Topthemen

Aus und vorbei für Oppo – wird OnePlus folgen?

oppo find x6 pro 01
© Oppo | edit by nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Aktuell überschlagen sich die Ereignisse zum Thema Oppo. Unterschiedliche Medienberichte wollen in Erfahrung gebracht haben, dass die BBK-Tochter Oppo sich komplett vom europäischen Markt zurückziehen möchte. Da das chinesische Unternehmen sehr eng mit OnePlus verbunden ist, wird das gleiche Schicksal für den einstigen Hersteller des Flagship-Killers, OnePlus vermutet. Was ist dran an den Gerüchten? Wir versuchen die Sachlage zu sortieren.

Oppo zieht sich aus Europa zurück

Der gestrige Tag wurde in der Tech-Szene von Oppo- und OnePlus-geprägten Schlagzeilen dominiert. Leider ging es dabei weniger um das erwartete Oppo Find X6 Pro als um ein komplettes Aus des Unternehmens für den deutschen, als auch europäischen Markt. Initiiert wurde die Meldung durch die chinesische Internetseite "36Kr", welche die Behauptung aufstellte, dass Oppo sich aus den europäischen Märkten zurückziehen würde. Im Speziellen ist von Finnland, Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien und natürlich Deutschland die Rede. 

Zum Dachverband BBK Electronics gehört neben Oppo, auch Realme und OnePlus. Auch Vivo gehörte einst zu dem Verbund, ist jedoch seit mehreren Jahren autark unterwegs, auch wenn das bedauerlicherweise von vielen anders berichtet wird. Der NextPit-Redaktion liegt eine schriftliche Bestätigung zu diesem Fakt vor. Realme, als BBK- und Oppo-Tochter, hat NextPit gegenüber schriftlich keinerlei Einschränkungen des Tagesgeschäftes bestätigt. Allerdings ist die Release-Politik, wie beispielsweise der des von uns getesteten Realme GT 3 (240-Watt-Ladung), weiter ungeklärt.

Nokia hat den Stein ins Rollen gebracht

Etwas bedrohlicher sieht es schon mit dem einst von Carl Pei (heute Nothing) und Pete Lau gegründeten Unternehmen OnePlus aus. Denn Oppo als auch OnePlus teilen sich viele Gemeinsamkeiten – siehe Kooperation mit dem Kamerahersteller Hasselblad – und hatten zuletzt aufgrund der von Nokia in Deutschland gewonnen Patentklage ihr gesamtes Smartphone-Portfolio vom deutschen Markt entfernt. Wenngleich das ebenfalls getestete OnePlus 11 über einen Trick bei Amazon bestellbar ist.

Hier haben jedoch The Verge als auch der XDA-Developer-Redakteur "Adam Conway" vom OnePlus Global PR Manager James Paterson ein offizielles Statement erhalten, was diese Aussage dementiert. Später folgte noch eine Ergänzung, welche einen OnePlus-Rückzug nur für Großbritannien ausschließt. Das restliche Europa könnte also weiterhin betroffen sein.

Schlussendlich gibt es bislang nur eine zuverlässige Aussage der deutschen Oppo-Niederlassung, welche bestätigt hat, das Geschäft Ende Juni 2023 in Deutschland zu beenden. Zwischen den Zeilen war zu vernehmen, dass für Europa ein kleines operatives Team geplant sei. Also auch in den restlichen europäischen Ländern wird Oppo spürbar seine Vermarktung einschränken.

Was haltet Ihr von der aktuellen Situation? War Oppo aufgrund seiner durchaus teuren Preise eh nie eine Option für Euch, oder schienen die Smartphones als Kaufoption schon infrage zu kommen? Schreibt uns gern Eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: 36Kr

Die besten Smartphones 2024 im Vergleich

  Bestes Android-Smartphone Bestes iPhone Das langlebigste Handy Bestes Kamera-Handy Beste Mittelklasse 2024 Bestes Foldable Bestes kompaktes Foldable
Produkt
Bild Xiaomi 14 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Product Image Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Honor Magic 6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G Product Image OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image
Bewertung
Test: Xiaomi 14 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Honor Magic 6 Pro
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Preis
  • 1.499,90 €
  • ab 1.449 €
  • ab 1.449 €
  • ab 1.099 €
  • 499,90 €
  • 1.799 €
  • ab 1.199 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (15)
Matthias Zellmer

Matthias Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
15 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 12
    Radler61 04.04.2023 Link zum Kommentar

    War nie eine Option. Ungefähr wie ein Opel zum BMW Preis.


