Leak zum Mi 11T Pro: Bricht Xiaomi in Europa den Schnellladerekord?

Leak zum Mi 11T Pro: Bricht Xiaomi in Europa den Schnellladerekord?

Jüngste Gerüchte über das Xiaomi Mi 11T Pro deuten darauf hin, dass es Quick-Charging mit 120 Watt unterstützt. Damit würde der chinesische Hersteller in Europa das erste Handy mit derart hohen Ladegeschwindigkeiten anbieten. Was es sonst Neues zum Mi 11T Pro gibt, lest Ihr nachfolgend.


  • Leak stammt von einem in Vietnam ansässigen Tech-Medienunternehmen
  • Xiaomi Mi 11T Pro könnte im September für rund 530 Euro (ohne Steuern) auf den Markt kommen
  • Snapdragon 888, 120-Hz-Bildschirm und 120-Watt-Ladung – das Preis-Leistungs-Verhältnis ist vielversprechend

Der neuste Leak zum Xiaomi Mi 11T Pro stammt von "The Pixel", einem YouTube-Kanal für Technikthemen. Im Video konzentriert sich der Kanal mit knapp 120.000 Abonnenten auf das Preis-Leistungs-Verhältnis des Mi 11T Pro, das auf dem europäischen Markt kaum schlagbar wäre.

Denn laut The Pixel könnte das Xiaomi Mi 11T Pro ein "Snapdragon 888"-SoC, ein 120Hz OLED-Display, einen 5000-mAh-Akku und Unterstützung für ultraschnelles 120-W-Laden mitbringen. Verglichen mit dem Xiaomi Mi 10T Pro, das letztes Jahr veröffentlicht wurde und bereits ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis bot, wäre dies ein großer Schritt nach vorne für Xiaomi.

Das 144-Hz-LCD-Panel würde der Hersteller endlich gegen einen OLED-Bildschirm austauschen, aber dieses Detail wirkt im Vergleich zur vermuteten 120-Watt-Ladung fast schon nebensächlich. Die chinesischen Hersteller befinden sich seit über zwei Jahren in einem technologischen Wettrüsten um immer kürzere Ladezeiten. Xiaomi hat seine 120-Watt-Ladung seit fast einem Jahr angekündigt. Sollte sich dieser Leak also bestätigen, wäre das Xiaomi Mi 11T Pro das erste Gerät in Europa, das eine solche Schnellladefunktion bietet.

Das Video von The Pixel führt seine Prognosen fort, indem es den Preis des Xiaomi Mi 11T Pro erwähnt, der zwischen 13 und 15 Millionen Dong liegen soll. Das entspräche in etwa 530 Euro ohne Steuern. Letztes Jahr wurde das Xiaomi Mi 10T Pro in Deutschland zu einer UVP ab 599 Euro eingeführt. Auf dem Papier entspricht das dem Preis-/Leistungsverhältnis eines Realme GT.

 

Wie jeder Leak ist auch das am 19. August veröffentlichte Video mit großer Vorsicht zu genießen. Die amerikanischen Websites, die diese "Informationen" veröffentlicht haben, haben sich wahrscheinlich auf die automatisch generierten Untertitel auf Youtube verlassen. The Pixel gibt seine Quellen allerdings nicht eindeutig an.

Via: XDA Developers Quelle: The Pixel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sascha vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ist das denn überhaupt noch gut für den Akku? Auch wenn diese ja moderner und leistungsstärker geworden sind. Ich habe das S21 Ultra mit dem schnellladeadapter, damit bin ich schon zufrieden :-)


    • BartBart vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      @Sascha
      Das kann auf Dauer nicht gut für den Akku sein.


      • Maximilian HE vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Tja, es gibt eben viele Möglichkeiten den Vorgang Akkuschonender zu machen.
        Externe Kühlung, mehrere Akkus im Gerät die gleichzeitig laden etc.

        Solche pauschalen Aussagen wie Deine von wegen "kann nicht etc." sind absolut unwissenschaftlicher Müll und würden keiner vernünftigen technischen Diskussion standhalten.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!