NextPit

Apple iPhone 15: Verschwindet die Notch komplett?

NextPit Apple iPhone 13 Pro notch
© NextPit

Es gibt neue Gerüchte zum iPhone 15. Nein, kein Tippfehler. Zugegeben, im März 2022 von einem Smartphone zu sprechen, dass wir frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2023 erwarten, ist früh. Zumal wir selbst zum iPhone 14 bislang kaum Informationen haben. Allerdings betreffen die Gerüchte nicht nur das iPhone 15.

  • Bekannter Leaker gibt einen Ausblick auf das mögliche Design des iPhone 15.
  • Die Notch soll bei allen Modellen ausgetauscht werden.
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Der bekannte Leaker Ross Young ist dafür bekannt, sich immer wieder auf mögliche Designs des iPhones zu stürzen. Er ist eine der Personen, die das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max ohne eine Notch sehen. Diese soll durch eine Punch-Hole-Notch und eine zweite, pillenförmige Aussparung ersetzt werden. Nun meldet er sich erneut zu Wort und behauptet, dass das Apple mit dem iPhone 15 gänzlich auf die Notch verzichtet.

iPhone 15 Leak 1024x683
Die Notch könnte künftig komplett wegfallen / © Knowyourmobile

Alle Modelle des Smartphones könnten demnach auf das Design der Pro-Serie setzen. Das Smartphone, welches für die zweite Jahreshälfte 2023 erwartet wird, soll demnach eine deutlich kleinere Pill-und Punch-Hole-Notch erhalten. Dadurch würde die Front des iPhone 15 fast vollkommen aus dem Display bestehen. Die Face-ID-Sensoren würden direkt unters Display verschwinden – zusammen mit der Frontkamera.

Steht das Design des iPhone 14 Pro bereits?

Vor einigen Tagen gab es bereits die ersten handfesteren Gerüchten zum iPhone 14 Pro. So soll das Smartphone bereits in die Testproduktion gestartet sein, was bedeutet, dass ein fertiges Design vorliegen muss. 

So oder so müssen wir abwarten, wie sich das Design entwickelt, bzw. uns weiter auf Gerüchte stützen. Handfest wird es bei Apple hingegen schon nächste Woche: Am 8. März findet das Frühlings-Event von Apple statt, auf dem unter anderem das iPhone SE (2022) vorgestellt wird. Wir werden natürlich alles wichtige für Euch zusammenfassen, damit Ihr nichts von der Veranstaltung verpasst!

Was haltet Ihr von dem Gerücht? Denkt Ihr, wie ich, dass es zu früh ist, bereits Annahmen zum iPhone 15 abzugeben? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle: Knowyourmobile

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • R.Naubereit vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Viel zu früh!!!


  • Gianluca Di Maggio vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wie viele Clickbait Artikel wollt ihr noch dazu bringen? Irgendwann reichts doch auch mal..


  • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Glaube ich persönlich einfach nicht dran. Ich glaube aber auch nach wie vor nicht an dieses Loch + Pille Design. Einfach weil es rein ästhetisch stark dagegen spricht, was Apple bezogen auf Design und Optik macht.
    Apple macht einfach nicht solche jährlichen Sprünge was die Optik angeht. Apple schrumpft doch nicht die Notch und macht einen relativ großen Hehl daraus, nur um direkt danach so ein Loch + Pille-Design zu bringen, das NICHTS an Platz einspart - im Gegenteil. Nur um dann wiederum ein Jahr darauf die Notch ganz zu entfernen. So "Schlag auf Schlag" bei optischen Design-Änderungen hat Apple noch NIE agiert.


  • Olaf vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Na, das wäre aber mal ein echter Knaller: Keine fünf Jahre nach meinem dann letzten Android-Smartphone mit Notch (LG G8s ThinQ) kämen auch Apple-User in den Genuss einer Punch-Hole o.ä.. Man könnte auch sagen: allerhöchste Zeit wäre es. Andererseits kann man den Balken ja auch als typisches Erkennungsmerkmal vermarkten. Unter diesem Aspekt wäre die Apple-Notch dann beinahe schon eine Design-Ikone.


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Der Vergleich zu den ganzen Android-Phones hinkt nur enorm, da Apple eben keine Sensoren und Features streicht, nur damit man das Loch doer die Notch kleiner machen kann. Zudem hat Apple eben generell FaceID, während alle Android-Hersteller nur eine einzelne popelige Kamera verbauen. Und wenn mal ein Hersteller auch ein vergleichbares System verbaut - so wie Huawei in 2-3 Modellen - dann ist deren Punch Hole genauso groß, wie die Notch beim iPhone.
      Also nichts da mit "fünf Jahre später" und "allerhöchste Zeit".


      • Olaf vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Jetzt mal ganz abgesehen davon, dass Face ID in den beiden letzten Jahren eher... nennen wir es einmal "suboptimal"... war - so ein Ultraschall-Fingerabdruck-Sensor ist ebenfalls verdammt sicher und verdammt fix. Und "popelige Kamera" und "keine Designsprünge" hin oder her, dieser Pornobalken am oberen Bildrand IST weitaus größer als ein Punch Hole und sieht - höflich formuliert - wie eine Hommage an die coolen 10er Jahre aus. Damals halt. Aber natürlich kann man auch stoisch daran festhalten und andere Techniken verweigern, immerhin hat das Ding schon jetzt einen gewissen Retro-Charme. Den hatte es in meinen Augen aber auch schon, als ich selbst das 11er genutzt habe. Aus meiner persönlichen Sicht, die ja keineswegs die deine sein muss, also doch "allerhöchste Zeit". 😉

        Übrigens hinken Vergleiche zwischen Android und Apple meistens. Was Ästhetik hingegen betrifft - und die kann man gerade auch bei technischen Gerätschaften dutchaus ansprechend oder eben auch nicht finden - so war eine Notch von Beginn an eher nicht zufriedenstellend. Und daran ändert sich mit Fortschreiten der Zeit doch ziemlich wenig. Außer, dass sie neben "nicht wirklich hübsch" mittlerweile auch das Attribut "altbacken" auf sich beziehen kann.


      • Achtung Spoiler vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        "... da Apple keine Features und Sensoren weglässt ...". ohaa ... ich bin seit Tag 1 Apple Nutzer und seit diesem Tag hat Apple kontinuierlich Sensoren und Funktionen weggelassen ... ein funktionierendes Dateimanagement System, MP3 playback, Einstellungen dezentral, 3D Touch, Homebutton, 3,5mm Jack, Fingerabdruckscanner, Ladegerät ... all das gar nicht bemerkt, oder doch verdrängt?


      • Thomas vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        ich weiss nich ob man es als feature bezeichnen kann aber mir fehlt das Coverflow in der musik app


      • rolli.k vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        .....eher verdrängt....

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!