Topthemen

AirPods 3: Neue Infos zu Apples günstiger Pro-Alternative

AndroidPIT airpods pro 14
© Ben Miller / nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Nach jüngsten Berichten zu überarbeiteten AirPods-Modellen sind nun auch angebliche Bilder der künftigen Apple-Kopfhörer aufgetaucht.

Die geleakten Bilder der AirPods 3, genutzt wird auch die Bezeichnung „AirPods Small“, wurden wieder einmal von 52audio veröffentlicht. Die Seite hatte bereits im September 2019 – einen Monat vor der offiziellen Vorstellung – Bilder der AirPods Pro gezeigt.

Bloomberg hatte erst vor einigen Tagen berichtet, dass Apple an neuen Modellen der AirPods arbeitet. Die nun durchgesickerten Bilder bestätigen scheinbar einige der Details des Bloomberg-Berichts.

So ist etwa eine deutliche Ähnlichkeit der angeblichen AirPods 3 mit den aktuellen AirPods Pro zu erkennen. Neben dem Design des Gehäuses ist beispielsweise der Stiel der AirPods 3 deutlich geschrumpft. Auf den Bildern fehlt jedoch bislang jede Spur von den austauschbaren Silikontips, die Apple bei den Pro-Modellen einsetzt. Apple setzt bei den regulären AirPods also möglicherweise weiterhin auf ein One-Size-Fits-All-Design.

52audio hat auch ein angebliches Röntgenbild der AirPods 3 mitsamt Gehäuse im direkten Vergleich mit den AirPods Pro veröffentlicht. Hier zweifelt diese Seite auch selbst an der Echtheit dieses Bildes. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätte jemand lediglich das Röntgenbild der AirPods Pro geringfügig verkleinert und dann gestaucht.

AirPods 3: Abgrenzung durch fehlende Features

Bloombergs Mark Gurman berichtete vor einigen Tagen, dass Apple sowohl an neuen AirPods als auch AirPods Pro arbeitet. Das Update der regulären AirPods soll dabei zwar optisch den Pro-Modellen näher kommen, an den Features will man aber weiterhin sparen. So soll etwa Active Noise Cancellation (ANC) den AirPods Pro vorbehalten bleiben.

52audio schreibt im Gegensatz zu Bloomberg, dass die AirPods 3 möglicherweise keinen neuen Chip erhalten. Stattdessen soll der bekannte H1-Chip zum Einsatz kommen. Dieser erlaubt etwa die Erkennung eines „Hey Siri“, um Apples Sprachassistenten zu aktivieren.

Laut Bloomberg sollen die neuen AirPods erst im kommenden Jahr erscheinen.

Weiterlesen auf Nextpit

Via: DuanRui Quelle: 52audio

Die besten Samsung-Galaxy-Handys im Test und Vergleich

  Empfehlung der Redaktion Spitzenmodell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Bestes Foldable 2ß23 Bestes kompaktes Foldable Erschwingliches Flaggschiff Der beliebte Midranger
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Test: Samsung Galaxy A54
Preis
  • ab 1.449 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • 1899
  • 1199
  • ab 699 €
  • ab 489 €
Angebot*
Zu den Kommentaren (2)
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Torsten 36
    Torsten 05.11.2020 Link zum Kommentar

    Ich liebe meine Airpods. Die halb in ears halten bei mir extrem besser im Ohr als jeder InEar Hörer mit Silikonnubsi. Und ich hab da einige mit unterschiedlichen Silikonnubsis ausprobiert. Schön, dass Apple diese Bauform nicht aufgibt und auch ein paar andere Hersteller die so ähnlich anbieten (z. B. Huawei Free Buds).

    paganini


  • 50
    paganini 05.11.2020 Link zum Kommentar

    Sehen gut aus, wären ein guter Nachfolger für meine AirPods 1.Gen

    Torsten

VG Wort Zählerpixel