NextPit

Rettung für Qualcomm? Wohl neue Snapdragon Gen-1-Chips in Arbeit

snapdragon 8 gen 1 hero 1
© Qualcomm

Kann Qualcomm seinen angeknacksten Ruf nach dem Hitze-Fiasko um den Snapdragon 8 Gen 1 retten? Angeblich arbeitet der Hersteller bereits an zwei weiteren SoCs der ersten Generation die in der High-End- und Mittelklasse eingesetzt werden sollen.


  • Qualcomm wird Gerüchten zufolge im Mai zwei Snapdragon-Chipsätze vorstellen
  • Snapdragon 7 Gen 1 ist ein Sub-Premium-SoC mit Octa-Core-CPU.
  • Leistungsfähigere Snapdragon 8 Gen 1 Plus könnte ebenfalls erscheinen

Gerüchten zufolge ist ein leistungsfähigerer Sub-Flaggschiff-Chipsatz mit dem Namen "Snapdragon 7 Gen 1" in Arbeit. Ähnlich wie beim Snapdragon 8 Gen 1 soll dabei eine Achtkern-CPU mit vier ARM Cortex-A710-Kernen bei 2,36 GHz Geschwindigkeit zum Einsatz kommen. Der Cortex-X2-Superkern des 8G1 würde allerdings entfallen. Ergänzt werden die primären Kerne durch vier Cortex-A55, die jeweils mit 1,8 GHz getaktet sind.

Der neue Chipsatz wird im gleichen 4nm-Verfahren gefertigt und verfügt über den neuen Adreno 662-Grafikprozessor. Wir gehen davon aus, dass er eine bessere Wärmeableitung bieten könnte. Angesichts der niedrigeren Taktraten wird er aber weniger leistungsfähig sein als der Snapdragon 8G1. Qualcomm könnte ihn für die Mittelklasse positionieren und ihn gegen die MediaTeks Dimensity 8000 und 8100 antreten lassen.

NextPit OnePlus 10 Pro Camera
Der Snapdragon 8 Gen 1 kommt unter anderem im OnePlus 10 Pro zum Einsatz. / © NextPit

Ein weiteres SoC, dessen Ankündigung für den nächsten Monat erwartet wird, ist der Snapdragon 8 Gen 1 Plus. Zu dem High-End-SoC gibt es noch keine genauen Angaben, aber man kann davon ausgehen, dass er schneller sein wird als der aktuelle Snapdragon 8G1. Hoffentlich wird er dabei auch ein besseres Wärmemanagement bieten.

Welche Smartphones bekommen den Snapdragon 7 Gen 1 und den 8 Gen 1 Plus?

Chinesische Marken werden wahrscheinlich die ersten sein, die Smartphones mit den beiden kommenden Qualcomm-Chipsätzen anbieten. Das unangekündigte OnePlus 10 Ultra könnte im Juni oder Juli mit einem Dimensity 9000 oder Snapdragon 8G1+ erscheinen.

Es ist sicher, dass wir in der zweiten Jahreshälfte auch einige neue Xiaomi-Smartphones sehen werden, die Snapdragon-Chips verwenden könnten. Und schließlich wird auch Samsung sein jährliches Unpacked-Event im August abhalten, auf dem wahrscheinlich das Galaxy Z Fold 4 und das Z Flip 4 vorgestellt werden, die zumindest in manchen Regionen von Snapdragon-Chips angetrieben werden.

Wie steht Ihr zu Qualcomms Plänen zu neuen Prozessoren? Eine interessante Entwicklung oder glaubt Ihr, die Zukunft liegt bei anderen Herstellern?

Via: Notebookcheck Quelle: UtsavTechie

Neueste Artikel

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Kein Hersteller hat sich mit Ruhm bekleckert, selbst der A15 Bionic hat gedrosselt, wenn wohl auch "nur" die GPU. Aber ja, keiner hat perfekt abgeliefert. Ausgerechnet Mediatek scheint im Moment vorne zu sein.


  • Uwe vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn man hier so die Kommentare liest, könnte man denken, wir reden hier von High End Rechnern die eine Mars-Mission berechnen müssen. Ach halt, die werden ja in Smartphones verbaut mit denen man ja täglich 3D Wettermodelle berechnet. Oh man, was habt ihr mit euren Handys vor?


    • Antiappler vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Hahaha. Guter Kommentar. In 3 Sätzen prima zusammengefasst. 👍


  • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    QSD 8G1+... der exakt gleiche Chip nur mit noch höherem Maximaltakt, damit das Teil wahrscheinlich bald 15W Strom verballert. Der 8G1 hat jetzt schon einen mehr als übertrieben hohen Stromverbrauch, das wird mit einer Plus-Version garantiert nicht besser. Und Vorteile wird das auch keine bringen, da das Teil so schnell heiß wird, dass nach 10 Sekunden sofort gedrosselt werden muss und der Maximaltakt fast nie erreicht wird.


    • Marcel vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      @Tim: Der Snapdragon 8 Gen 1+ wird bereits nicht mehr von Samsung, sondern von TSMC gefertigt werden.
      Ausbeute und Qualität der 4 Nanometer Fertigung des normalen 8 Gen 1 aus den Samsung Fabriken ist miserabel.
      Kann hier keine Links posten. Google mal den Notebookcheck Artikel: "Krise-bei-Samsung-Miserable-4-nm-Ausbeute-Qualcomm-fertigt-kuenftig-nur-noch-bei-TSMC".

