Topthemen

Top 5 Apps der Woche: Notizen, Wetter – und Pikmin

NextPit Apps of the week 2
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Huch, Sonntag schon wieder! Das bedeutet, Euch erwarten hier wieder 5 kostenlose oder kostenpflichtige Apps und Spiele, die mir im Google Play Store und im Apple App Store aufgefallen sind.

Auch heute habe ich wieder darauf geachtet, dass Ihr mit unseren fünf Empfehlungen nicht in Datenfallen tappt oder Eure komplette Weihnachtsgratifikation in In-App-Käufe stecken müsst.

Habt Ihr Lust auf Apps und Mobile Games? Dann stürzt Euch jetzt kopfüber in unsere App-Vorschläge – hier sind die 5 Android/iOS-Apps der Woche auf NextPit!

Google Play-Gutscheincode – Spiele, Apps und andere Inhalte verschenken

Stick Around

Diese Anwendung kommt mit fast 10 Jahren Verspätung, denn die von den Marvel-Filmen eingeführte Mode der Post-Credits-Szenen ist in den Köpfen bereits fest verankert.  

Aber wenn Ihr prüfen wollt, ob es sich wirklich lohnt, 20 Minuten nach dem Ende eines Films zu warten, um einen Cliffhanger oder einen Bonus-Teaser zu sehen, ist Stick Around genau das Richtige für Euch. Für jeden Kinofilm in ihrer Datenbank lässt die App ihre Nutzer:innen mit "Ja" oder "Nein" abstimmen, um anzugeben, ob der betreffende Film eine geheime Szene nach dem Abspann verbirgt.

Ihr könnt Euch dann in aller Ruhe ein letztes Mal umdrehen, bevor Ihr das Kino in Zeitlupe vor allen anderen verlasst und auf die Menschenmenge herabblickt, die vergeblich auf eine Bonusszene wartet, die nie kommen wird. Weil Ihr ein besonderer Mensch seid, ein echter Filmliebhaber eben. Schnitt!

  • Preis: kostenlos / Werbung: nein / In-App-Käufe: nein / Konto: nicht erforderlich
5 apps week 44 2021 stick around
Verschwendet keine 20 Minuten mehr mit dem Warten auf eine Szene nach dem Abspann, die gar nicht kommt / © NextPit

Pasteline

Pasteline ist eine ... (sorry, wirklich) ... App für ... (Ich kann einfach nicht anders) Notizen. Okay, ich hab's gesagt! Ich persönlich würde es allerdings als eine Art Lesezeichen mit etwas mehr Tiefe beschreiben.

Android-Apps, mit denen Ihr Eure Links sammeln könnt, kennen wir. Und Pasteline bietet mehr oder weniger das gleiche System. Die Idee ist, alle Notizen, Links und Ideen zu sammeln, bei denen Euch Zeit oder Bock fehlen, alles aufzuschreiben.

Ihr könnt Links kopieren/einfügen und/oder einfache Textnotizen erstellen. Die Oberfläche ähnelt einer E-Mail-Anwendung und ermöglicht es Euch, jede "Notiz" schnell einzusehen, ohne sie öffnen zu müssen. So könnt Ihr zum Beispiel einfach einen Link kopieren, ihn dann bearbeiten und durch Hinzufügen von Text zu einer Notiz erweitern.

Andererseits bietet die App keine Formatierungs- oder Textverarbeitungsfunktionen. Deshalb sehe ich es eher als Lesezeichen- denn als Notiz-App. Kurz gesagt, es ist ein Notizblock für alle Fälle.

  • Preis: kostenlos / Werbung: nein / In-App-Käufe: nein / Konto: nicht erforderlich
5 apps week 44 2021 pasteline 1
Der Texteditor von Pasteline ist sehr schlecht / © NextPit

Geschenkkarte für App Store & iTunes für Deutschland - per E-Mail

Mixtapes

Mixtapes ist ein lokaler Musik-Player für das iPhone. Damit könnt Ihr mehrere "Profile" für verschiedene Verwendungszwecke/Stimmungen/Aktivitäten erstellen – je nachdem, ob Ihr im Büro, im Fitnessstudio oder anderswo seid. Jedes Profil verfügt dabei über seine eigenen Einstellungen.

Ihr könnt auch "intelligente" Mixes erstellen, die sich automatisch erneuern und aktualisieren, z. B. je nach dem gewählten Genre oder Act. Wendet einfach einen oder mehrere Filter an, und der Mix wird jedes Mal, wenn Ihr die App öffnet, entsprechend Eurer Einstellungen aktualisiert.

Im Übrigen handelt es sich um einen lokalen Akteur wie viele andere auch. Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich, und die wenigen Anzeigen, die erscheinen, sind nicht aufdringlich. Sie gehören zum Programm Not Evil Ads, das behauptet, ausschließlich Werbung anzuzeigen, die Eure Daten respektiert.

