 MP
Makro: 2 MP
Mono: 2 MP
8 MP
Frontkamera 16 MP | F/2.45 | 78° FoV 16 MP 5 MP
Akku 5000 mAh
33W kabelgebundenes Laden
5000 mAh
18 W kabelgebundene Aufladung
6400 mAh
18 W kabelgebundene Aufladung
Konnektivität LTE, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.1, USB Typ-C, GPS LTE, 5G, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.1, USB Typ-C, NFC, GPS 4G (optional), Wi-Fi 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 5.0, USB Typ-C
Abmessungen und Gewicht 160,2 x 73,3 x 7,99 mm
178 g
164,3 x 75,6 x 8,5 mm
191 g
211,8 x 124,5 x 7,6 mm
368 g (Wi-Fi) | 372 g (4G)
Betriebssystem Android 12 Android 12 Android 11
UVP
  • 6 + 128 GB: 279,99 €
  • 8 + 128 GB: 299,99 €
  • 4 + 64 GB: 259,99 €
  • 4 + 128 GB: 279,99 € (Deutschland exklusiv)
  • 3+32 GB: 179,99 €
  • 4+64 GB: 199,99 €
  • 4G 4+64 GB: 229,99 €

Ein kompaktes Tablet komplettiert das neue Lineup

Neben den beiden Mittelklasse-Handys hat Realme auch sein Pad Mini angekündigt. Ein einfaches, kompaktes Tablet mit einem 8,7-Zoll-LCD-HD+-Bildschirm, der von einem Unisoc-T616-Prozessor angetrieben wird. Das Pad Mini sieht aus wie ein kompetentes, kostengünstiges Gerät für den Medienkonsum. Es kommt mit schlanken Rändern, Stereolautsprechern und einem 6400-mAh-Akku für bis zu 15 Stunden Videowiedergabe oder 8 Stunden Spielzeit laut Hersteller.

Das Realme Pad Mini bietet außerdem eine 8-Megapixel-Kamera und bis zu 64 GB UFS 2.1-Speicher. Und für diejenigen, die überall verbunden bleiben müssen, ist das Tablet auch mit 4G-Konnektivität für einen Aufpreis von 30 Euro (ca. 32 US-Dollar) erhältlich.

Realme Pad mini
Das Design des Realme Pad Mini und das Aluminiumgehäuse lassen es wie ein kleines iPad Pro aussehen / © Realme

Was haltet Ihr von den neuen Smartphones aus dem Hause Realme? Glaubt Ihr, dass das Unternehmen die richtige Balance zwischen Preis und Funktion gefunden hat? Teilt uns Eure Meinung in den Kommentaren unten mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sebo vor 3 Tagen Link zum Kommentar

    Das Design kommt mir wahnsinnig bekannt vor….ich kann jetzt nur nicht sagen woher.
    Jedenfalls wieder eine weitere Eintagsfliege die man schnell wieder vergessen wird.

    Tim


  • Sabrina vor 3 Tagen Link zum Kommentar

    Ein gutes Zeichen, dass man den 108 Mpx Schrott im Realme verramscht.

    Das lässt Hoffnung, dass das Siaomi 12 pro Ultra mit 50 Mpx Hauptkamera und hoffentlich kleinerem Sensor in der Hauptkamera (Schärfentiefe) kommt. Die Optiken bringen derzeit sowieso nicht die 108 Mpx Auflösung.

    Tim