  • 1
    Bibo0868 03.04.2023 Link zum Kommentar

    Für mich war und ist Oppo die Nummer 1.
    Ich hatte vorher One Plus. Bin aber bei dem Oppo Find X5 Pro dann zu oppo gewechselt. Für mich sind OnePlus und Oppo die besten Handys.
    Wenn diese nun in Deutschland nicht mehr erhältlich sind, ich weiß nicht was ich dann tun soll...
    Vom China Markt bestellen? Eventuell, falls Vivo bleibt, dahin wechseln? Vivo x90 pro?
    Ich hoffe, Oneplus und besonders Oppo können und werden irgendwie bleiben.


  • 26
    Gelöschter Account 28.03.2023 Link zum Kommentar

    Ich habe nie ausreichend aussagefähige Informationen zur Kamera gehabt. Ich kenne sozusagen nur den Namen, habe aber keine Erfahrungen mit Oppo /One Plus Kameras. Dann kaufe ich das nicht.


  • 25
    Gelöschter Account 28.03.2023 Link zum Kommentar

    Sollte Oppo vorwiegend durch illegales Kopieren von Nokia groß geworden sein, dann müssen sie nun wohl die Konsequenzen tragen oder ihre Geräte in die Legalität verändern. Aber wie? bzw von wem sonst könnten sie ab jetzt kopieren?


  • Olaf 45
    Olaf 28.03.2023 Link zum Kommentar

    Auch ich bin bei chinesischen Smartphone-Herstellern mittlerweile grundsätzlich außen vor. Dennoch entbehrt es nicht einer gewissen Komik, dass ausgerechnet ein Laden wie Nokia, der Geräte im direkten Vergleich in eher homöopathischen Dosen verkauft, einen Goliath wie BBK letzten Endes in die Knie und zum Rückzug vom Markt zwingt. Natürlich hat das Ganze auch eine Kehrseite, da der Markt zwangsläufig weiter schrumpft und die Platzhirsche sich weiter ausbreiten können.

    McTweet


    • 10
      Charlie Brown 29.03.2023 Link zum Kommentar

      Ji, und die anderen Anbiete lassen ihre Smartphones überwiegend wo herstellen?

      Dazu kommt das Nokia ansich die Patente nicht selbst beansprucht sondern deren Nachfolger bzw. eine Firma die diese Patente aufgekauft hat und jetzt Kasse damit macht.
      Sowas sollte man im Kundeninteresse unterbinden.

      Schade, denn Konkurrenz belebt das Geschäft.

      Bibo0868


      • Olaf 45
        Olaf 29.03.2023 Link zum Kommentar

        Es geht mir nicht darum, wo die anderen Anbieter etwas herstellen lassen, sondern darum, in wessen Kassen das Geld letztlich fließt und welche Eigenschaften die installierte Software so mit sich bringt. Weder möchte ich persönlich, dass mein Geld so oder so dem chinesischen Staat zur Verfügung gestellt wird, noch, dass meine Daten auf die Server fließen, auf die dieser Staat uneingeschränkten Zugriff hat. Ganz einfache Kiste, eigentlich. Und ja, alleine auf Grund des Umstandes, dass die USA ein Parlament besitzen und keine 3.000 plus x Xi-Jubelperser, stelle ich meine Datensätze lieber Google und Co. zur Verfügung.

