Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Huawei P40 Pro: Preis, Release und technische Daten

Update: Specs und Preise geleakt
Huawei P40 Pro: Preis, Release und technische Daten

Huawei P40 und Pro stehen unmittelbar bevor. Daher versehen wir unseren Überblick zu Preis, Release und technischen Daten mit jüngsten Informationen. Diese liefern fehlende Infos zu Kamera und Speicher-Spezifikationen der nach und verraten, was die neuen Flaggschiff-Smartphones kosten sollen.

Huawei P40 (Pro): Alle Gerüchte im Überblick

Huawei wird am 26. März CEO Richard Yu vor die Kamera holen, um das neue Huawei P40 (Pro) zu präsentieren. Die neuen Geräte werden in direkte Konkurrenz zu Samsung Galaxy S20 und iPhone 11 treten. Trotz vielversprechender Eckdaten – die inzwischen fast vollständig geleakt sind – wird Huawei ein gewaltiges Problem haben.

Huawei P40 (Pro): Preise zum Verkaufsstart

Der gut informierte Tech-Redakteur Roland Quandt hat nicht nur anfängliche Gerüchte um eine dreiteilige Produktfamilie der P40-Serie ausgemerzt. Er hat auch die Preise der zwei Top-Modelle schon zwei Tage vor Release gekannt – oder es zumindest behauptet. Diese sollen im Falle des P40 bei 799 Euro und beim P40 Pro bei 999 Euro liegen.

Kamera: Vier Objektive für Pro-Kunden

Nachdem im P20 Pro drei und im P30 Pro vier Kameras aus der Rückseite lugten, gilt nun auch für das P30 Pro das Quartett als bestätigt. Es soll Sensor-Auflösungen von 50 MP + 40MP + 12MP + ToF bieten. Das normale P30 hingegen hat eine Triple-Kamera mit 50 MP + 16 MP + 8 MP. Nur das P40 Pro soll 50-fachen Zoom mit teilweise optischem Zoom haben; das P40 bloß 30x digital.

Technische Ausstattung des Huawei P40 (Pro)

Beide Modelle P40 und P40 Pro werden den Kirin-990-Chipsatz mit 5G-Konnektivität haben. Der Akku soll 3.800 beziehungsweise 4.200 mAh fassen. Das P40 Pro bietet 40-W-SuperCharge und zusätzlich drahtloses SuperCharge mit 27 Watt; das P40 nur Schnellladen mit 22,5 Watt.

Technische Daten des P40/Pro

  Huawei P40 Huawei P40 Pro
Chipsatz HiSilicon Kirin 990 5G, 7 nm, Mali-G76 MC16 GPU
RAM 8 GByte, NanoMemory 2
Interner Speicher 128 GByte 128 oder 256 GByte
Akku 3.800 mAh, 22,5W-Aufladen 4.200 mAh, 40W-Aufladen, 27W drahtlos
Kamera hinten
  • 50 MP, RYYB, F/1,9
  • 16 MP, Ultra-Weitwinkel, F/2,2
  • 8 MP, Tele, F/2,4, OIS
  • 50 MP, RYYB, F/1,9, OIS
  • 12 MP, Tele, F/3,4
  • 3D-Tiefe, Makro
  • 40 MP, Ultra-Weitwinkel, RYYB
Selfie-Kamera 32 MP, F/2,2; AF + Tiefensensor wie P40 + IR-Sensor
Display 6,1", OLED, 2340x1080, flach 6,58" AMOLED, 2640x1200, 90 Hz, gebogen
Sonstiges 175 Gramm IP68, NFC, Dual-SIM, Gbit-WLAN, Graphen-Kühlung, 203 Gramm
Preis 799 Euro 999 Euro

Maße, Design und Verarbeitung des Huawei P40/Pro

Das P40 Pro wird vorne und hinten verglast sein. Beim P40 Pro wird das für drahtloses Aufladen genutzt. Das teurere Modell zeichnet sich vor allem durch gekrümmte Display-Kanten aus; beim P40 ist die Front glatt. roland Quandt zeigt das P40/Pro in den Farben Schwarz, Perlmutt, Grau und Champagner.

