Endlich, Motorola: Diese Handys kriegen Android 11

Endlich, Motorola: Diese Handys kriegen Android 11

In einem Blogbeitrag hat Motorola endlich verraten, welche Smartphones ein Upgrade auf Android 11 bekommen. Gerade Nutzer aktueller Smartphones des zu Lenovo gehörenden Unternehmens mussten in den letzten Monaten beobachten, wie die meisten Hersteller Motorola beim Ausrollen von Updates überholten. Die Frage nach dem Zeitpunkt bleibt dabei aber noch immer.

Denn im Blog-Eintrag, den Motorola am 21. Dezember in den USA online stellte, gibt es bislang zwar eine Liste von knapp 20 Geräten, einen genauen Update-Fahrplan verriet das Unternehmen noch nicht. Für folgende Geräte soll das Update auf Android 11 "in den nächsten Monaten" zum Download bereit stehen:

  • Razr 5G
  • Razr 2019
  • Edge
  • Edge+
  • one 5G
  • one action
  • one fusion
  • one fusion+
  • one hyper
  • one vision
  • g 5G
  • g 5G plus
  • g fast
  • g power
  • g pro
  • g stylus
  • g9
  • g9 play
  • g9 plus
  • g8
  • g8 power
  • Lenovo K12 Note

Zwar weist Motorola nicht explizit auf die Gültigkeit dieser Liste für bestimmte Länder hin, allerdings scheint die Ankündigung auch für Europa zu gelten. Denn in einem Vermerk zum Motorola One Action erwähnt das Unternehmen, dass dieses Update nur in Europa gelte, da das Smartphone dort mit Android One ausgeliefert werde. Zudem gibt es eine weitere deutliche Lücke in der Aufzählung.

Zeitplan und das Moto G8 Plus fehlen aktuell

In seinem Blog-Eintrag verweist Motorola für weitere Informationen auf seinen eigenen Support-Bereich, in dem sich die geplanten Updates noch einmal Gerät für Gerät auslesen lassen. Auch hier findet sich allerdings keine Bestätigung für ein Update auf Android 11 für das Motorola Moto g8 plus, dessen Schwestermodelle Moto g8 und g8 power jeweils in der Update-Liste auftauchen. Wer sich das leistungsstärkere Modell Ende 2019 im Sinne einer längeren Lebensdauer gekauft hat, schaut aktuell also in die Röhre.

motorola moto g8 plus
Nutzer des Motorola Moto G8 Plus müssen nach wie vor auf die Update-Bestätigung warten. / © Motorola

Ohnehin ist der fehlende Zeitplan ein weiterer Rückschlag für Motorola-Nutzer, die ohnehin schon zu lange auf die Bestätigung für Android 11 warten mussten. Denn auch in den einzelnen Modellinformationen des Support-Bereichs finden sich aktuell keine Informationen zu einem möglichen Zeitpunkt des Rollouts.

Wie stehen die Motorola-Nutzer unter Euch zur Ankündigung des Herstellers? Verzeiht Ihr dem Unternehmen die späten Updates oder werdet ihr Euch beim nächsten Smartphone-Kauf woanders umsehen?

Weitere Artikel auf NextPit

Neueste Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Was Updates angeht bin ich von Motorola eh ziemlich enttäuscht. Die Marke galt mal als ziemlich gut was Updates angeht. Aber für mein Moto Z3 Play welches gerade mal im August 2018 raus kam, gibt es nicht mal ein Update für das 2019 erschienene Android 10. Und die Moto Z galten ja sogar als Flagschiffreihe.
    Davor hatte ich ein Moto Z Play (erste Generation), da gab es glaube ich immerhin 2 große Updates, die aber erst ca. ein dreiviertel Jahr nach Android Release ihr Update bekamen.

    Also das nächste Telefon wird für mich kein Motorola werden, dabei bin ich mit den Geräten ansich zufrieden gewesen.


  • Hallo! Mein Name ist Maria, ich bin 21 Jahre alt und ich liebe Sex wirklich, wahrscheinlich bin ich eine Nymphomanin... matchonline.ga/biofunchala


  • Motorola? Was ist mit dem Rest, was mit Samsung? Mein Sony 1II hat bereits Android 11 bekommen.


  • Hatte Motorola Z Funktioniert seit 4 Jahren. Prima Bildschirm aber update wahr zur kurz Mit Androide 8 wahr Schluss


  • Also nur heiße Luft. Es kommt ...... irgendwann.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!