        McTweet


      • 10
        Charlie Brown 29.03.2023 Link zum Kommentar

        Du meinst also die Oligarchen und das gespaltene ein Parteien System der USA wären besser? Ich verweise Mal kurz auf die unzähligen Kriege die die USA seit dem 2. Wk geführt haben, oder darauf das die Usa uns beim Bau von NS 2 mit Sanktionen überzogen haben und die Führungsebenen der beteiligten Firmen mit Persönlichen Konsequenzen bedroht haben, am Ende haben sie zusammen mit Nor den größten Terroranschlag gegen einen Bündnisspartner verübt ever. Meinst du die USA? Oder die USA die Tausende unbeteiligte Menschen mit ihren Drohnen ohne jegliche Gerichtsverhandlung im Mittleren Osten ermorden ließen, die USA vielleicht, da trägst du dein Geld also gerne hin?

        Im übrigen, wo lässt nochmal Apple seine Produkte herstellen, wie 90% aller anderen Hersteller auch, also in Cn, und du glaubst es fließt kein Geld nach Cn? Echt jetzt?

        Seltene Erden, wer ist der größte Exporteur davon?

        Die USA stirbt gerade, die Welt ändert sich zu einer Multipolaren Welt indem es nicht nur mehr einen Weltdiktator gibt, was die USA waren seit dem 2.Wk.

        Sie haben ausgedient und müssen sich Anpassen, sonst werden sie ganz unter gehen und wir mit.

        Bisschen die Blauäugigkeit ablegen und Mal schauen wer der wahre böse ist, der immer nur auf seine Vorteile schaut.

        Wie zb. bei unseren neuen Gaskäufen die wir in USA zum min 4 fachen Preis einkaufen dürfen als zuvor, und der Transport um Welten dreckiger ist, dazu das Gas auch noch deutlich schlechter ist als das Pipeline Gas Russlands.

        Einfach Mal drüber nachdenken ohne der Atlantikbrücke nach zu plappern ;)

        Jetzt sind wir wirklich Abhängig, denn wenn wir nicht Spuren, drehen die Ami real den Hahn zu, ohne mit der Wimper zu zucken, ein Konkurrent weniger für sie.

        Realpolitik, Geopolitische.

        Sicax99


      • 33
        Gelöschter Account 29.03.2023 Link zum Kommentar

        Oh, noch so ein russisches Propagandaopfer....


        Fehlt nur noch die Behauptung, das Land das uns wirklich das Gas abgedreht hat, hätte den Krieg in der Ukraine gar nicht angefangen.

        Bibo0868McTweet


      • Olaf 45
        Olaf 29.03.2023 Link zum Kommentar

        "(...) Einfach Mal drüber nachdenken ohne der Atlantikbrücke nach zu plappern ;) (...)

        Ich weiß deine Bemühungen, mir das Denken mit einem Smiley abnehmen oder mir zumindest deine politischen Sichtweisen überstülpen zu wollen, durchaus zu schätzen, allerdings ist das ja das Schöne an der Demokratie (die übrigens in China nicht existent ist, allen Smileys dieser Welt zum Trotz), dass jeder so seine eigene Sicht der Dinge haben darf. Auch wenn es mitunter schwer fällt, dies zu akzeptieren oder zumindest zu tolerieren. Daher Danke, aber Danke nein.

        McTweet


      • 10
        Charlie Brown 29.03.2023 Link zum Kommentar

        Russland hat uns kein Gas abgedreht, wir haben Ru mit Sanktionen überzogen und wollen kein Gas mehr von ihnen. Informiere dich bitte und hör auf mit solchen unqualifizierten Aussagen zu glänzen. Wir bezahlen aber weiterhin dieses Gas das WIR nicht wollen und dazu schaden die Sanktionen in erster Linie uns. Sehen wir doch schön, OK, wenn man dass will und die rosarote Brille absetzt. Wenn man's noch kann ;)

        Ich weiss, russische Propaganda 😂

        Und die Spezialoperation, wie es Ru bezeichnet hat eine sehr lange Vorgeschichte, aber davon wollen unsere Propagandisten ja nichts zu sagen bzw es wird verschwiegen und deshalb wird's dann eben von Leuten wie dir erzählt.

        Sicher hat Ru die Kriegshandlungen angefangen, das Aber gehört auch dazu und dieses Aber hat der Westen, hauptsächlich die USA zu verantworten.

