NextPit

Patente: Macht Apple bald ernst mit eigenem Gaming-Ökosystem?

game controller iphone ipad apple tv third party nimbus steel
© Nimbus+

Ein neues Patent zeigt, dass Apple möglicherweise eigene Spiele-Controller auf den Markt bringen wird, die mit seinen iPhones, iPads und anderen Geräten gekoppelt werden können. Das neueste Patent ist die zweite Reihe von Konzepten, die verschiedene Arten von Spiele-Controllern zeigen.

TL;DR

  • Apple meldet erneut ein Patent für Gaming Controller unterschiedlichster Bauarten an.
  • Die neuen Konzepte zeigen verschiedene Formen, darunter ein faltbares Gaming-Case fürs iPhone.
  • Ebenfalls mit dabei ist ein kabelloses Gamepad für Apple TV.

Wird Apple im Gaming-Bereich bald ganz groß durchstarten und Nintendo Switch & Co. angreifen? Was die Rechenleistung angeht, hätte der Apple A15 kaum Probleme, mit der Switch zu konkurrieren – aber natürlich ist es der klassische Konsolen-Formfaktor, an dem es Apple noch mangelt. Jetzt sehen wir immer mehr Patente, die verschiedene Game-Controller für iPhones, iPads und mehr zeigen.

Apple-Gamepads für alle Plattformen

Das jüngst angemeldete Patent weist auf drei Arten von experimentellen Gamecontrollern hin. Das erste Konzept zeigt abnehmbare zweiteilige Joysticks, die an beiden Seiten des Geräts angebracht werden, ähnlich wie die Joy-Con-Controller von Nintendo Switch. Unterstützt werden dabei Tablets und Smartphones sowohl im Hoch- als auch im Querformat.

Different Game controller concepts for Apple TV, iPhones and iPad
Game-Controller-Konzepte für iPhones und iPads von Apple / © Patently

Das zweite Konzept, hier rechts im Bild, setzt auf ein faltbares Gehäuse, aber auf iPhones beschränkt. Es zeigt ein Steuerkreuz auf der linken Seite und vier Steuertasten auf der rechten Seite. In der Mitte befindet sich ein Display, auf dem verschiedene Spielinhalte angezeigt werden und das sogar als zusätzliche Steuerung fungiert.

Der dritte Typ ist ein klassisches Handheld-Gamepad, das wie ein Xbox-Controller aussieht und über einen Schiebeschalter verfügt, mit dem Telefonate und andere Aufgaben gesteuert werden können. Auf dem Bild ist das Gamepad drahtlos mit dem Apple TV verbunden, könnte aber auch über eine Bluetooth-Verbindung mit Ihrem iPhone oder iPad funktionieren.

Game controller concept for Apple TV and iPhone
Ein kabelloses Gamepad-Konzept für Apple TV oder andere Apple-Geräte. / © Patently

Es gibt bereits Controller von Drittanbietern, die mit Apple-Geräten kompatibel sind. Die Steel Series von Nimbus – wie im Titelbild dieses Artikels zu sehen – ist ein Gamecontroller, der mit sämtlicher Apple-Hardware funktioniert. Das Unternehmen aus Cupertino ist jedoch ernsthaft bestrebt, seinen Kunden eigene Gaming-Inhalte und -Hardware anzubieten, genau wie bei Apple Arcade und Apple TV. Es besteht die Möglichkeit, dass wir in naher Zukunft endlich einen echten Apple Gamecontroller sehen werden.

Welches Gamepad-Konzept von Apple fändet Ihr am sinnvollsten? Und denkt Ihr, Apple kann und will wirklich der Nintendo Switch den Rang ablaufen? Wir freuen uns auf Eure Meinung in den Kommentaren!

Quelle: Patently

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Tun sie nicht, mehr als deren Arcade lohnt sich für Apple einfach nicht. Selbst die ist nach anfänglichem Erfolg schnell eingebrochen..


    • Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Ja, paar nette Spiele gibt's, z. B. war Oceanhorn 2 großartig. Aber dann hört's auch schnell wieder auf. Schade eigentlich.


  • DanielN7 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich persönlich halte vom Phone-Gaming nicht viel und wenn dies von Apple kommt, wird das auch nichts für mein Kind (Preise!). Aber generell wäre ein qualitativ hochwertigerer Game-Store bei Android (auch Tablets) interessant, so wie es ihn damals bei Windows Phone gab. Dort waren diverse hochwertigere Spiele unter der Marke Xbox - selbstverständlich ohne Werbung und Abzocke.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!