Er gibt für das P40 die Maße 148,9 x 71,06 x 8,5 mm und für das P40 Pro 158,2 x 72,6 x 8,95 mm an. Die Geräte wiegen 175 respektive 203 Gramm. Das größere Modell ist nach IP68 wasser- und staubabweisend.

Die Android-Frage beim Huawei P40

Das Android-Betriebssystem ist auf dem P40 und P40 Pro grundlegend anders als auf einem Smartphone der Marke Nokia oder Samsung. Denn neben der Huawei-typischen Benutzeroberfläche EMUI 10unterscheidet sie sich dadurch, das Google-Apps und Dienste fehlen.

Ob Huawei-Fans hierzulande trotz fehlender Google-Dienste bereit sind, so viel Geld in die Hand zu nehmen, bleibt abzuwarten. Huawei arbeitet zwar akribisch an Lösungen, um kritische Versorgungslücken in der AppGallery zu schließen. Doch ohne Google Maps, WhatsApp oder Facebook werden viele Kunden sich den Kauf zweimal überlegen.

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo vor 7 Monaten

    Da kann man das Dinge nirgendwo mehr umfassen, ohne was auszulösen und muss es ständig wie ein rohes Ei rumtragen. Nee lass mal. Form Follows Function.

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • "Doch ohne Google Maps, WhatsApp oder Facebook werden viele Kunden sich den Kauf zweimal überlegen."

    Correctamente: Es wird nur kein Google Maps geben, WhatsApp und Facebook lassen sich über die AppGallery ziehen: www.preisboerse24.de/info/app-gallery-so-laufen-apps-wie-facebook-auf-neuen-huawei-handy/ Instagram wird etwas nerviger, da man hierzu über die "AppSuche" App gehen (muss). Alternativ/Zusätzlich: PhoneClone.

    Google Dienste lassen sich aktuell nur brwoserbasiert nutzen, was im Fall von Maps natürlich ... ist. Wobei Huawei hier mit TomTom an einer Lösung bastelt: www.teltarif.de/huawei-tomtom-kooperation/news/79346.html - angeblich Mai 2020 soll's da 'ne 1.0 für die gesperrten Huawei-Geräte geben.


  • Elsi vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Das P40 (Pro) wird ohne richtigen Google Support in Europa kaum Absatz finden. Die großen Reseller wie T-Mobile, Vodafone, O2, etc. werden es nicht an ihre Kunden weitergeben, da die Mehrheit GApps als Voraussetzung möchte.
    Sicher wird es wieder kniffs und Tricks geben GApps auf das Smartphone zu bekommen, aber welcher Laie will sich damit beschäftigen?
    Die ganz einfachen Kunden möchten aus der Vertragsverlängerung ein neues Smartphone das von Anfang an funktioniert, mit vorinstallierten GApps.

    Ich finde es schade, da die P Serie bisher immer gute Smartphones waren.


  • 100% Fake, siehe iPhone


  • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Sorry, aber das jetzt zuletzt gelistete Bild ist faktisch ein Fake... verstehe nicht, wieso das Bild auch von euch einerseits als Fake bezeichnet wird, aber gleichzeitig sei das Design des P40 Pro total begeisternd? Das ist auch nicht echt...

    Zudem kann man nur hoffen, dass es so nicht kommt. Versehentliche Eingaben durch dünne Ränder + Edge-Display sind auch heute immer noch ein unglaublich nerviges Problem und wozu? Für absolut gar nichts.


  • Wenn das Design wirklich so kommt, wovon ich nicht ausgehe, ist es ein toller Augenschmaus.

    Statt Bendgate heisst es bald Kochfeldgate 😂
    Der erste Herd auf dem dein Essen vergammelt bevor es heiss ist. 😂

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  • Also das es ein fake ist, sieht man docham Linken iPhone. Kenne kein iPhone was ohne notch ist 🤔🤔

    Gelöschter AccountTim


  •   77
    Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Tolles Kochfeld auf der Rückseite mit 1 Trillionen Megapixel...


  • Toll, ein Smartphone, das so gut wie niemand kauft.


    •   75
      Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Ich würde es sofort kaufen, aber ich geh mal stark davon aus das es in Österreich mal wieder nicht erhältlich sein wird.


