NextPit

Samsung vs. Apple: "Galaxy Z Flip 4"-Werbevideo kritisiert fehlendes iPhone Fold

NextPit Samsung Galaxy Z Flip 4 Folded
© NextPit

Trotz des beliebten faltbaren Formfaktors des Samsung Galaxy Z Flip 4 sind die iPhones weiterhin eine große Bedrohung für Samsungs Marktanteil. Deshalb setzt Samsung stattdessen auf clevere Werbung und macht sich manchmal über die Marke aus Cupertino lustig. Das zeigt sich auch in diesem neuesten Werbevideo, in dem sich Samsung über Apple lustig macht, weil es immer noch kein iPhone Fold gibt.

Nach wie vor gibt es kein Apple iPhone Fold

Samsung ist sich nicht sicher, ob seine jüngsten Videos bei den Fans oder den Apple-Nutzern auf positive Resonanz stoßen werden. Aber zumindest nutzt der südkoreanische Konzern die Situation schamlos aus, dass es nach wie vor kein Apple iPhone Fold aus Cupertino gibt.

Die Pioniere des faltbaren Smartphones wie dem Galaxy Z Fold 4 und Z Flip 4 haben eine Serie an Werbevideos mit dem Titel "On the Fence" veröffentlicht. Der aktuellste Clip zeigt einen unentschlossenen Nutzer, dem die Entscheidung zwischen einem faltbaren Galaxy und einem iPhone schwer fällt. Eine Frau auf der "grüneren" Seite konnte den Nutzer dann am Ende des Videos doch noch überzeugen den Sprung zu wagen und das Galaxy Z Flip 4 zu testen. Zwei weitere vermeintliche iPhone-Nutzer von der "anderen" Seite konnten Ihrer Bewunderung für das Samsung-Foldable im Clamshell-Design ebenfalls nicht verheimlichen.

In einem älteren Werbespot, den der Konzern zur Fußballweltmeisterschaft veröffentlicht hatte, haben die Galaxy Z Flip 4 eine La-Ola-Welle vorführt. Da die iPhones im Stadion jedoch keine faltbare Struktur haben, konnten sie die gleiche Aktion nicht durchführen. Das wiederum führte dazu, dass sich die Menge über sie lustig machte. Simple, aber alle mit dem Ziel Apple schlecht dastehen zu lassen, da Cupertino nach wie vor kein einziges Apple iPhone Fold präsentieren konnte.

Während Samsung also Apple mit diesen Aktionen weiterhin unter Druck setzt, wird berichtet, dass Apple nach wie vor das Premium-Smartphone-Segment dominiert. Einem Bericht des Südkoreanischen Branchenmagazin "TheElec" zufolge, plant Apple 2024 ein faltbares iPad und 2025 eine Version eines faltbaren iPhones vorzustellen. Es ist unklar, welchen Formfaktor das möglich iPhone Fold haben wird und ob es vom Flip 4 inspiriert sein wird oder nicht.

Was denkt Ihr über Samsungs neuestes Werbevideo? Glaubt Ihr, dass Samsung am Ende davon profitieren wird? Wir würden uns über Eure Kommentare sehr freuen.

Via: Twitter Quelle: Samsung

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Antiappler vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Falsche Spalte


  • Dwain 234 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich sehe Samsungs Flip 4 absolut alles andere als perfekt an immer noch eine ehr schlechte als gute Kamera der Akku ist auch nicht gerade das was man als absolut perfekt bezeichnen kann und die dicke Wulst in ist immer noch vorhanden und deutlich spürbar und scheinbar scheint nur die Hauptkamera einiger Maßen einen guten Job zu machen.

    Samsung hat hier noch viel Nachholbedarf ehr ich auf so etwas umsteigen würde!!

    Zu lachen hätte hier Samsung wahrlich nichts siehe ihr eigenes Exynos Chip Desaster.

    Und das was ein Flip 4 kostet für das Geld würde ich mir lieber ein iPhone 14 plus gönnen .

    Alex


  • Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Vergleichende Werbung ist in den USA ein alter Zopf und - obwohl längst nicht mehr verboten - hierzulande immer noch verpönt. Was man dann auch prima am den Reaktionen im Web sehen kann. Keine Bange: Werbung braucht man a) auch weiterhin und generell nicht ernst zu nehmen und b) gewöhnen wir uns irgendwann alle daran. Dann kräht nach so etwas auch kein Hahn mehr. Das Risiko eines Eigentors liegt ohnehin immer beim jeweiligen Konzern, nicht bei der Werbeagentur, die den Spot o.ä. verbockt hat.


  • Wohlgeboren vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Samsung macht sich über Apple lustig und das Internet macht sich über Samsung lustig.

    the same procedure as Last year? the same procedure as every year!!!


  • Tim vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Werbung von Samsung wird wieder peinlicher und peinlicher. So wie damals, zu Galaxy S3 Zeiten.
    Zumal, sollte Samsung nicht eigentlich extrem froh sein, dass Apple kein Foldable anbietet? Samsung hätte garantiert nicht mal ansatzweise den Marktanteil bei Foldables, wenn es ein iPhone gäbe, dass sich in ein iPad Mini öffnen ließe.


