Wenn das Date schief läuft: Tinder bekommt “Panic Button”

Wenn das Date schief läuft: Tinder bekommt “Panic Button”

Onlinedating-Apps auf dem Smartphone boomen! Ganz vorne mit dabei ist die Flirt-App Tinder, in der munter nach dem nächsten Match geswiped werden kann. Dass das Onlinedating auch mit Risiken einhergeht, zeigt eine neue Maßnahme des Tinder-Mutterkonzerns "Match". Nach Informationen von US-Medien arbeite das Unternehmen an einer neuen Sicherheitsfunktion, einer Art "Panic Button" für Dates. 

Über einen "Panic Button" in Flirt-Apps für die reale Begegnung könnte man durchaus schmunzeln. Doch die Maßnahme, die Tinder-Konzern "Match" ergreift, hat einen ernsten Hintergrund. Das neue Sicherheitsfeature soll Menschen nicht aus unglücklichen Dates befreien, sondern in Gefahrensituationen greifen. Entwickelt wurde das neue Tinder-Feature von der amerikanischen Firma "Noonlight". Bei dem Feature handelt es sich um eine eigenständige, in die Flirt-App integrierte Sicherheitsanwendung, die durch einen Klick des Nutzers in Notsituationen Rettungsdienste oder Polizei informiert. 

Tinders "Panic Button": Nutzer müssen Notsituation erst bestätigen

Ganz so schnell soll die integrierte Sicherheits-App in Tinder jedoch nicht greifen; zu groß ist die Gefahr von falschem Alarm bei versehentlicher Betätigung der Schaltfläche. Laut Medieninformationen würde bei einem Klick auf den Notfallbutton erst eine Code-Eingabe, ähnlich wie ein Captcha, den Notruf auslösen. Bliebe dieser aus, sende Tinder daraufhin eine Textnachricht, die bei nicht-reagieren durch einen Anruf erweitert würde. Wenn der User auch diesen Anruf nicht annimmt oder er die explizite Notfall-Frage am Telefon mit einem “Ja” beantwortet, wird automatisch die Polizei informiert. 

noonlight
"Noonlights" Panic Button soll in gefährlichen Situationen greifen. / © Tinder

Damit das Sicherheitsfeature die Standortdaten des Tinder-Nutzers korrekt an Rettungskräfte übermitteln kann, müssen Dating-Freunde permanenten GPS-Zugriff in Echtzeit erlauben. Laut Tinder würden diese Standortdaten ausschließlich für das Sicherheitsfeature, nicht jedoch für Tinder-Matches oder Werbung genutzt. 

Um Kriminelle bereits vor dem ersten Date vor Straftaten abzuschrecken, werden Tinder-Profile, die das Feature nutzen, mit einem entsprechenden Logo versehen. Ob der "Panic Button" für Tinder auch hierzulande Einzug in die Dating-App finden wird, ist jedoch unklar. Die Sicherheitsapp "Noonlight" ist in Deutschland nicht verfügbar und nur für den US-amerikanischen Markt entwickelt worden.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   42
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ziemlich kompliziert. Gut, dass die Polizei in aller Welt Zeit hat, zu Hosentaschen-Alarmen auszurücken. Was unterscheidet eine Gefahrensituation bei einem Date von jeder anderen? Hoffentlich kostet das dann Geld.


  • Wer nutzt denn noch Tinder? Wenn ich da reinguck ist gefühlt jede ein Model, steht auf Reisen und ist was ganz besonderes. Wie viele davon fake sind und wie viele real will ich gar nicht erst wissen. Da ist jede andere Dating-App besser.


  •   54
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Warum nur warum bekommen wir solche Infos von AP? Ich meine, wenn es wenigstens für den deutschen Marktgewesen wäre....

    Gelöschter Account


  • Bitte einen Panic-Button für schwachsinnige APit-Nicht-News!

    AndroidPit, könnt Ihr es bitte unterlassen, derart irrelevante Meldungen über TG zu pushen? Oder -- noch besser -- gänzlich auf derartige Meldungen verzichten. Danke!


  • :) Gibt es da auch einen PanicButton für die Zeit nach Tinder? :)

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  • Genial. Während in Villarriba noch geparshipped wird, tindert man in Villabajo schon den Panic Button. 😏

    MarcelGelöschter AccountGelöschter AccountIngalenaTentenGelöschter Account


  •   77
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Schwachsinnige Geldabzocke. Der Meister aller ist Parship24.... Wer für so ein Schrott Geld bezahlt ist selbst schuld.

    Gelöschter AccountHolger B.


    • Oder ElitePartner oder einer dieser großen.
      Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single ist halt auch ne grenzwertige Aussage, solange der Single, in den man sich verliebt, sich nicht zurückverliebt :)


      •   77
        Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Sitzen zwei Männer an der Theke bei einem gemütlichen Bier...die beiden
        Barshippen..

        Gelöschter Account


      • Hab nun für alle Socken, die als Single aus der Waschmaschine kamen, Parship-Profile erstellt. Ich bin gespannt.

        Bin jetzt seit 6 Minuten bei Parship angemeldet. Nur noch 5 Minuten, nur noch 5 Minuten.

        Endlich wieder Single. War mir zu anstrengend, mich bei Parship alle 11 Minuten zu verlieben.

        Ich verliebe mich alle 11 Minuten auf Parship. (Rainer, 69 Jahre, dement)

        Alle 11 Minuten geht mir irgendjemand auf den Sack. Ich ohrfeige jetzt.

        Alle 9 Minuten verlässt ein Single Parship. Weil sich seltene Pokemon einfach schneller finden lassen.

        Parship insolvent. Der Single, der sich alle 11 Minuten verliebt hat, hat sein Profil gelöscht.

        450 Euro im Jahr fürs´s Parship-Abo. Und das für 11 Minuten Produktivität.

        Hab es bei Tinder, Lovoo und Parship probiert. Aber richtig verliebt habe ich mich dann bei PizzahHut.

        Alle 11 Minuten blockt mich ein Single auf Parship...

        usw :)

        Gelöschter AccountHolger B.Gelöschter AccountGelöschter Account


      • Wenn es dann wirklich mal schneit, wollen die alle von Paarschippen nichts mehr wissen ! 🤔

        Gelöschter AccountHolger B.BuddyHoliGelöschter AccountGelöschter Account


      • ... und alle 12 Minuten trennt sich ein Tagesabschnittsgefährte 😏

        Gelöschter Account

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!