      Interessanterweise hat im Androidlager inzwischen der taiwanesische Hersteller Mediatek mit seinen neuen Dimensity Chips die Nase vorn. Die lassen ihre Prozessoren genau wie Apple auch bei TSMC fertigen (die werden schon wissen warum 😉).

      Ich empfehle in dem Zusammenhang den Youtube Kanal "Golden Reviewer". In einem Video vergleicht er Geräte mit Snapdragon 865+, Exynos 2200, Snapdragon 888, Snapdragon 8 Gen 1, Dimensity 8100 und Dimensity 9000.
      Sehr interessant in Sachen Drosselung und Hitzeentwicklung.

      Apple ist im Bereich der Prozessoren immer noch der Goldstandard, aber zumindest bei der Grafikleistung wurde man (von Mediatek und Qualcomm) fast schon eingeholt.
      Bei den "M" Chips ist man allerdings tatsächlich dem Rest der Computerbranche um mehrere Jahre voraus. Absolut beeindruckend, was man da aus dem Hut gezaubert hat.

      Samsung Chips sind nach wie vor die größte Baustelle im Androidlager: Die AMD GPU im Exynos 2200 ist nicht auf Augenhöhe mit der Konkurrenz und über die energiehungrigen Mobilfunkmodems mit miesem Standbyverbrauch und noch mieserem Verbrauch im 5G Mobilfunknetz hüllen wir lieber den Mantel des Schweigens.


      • Gianluca Di Maggio vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        "Bei den "M" Chips ist man allerdings tatsächlich dem Rest der Computerbranche um mehrere Jahre voraus."

        Jein. Intel und AMD könnten auch mit x86 so gut abliefern, nur mit schlechter Marge, komplett verriegelter Hardware und absurden Preisen. Apple kann sich sowas erlauben da sie eh schon verriegelt sind, das können andere so nicht mal eben nachmachen, sonst würde der Zauber sehr schnell verfliegen ^^


  • Olaf Gutrun vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Also im Wildlife 3d Stresstest tauchen derzeit einige Gen1 Geräte mit sehr hohen werten auf, due A15 ist da ja "nur" noch auf Platz 9 davor ganz viele Gen1 Geräte.

    Interessant ist das das s22 Ultra mit Gen1. Am wenigsten Punkte hat, da frage ich mich handelt es sich um andere Cpus, oder schummelt Samsung einfach nicht und die anderen schon, sind auffälliger Weise nämlich ausschließlich Chinesische Geräte mit so hohen Werten.

    Schon komisch die Chinesischen Gen1 Geräte übertrumpfen dabei die A15 und ein Samsung mit der augenscheinlich selben Cpu liegt darunter.

    Riecht irgendwie nach Trickserreien.

    Man sollte echt nicht zu viel darum geben, bin mit der Exynos 2020 ziemlich zufrieden, vllt Schummelt Samsung einfach nicht und die anderen wohl, keine Ahnung.


    • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Was hat das mit "Trocksereien" zu tun?
      Der normale WildLife Test hat heutzutage kaum noch Aussagekraft, weil er moderne High-End Phones kaum noch ausreizt - die laufen alle mit durchweg 60fps.
      Wenn überhaupt dann, haben Unlimited und Extrem noch eine "Aussagekraft" und dort sind die iPhone 13 Pro mit recht deutlichem Abstand vorn.
      (Wenn man dann noch die iPads dazu nimmt, deren SoCs ähnlich viel verbrauchen, wie die ineffizienten QSDs, dann ist der Vergleich eigentlich vorbei 😂)

      Indes untertaktet Samsung offensichtlich die Prozessoren, das ist alles. Deshalb schneidet auch das Tab S8 Ultra trotz gleichem Prozessor viel schlechter ab, als das S22 Ultra mit QSD. Die anderen Android-Hersteller machen das nicht und verbauen entweder eine viel krassere Kühlung oder geben einfach einen Pfiff darauf und werben lieber mit den extrem kurzen Peaks, die das Phone für 5 Sekunden halten kann und dann drosseln muss.

      Aber dennoch kann man Samsung trotzdem unterstellen, dass sie schummeln. Allein schon wegen der GOS-Geschichte, weshalb sie bei GeekBench und ich glaube auch bei Antutu rausgeflogen sind.


      • Olaf Gutrun vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Hmm eigentlich war das doch kein Schummeln, glaube das war auch schon länger so, Netflix z.b öffnete auf dem s20,21 und 22 immer gleich schnell, jetzt wo man die drosselung aus machen kann öffnet Netflix tatsächlich schneller.

        Natürlich reizt auch der kleinere wildlife noch die Cpu's aus, habe da 100% Auslastung und da sind ja auch Geräte mit 18.000punkten.

        Jedenfalls hat die a15 da im schnitt 9500 Punkte und einige Gen.1 Geräte schneiden da besser ab. Der extrem Test ist zumindest fürs Gaming total irrelevant.
        Und im 20 Minuten Test kommen nicht mehr viele auf 60fps.

        Naja riesen Unterschiede hier zwischen Exynos und A15.



        https://youtu.be/FgmWFKi0Jhc


      • Gianluca Di Maggio vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Der GOS-Kram war Schummelei vom feinsten.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!