    • Matthias "MaTT" Zellmer
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich vermute mal: sie sind auch mehr als froh.
      Aber zum einen ist die Werbung in den USA eine andere als bei uns (vergleichende Werbung suchst du bei uns wie die berühmte Nadel im Heuhaufen) und zweitens müssen sie halt hervorheben, dass sie etwas haben, was Apple nicht hat.
      Und ich finde: ein bisschen lustig ist die Werbung ja schon.


      • rolli.k vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Richtig, vergleichende Werbung ist in vielen Ländern gang und gäbe.
        Womöglich ist sie hier gar nicht erlaubt, bin da jetzt nicht sicher.

        Warum bitte sollte Samsung heilfroh sein, dass noch kein Iphone vorgestellt wurde?
        Vermutlich wäre es so überirdisch toll und erfolgreich, dass Samsung sofort die gesamte Fold Produktion einstellen würde, oder wie versteht man dies?

        Nun, hier im Forum gibt's ja schon lange 2 oder 3 ehrenamtliche 🍎 Lobbyisten.
        Nix für ungut 😉😉


      • Matthias "MaTT" Zellmer
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Also wenn ich eins nicht bin, dann Lobbyist von Apple.
        Aber man muss es Cupertino schon zugestehen, dass wenn sie was machen, dann ist es für das was es kann auch perfekt.
        Klar kommen da ein paar Sachen später nach, die es bei Android schon gibt und nur von Apple Massentauglich gemacht werden kann, aber: so what.
        Und eines ist sicher, wenn Apple das iPhone Fold rausknallt, dann tut das Samsung sehr wohl weh. Denn wer hat den Schotter, wenn nicht die iPhone-Kundschaft?


      • rolli.k vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Der ehrenamtliche Lobbyist war ironische Aussage. 🙂


      • Sabrina vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Na ja - sagen wir mal so: Das 14 pro hat einiges verbessert.
        Aber wenn die Ultraweitwinkelkamera gegenüber der Hauptkamera in der Qualität stark abfällt, keine optische Bildstabilisierung vorhanden ist und es nicht für ein separates hochwertiges 2x Zoom reicht, dann sollte man die Geräte eher tadeln statt loben. Denn das liegt weder an technischen Hürden noch an Kosten, sondern ist einfach nur der Versuch, den Kunden das Gerät mehrmals zu verkaufen.


    • Gianluca Di Maggio vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das glaubst du doch wohl selber nicht. Sind völlig andere Zielgruppen, zumal man dann iOS UND iPadOS nutzen müsste damit es Sinn macht.. Dass Apple noch kein Foldable hat ist nicht unbegründet, die wissen schlicht nicht wie sie das machen sollen. Selbst wenn, bei den aktuellen iPhone-Preisen wäre man bei locker 2000-3000€, das ist auch bei der Apple-Kundschaft nur sehr bedingt interessant.


      • Dwain 234 vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das gute ist daran ,ein iPhone verliert kaum an Wert und durch den langen Support, welcher locker 7 Jahre beträgt, kauft man sich es halt später ,wenn das Fold von Apple dann nur noch 1500€ kostet .😀👍

        Ich nutze ja auch ein iPad und iPhone .

        Mir fehlt jetzt nur noch eine Apple Watch !!

        Aber erstmal werde ich wohl 2024, mein altes iPhone 11 128GB Mint ,durch ein 14 Plus ersetzen ,in Baby Blau .

        Alex


      • Matthias "MaTT" Zellmer
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Warum sollte ich denn etwas schreiben, woran ich selbst nicht glaube. Ergibt ja jetzt gar keinen Sinn.
        So wie du es beschreibst, würde das ja bedeuten, dass kein Kunde mehr das OS wechselt. Bevor du fragst: Nein, das glaube ich nicht. :D
        Mit "die wissen nicht wie sie das machen sollen" meinst du, dass sie nicht wissen wie sie es verkauft bekommen?


      • C. F.
        • Admin
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        "Dass Apple noch kein Foldable hat ist nicht unbegründet, die wissen schlicht nicht wie sie das machen sollen."

        Sorry, aber: selten so einen Blödsinn gelesen. Zum einen scheint bei Apple derzeit nicht das Klientel für Foldables vorhanden zu sein, diese gewinnbringend herzustellen und zu vermarkten, zum anderen macht es Apple - wenn überhaupt - besser als die anderen Smartphonehersteller. Warum hat Porsche noch keinen 911er Kombi gebaut? Weil sie nicht wissen, wie man das macht?


      • Sabrina vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Wie kommen Sie denn auf solche Preise? Die einfachste Variante eine aufklappbaren Geräts ist es, das Bild auf zwei Monitore zu verteilen. Das kriegt auch Apple locker für 1.200 Euro hin. Allerdings versucht man natürlich die Preise zu nehmen, die sich am Markt erzielen lassen.


      • Sabrina vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ein Porsche kann niemals mit einem Panzer mithalten. Denken Sie nur an Sumpf- und Flussquerungen. Mein Beitrag zu den Vorteilen einer richtigen Kamera. Gut - ist ein Trollkommentar. einfach löschen, wenn er zu blöd ist.


      • noFake vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Ausgehend von locker 2000-3000€ wäre ein Kauf beim Preis von 1500€ zu empfehlen. Wie viele Jahre nach dem Erscheinen soll das denn sein, wenn es kaum an Wert verliert?


    • Nik M. vor 1 Monat Link zum Kommentar

      [Beleidigung gegen anderen Nutzer – Kommentar gelöscht (fr, 18.12.)]

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!