  • Preis: kostenlos / Werbung: ja / In-App-Käufe: ja, 0,99 €/Monat oder 9,99 € einmaliger Kauf / Konto: nicht erforderlich
5 apps week 44 2021 mixtapes
Was für eine tolle Möglichkeit, Musik lokal auf einem iPhone hinzuzufügen / © NextPit

Weather

Ich weiß, dass ich in den letzten Tagen verstärkt meinem Notiz-App-Fetisch gefrönt habe. Aber ich habe die Wetter-App-Fans nicht vergessen. Weather ist eine sehr einfache und ziemlich umfassende Wetter-App, obwohl sie ohne Radarfunktion auskommt.

Und auch wenn das "Material You"-Design mit seinen Schatten- und Reliefeffekten mit Android 12 wieder in Mode kommt, muss ich sagen, dass mir das flache Design dieser App sehr gut gefällt. Es ist schade, dass die saubere und minimalistische Benutzeroberfläche durch ein paar Werbeeinblendungen beeinträchtigt wird. Umso bedauerlicher ist es, dass die App noch keine Widgets bietet. Der Entwickler deutet aber an, dass er daran arbeitet.

  • Preis: kostenlos / Werbung: ja / In-App-Käufe: nein / Konto: nicht erforderlich
5 apps week 44 2021 weather forecast information
Möge das Wetter mit Ihnen sein / © NextPit

Pikmin Bloom

Ich war noch nie begeistert von Pokémon Go und all seinen Varianten, und ich hätte euch dieses Spiel sicher nicht empfohlen, wenn mein Kollege Casi mir nicht davon erzählt hätte.

Aber manchmal ist es gut, Mainstream zu sein – und es ist einfacher, als Euch ein weiteres Indie-Spiel zu präsentieren, das trotz meiner lyrischen Lobeshymnen niemand jemals installieren wird.

Hier ist also Pokémon Go, aber in einer Pikmin-Version. Pikmin ist eine Serie von Echtzeit-Strategiespielen, die auf dem Gamecube, der besten Konsole der Welt, erschienen ist und von dem großen Shigeru Miyamoto entwickelt wurde.

In Pikmin Bloom basieren alle Spielmechanismen auf der Anzahl der Schritte, die der Spieler in der realen Welt zurücklegt. Je mehr Meter Ihr zurücklegt, desto mehr Pikmin wachsen und desto mehr Personal habt Ihr, um die Welt um Euch herum zum Blühen zu bringen. Anstatt Wildtiere zu zerstören und Pokémon zu fangen, um sie zu versklaven, pflanzt man Blumen – wie cool ist das denn?

  • Preis: kostenlos / Werbung: nein / In-App-Käufe: ja / Konto: erforderlich

Damit sind wir auch schon wieder durch mit unseren fünf Empfehlungen und wie immer hoffe ich, dass für Euch was Passendes dabei war! Wenn dem so ist, oder wenn Ihr selbst spannende App-Vorschläge machen wollt, tut das doch gern in den Kommentaren – wir freuen uns drauf! 

Die besten Xiaomi-Smartphones 2024

  Wahl der Redaktion Kamera-Flaggschiff Flaggschiff-Alternative Preis-Leistungs-Sieger Preis-Leistungs-Alternative Einstiegsmodell
Produkt
Bild Xiaomi 14 Product Image Xiaomi 14 Ultra Product Image Xiaomi 13T Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G Product Image Xiaomi Poco X6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 4G Product Image
Bewertung
Zum Test: Xiaomi 14
Zum Test des Xiaomi 14 Ultra
Zum Test: Xiaomi 13T Pro
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G
Zum Test: Xiaomi Poco X6 Pro
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 4G
Preis (UVP)
  • ab 999,90 €
  • 1499,90 €
  • ab 799,90 €
  • 499,90 €
  • ab 349,90 €
  • 199,90 €
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Antoine Engels

Antoine Engels
Head of Editorial nextpit France

Schwarzer Gürtel beim Lesen von Datenblättern. OnePlus-Fanboy in der Remission. Durchschnittliche Lesezeit für meine Artikel: 48 Minuten. Fact-Checker für Tech-Tipps in seiner Freizeit. Hasst es, von sich selbst in der dritten Person zu sprechen. Wäre in einem früheren Leben gerne JV-Journalist gewesen. Versteht keine Ironie. Head of Editorial bei NextPit France.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 10
    Ralph 07.11.2021 Link zum Kommentar

    Hm, ich verfolgte eine Zeit lang regelmäßig die App-Vorstellungen. Recht schnell wurde es langweilig, weil aber auch so gar nichts Interessantes dabei war. Durch die im aktuellen Beitrag unterschwellige Selbstkritik, lasse ich mich zu einem Kommentar hinreißen (immer aufs Schlimme). Womöglich bezieht man die Leser hier mit ein und bittet um Mithilfe zu Themen, Rubriken etc.

VG Wort Zählerpixel