      • Sarah vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Huawei verkauft jetzt auch im eigenen Shop. https://consumer.huawei.com/de/offer/
        Musst mal schauen, vielleicht kannst du nach Österreich liefern lassen.

        Gelöschter Account


      •   75
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Hab gerade mit Huawei geschrieben und sie sagen das nach Österreich leider nicht geliefert werden kann, aber habe eine deutsche Adresse (Packstation) gleich über die Grenze. Also kein Problem.


  •   54
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Null echte Infos zum P40 (pro) außer das es wohl erscheinen wird und jetziger Stand ohne Google Apps kommen wird. Der Rest, reine Spekulation .... und die doch so tolle nie dagewesene Innovation die irgend einer von Huawei angekündigt hat, ist auch nicht zu finden, come on, eine Biegung an 4 Kanten, gähn .... aber mal sehen, vielleicht steckt da ja mehr dahinter .... wenn es denn dieses Design wirklich werden soll....


  •   77
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Hab mir vorhin zum Feierabend am Bahnhof Leipzig ein Hot Dog Barbecue gekauft bei meinem Lieblingsgrillstand. Das war interessant lecker...


    •   75
      Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Mahlzeit 😋

      Gelöschter AccountMarcelGelöschter Account


    • Da bekomme ich doch direkt Lust nach Duisburg zum Bahnhof zu fahren und dort vor passender Kulisse einen schmierigen Döner zu kaufen und zu verspeisen.
      Danke für die Info.

      Gelöschter Account


  •   75
    Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Auf dem Foto sehen die gebogenen Displaykanten zum mal nicht so stark aus wie beim Mate 30 pro. Schwachsinn ist es trotzdem und außer dem Zwang des Designtrends hat es keinen Sinn, sogar Nachteile.
    Des weiteren interessiert mich wie sich die Kamera gegenüber dem P30 pro verbessert hat. Wie ist die Akkulaufzeit? Gibt es hoffentlich einen richtigen Laut/Leiser Knopf? Die Apps die ich von Google benötige kann ich einfach nachträglich installieren, Google Pay Interessiert mich nicht. Von daher ist das Google Problem kein Problem für mich.
    Die allerwichtigste Frage ist aber ob das P40 Pro überhaupt hier verkauft wird.


    • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      also laut dem Render scheint Huawei zumindest dahingehend wieder zur Besinnung gekommen zu sein, denn dort sieht man über dem Powerbutton auch eine Lautstärkewippe.

      Bei den Google-Diensten wäre ich mir aber mal nicht so sicher. Wenn es irgendwann heißt, dass Huawei das alles blockieren muss, ist es vorbei mit "das geht so einfach" ^^ Die damals erste Methode, mit der man die Dienste nachinstallieren konnte, funktioniert zum Beispiel auch längst nicht mehr.

      Gelöschter AccountMarcelBlaubärGelöschter Account


  • Ich hab das P20 und bin noch immer sehr zufrieden. Das P40 möchte ich eigentlich haben, aber ohne Google-Services nicht. Dann hole ich mir lieber noch das P30.


  • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Was ist an dem gebogenen Glas jetzt besonders? Das ist genauso gebogen, wie bei jedem anderen Smartphone - es ist einfach nur die Ecke WENIGER gebogen. Ansonsten ist daran nichts neu oder außergewöhnlich. Viel mehr erinnern mich diese etwas dickeren Ecken an frühere Designs von Samsung. Beim Galaxy Alpha, Note4 und dem S6 hat Samsung die Ecken minimal dicker gestaltet (damals teilweise "Ohren" oder ähnliches genannt), da laut Samsung ein Smartphone beim Sturz zu 97% (oder so) auf einer Ecke landet und so das Display geschützt ist. Ist offenbar heute nicht mehr so - wenn man sich heutige Designs so ansieht.

    Das einzig "außergewöhnliche" an dem Ding ist, dass auf der Rückseite ein iPhone 4 als Kamera klebt...


    •   77
      Gelöschter Account vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Ja das mit dem gebogenen Glas hab ich auch schon hinterfragt hier wo jetzt der woooooow😮 Effekt dran sein soll?!🤔
      Für mich nichts besonderes was mich zum Kauf verführen würde...

      Gelöschter Account

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!