        Also, nicht nur einen Bruchteil erzählen sondern die Zusammenhänge, die sind aber kein Inhalt der Westlichen Propaganda, dazu muss man auch erwähnen das der Werte Westen massiv Nachrichten unterdrückt, das machen sie um Welten besser als der Feind No1..

        Wenigstens etwas können wir besser.

        Achja, das wir nun in der Ua Abgereichertes Uran 238 verwenden findet man ja sicher auch Klasse, das man damit aber die entsprechenden Gebiete kontaminiert und wohl tausende betroffene Soldaten wie Zivilisten lange nach dem Krieg an Krebs Sterben ist auch toll. Sind ja nur die anderen, Ukrainer wie Russen.

        Opfer, nicht verstehen das wir das alle sind und nicht verstehen bzw wissen wer wehn mit Sanktionen überzogen hat und das dies ganz dick in allen Medien verkündet wurde.

        Man plappert halt einfach nach was ein Habeck fasselt, dann kommen solche unwahren Behauptungen zustande.

        Und was hat das jetzt alles wieder mit dem Rückzug Opps zu tun?

        Nix. Stehen lassen kann man's aber auch nicht🤗

        Warum zahlen die nicht einfach die Patente nach, dann wär der Drops doch gelutscht!

        Sicax99


      • Olaf 45
        Olaf 29.03.2023 Link zum Kommentar

        Erfreulich, dass du die Kurve zurück zu Oppo doch noch bekommen hast. Meine Auffassung dazu findest du übrigens weiter oben, bevor du uns Unwissende mit deinem kleinen politischen Exkurs überzogen hast.

        Gezahlt wird da vermutlich eher nichts, denn die Verlängerung des wohl 2018 geschlossenen Lizenzierungsabkommens samt Ausweitung auf 5G wurde ja seitens Oppo bzw. BBK bereits wegen "unverhältnismäßig hoher Gebühren" abgelehnt.

        Bibo0868McTweetCharlie Brown


      • 11
        Sicax99 29.03.2023 Link zum Kommentar

        Es freut mich sehr zu sehen, dass es noch Menschen gibt, die kein Blatt vor den Mund nehmen wie du! Ich stimme in allen Punkten überein und möchte ergänzen, dass man alles was du geschrieben hast mit Fakten untermauern kann. Es ist kein Geheimnis, dass die Amis von Anfang an etwas gegen den Bau von NS2 hatten. Soweit ich weiß gab es auch eine Voraussetzung für den Bau seitens der Amerikaner.

        Ein Fakt ist es auch, dass Deutschland mit China seit dem 24. Februar 2022 und 26. Februar 2023 am meisten Öl und Gas aus RU bezogen hat. But who cares ;)

        Über Oppo denke ich ebenfalls das gleiche. Oppo wird wohl seine Gründe haben, weshalb sie sich lieber zurück ziehen wollen, anstatt etwas nachzuzahlen oder gar eigene Lösungen bzw. Hardware zu bringen.

        Charlie Brown


      • 12
        Radler61 04.04.2023 Link zum Kommentar

        Alles richtig, aber bitte den Text vor dem Senden noch mal lesen, da bekommt man ja Augenkrebs.


  • McTweet 23
    McTweet 28.03.2023 Link zum Kommentar

    Dies ist nur meine persöhnliche Meinung.
    Mich stört es nicht, wenn Oppo den europäischen Markt verlässt. Und One Plus auch nicht. Dazu hat One Plus sich zu sehr von seinen früheren Stärken entfernt. Generell bin ich kein Fan von chinesischen Smartphone Herstellern.
    Ich hätte lieber LG und HTC weiter im Smartphonegeschäft gesehen, sowie Sony, wenn die ihre Preis und vorallem die Updatepolitik verbessern würden. Dann hätten wir auch noch ohne die chinesischen Hersteller genug Vielfalt auf dem Markt, abgesehen von Samsung, Apple und Google.
    Okay, es gibt noch Asus und Nokia( obwohl, ist HMD europäisch oder chinesisch?) und weitere kleinere Hersteller, die aber eher unbedeutender sind.

    Olaf

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel