Snapdragon 888: Diese Smartphones bekommen den neuen Super-Chip

Snapdragon 888: Diese Smartphones bekommen den neuen Super-Chip

Qualcomm hat im Rahmen des „Snapdragon Tech Summit“ den neuen Snapdragon 888 ganz offiziell vorgestellt. Er dürfte die Basis für viele Android-Flaggschiffe im kommenden Jahr darstellen.

Wie mittlerweile üblich, handelt es sich auch beim Snapdragon nicht nur um eine einfache CPU, sondern um ein System-on-a-Chip (kurz SoC). Heißt: Viele verschiedene Komponenten wurden unter einem Dach zusammengefasst. Im Rahmen der gestrigen Präsentation gab das Unternehmen aber nur einen ersten Blick auf den neuen Snapdragon 888. Viele weitere Details werden heute – Qualcomms diesjähriges Tech Summit findet am 1. und 2. Dezember 2020 statt – und in den kommenden Tagen folgen.

Eine der wichtigsten Neuerungen betrifft 5G. So bietet der 888 ein in das SoC integriertes Modem, Qualcomms X60, für den neuen Mobilfunkstandard. Bei früheren Modellen, wie etwa dem Snapdragon 865 war der 5G-Chip noch ein eigenes Bauteil. Hersteller mussten also bislang Platz im bereits vollgepackten Smartphone schaffen, wenn sie 5G mit dem Qualcomm-Chip unterstützen wollten. Gleichzeitig dürfte die Integration des Modems auch dabei helfen, Strom zu sparen. Das X60-Modem erlaubt Downloadraten von bis zu 7,5 Gbps und Uploads von bis zu 3 Gbps.

Bestandteil des neuen Chips sind auch Verbesserungen bei der Künstlichen Intelligenz und dem Bildprozessor (Image Signal Processor, ISP). Die Kombination dieser soll etwa deutliche Verbesserungen bei Fotos unter schlechten Lichtverhältnissen oder in der Nacht bieten, da die AI und Kamera automatisch die optimalen Einstellungen wählen können.

Snapdragon 888: Diese Hersteller kündigen Support an

Es wird erwartet, dass der neue Snapdragon 888 im kommenden Jahr in den meisten Android-Flaggschiffen zu finden sein wird. Konkret wurden bereits Asus, Black Shark, LG, Meizu, Motorola, Nubia, Realme, OnePlus, Oppo, Sharp, Vivo, Xiaomi und ZTE genannt. Bei Motorola soll in der Moto-g-Familie und bei Oppo in der neuen Find-X-Serie der Snapdragon 888 zum Einsatz kommen, wie die Hersteller bereits verlauten ließen.

Qualcomm nannte Samsung nicht explizit, aber auch hier dürften die nächsten Galaxy-S21-Modelle auf den neuen High-End-Chip zurückgreifen – zumindest bei der US-Version. Bei OnePlus sind, ebenfalls im Hinblick auf die vergangenen Jahre, die OnePlus-9-Modelle sehr wahrscheinliche Kandidaten.

Wie bereits oben erwähnt, werden in den folgenden Stunden weitere Details zum Snapdragon 888 im Rahmen von Qualcomms Tech Summit ans Tageslicht kommen.

Weitere News bei NextPit

Quelle: CNET, The Verge, Qualcomm

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Entweder es ist kein High-End-Modell oder Motorola will ein Flaggschiff-Moto-G Modell rausbringen. Finde ich bisschen komisch, Moto G's waren doch immer günstig oder hab ich was verpasst?


  • Flaggschiff.... LG..... 😅😅😅


  • Mir liegen andere Infos vor, nämlich das Samsung nur Exynos benutzen wird die nächstes Jahr auch stärker sein dürfte als der Snapdragon.

    Die neuste Exynos soll sehr effizient sein.


  • Wäre echt schön, wenn Samsung deswegen nicht genannt wurde, weil im S21 kein QSD zum Einsatz kommt, sondern weltweit nur noch Exynos.


    • Aber dann hoffentlich mit besserer Akkueffizienz.


      • Effizienz bekommst du bei Qualcomm auch nicht, von daher...

        Wenn Samsung nur noch auf Exynos setzen würde, könnten sie die Hard- und Software besser anpassen und dann gäbe es auch da keine Probleme mehr.


      • Die neuste Exynos ist sau effizient.

        Davon ab war der snapdragon im s20 nur minimal besser.
        Auch die Exynos im s20 ist sehr gut in Verbindung mit 120Hz...

        Andere Hersteller haben bei 120Hz mehr probleme was die effizienz betrifft, das ganze ist und war ein großer Shitstorm.

        Ein s20 mit exynos, 120hz im performance modus macht locker 7h Display on Zeit und ist damit noch immer bei den Smartphones mit besonders langen dot zeiten dabei.

        Ich hoffe sie bleiben bei der Exynos und gehe stark davon aus, gute chips das kann Samsung, z.b beim s6 die exynos war extrem überlegen.

        Warten wir mal ab.


      • @Olaf
        Naja der Snapdragon war aber auch beim S20 nochmals besser als der Exynos was die Laufzeiten anging, kann aber nur besser werden :-)

        /youtu.be/63T5lrDivn8

        Hier ist der Exynos 1h früher leer, aber ja ich habe es selbst nicht getestet


      • Und ohne hartes Drosseln wenn mal Leistung verlangt wird.


      • Samsung wäre gut beraten generell auf einen Prozessor zu setzen. Gerne Exynos für jeden Markt. So schürt man nur den Neid und auch das Gefühl etwas schlechteres zu haben(was ja auch so ist.)
        Gibt super Vergleiche zum Beispiel S20fe vs. S20fe 5g. 15%höherer Standby-Verbrauch beim Exynos, Leistung drosselt beim Exynos etc.


      • Genau, dann frag mal oneplus das 8pro ist nur in allen belangen besser. Sogar der kirin


      • Das stimmt auch pagani, aber andere smartphones haben dennoch viel mehr effiziens probleme bei 120hz. Nur weil das eine Galaxy besser ist macht es das exynos Gerät ja nicht schlecht, ist auch mit Exynos in sachen flow und laufzeit weit oben dabei.


      • @Tim
        Bin aber gespannt warum dann ein Snapdragon mit einem Samsung in Verbindung gebracht wird

        m.gsmarena.com/samsung_galaxy_s21_tested_on_geekbench_with_8gb_ram_and_snapdragon_888-news-46579.php

        Klar kann auch nur ein Test sein aber vlt gibt es doch nochmals 2 verschiedene Chips?


    • @Tim
      Dachte irgendwann das sie den Exynos einstellen wollen oder war das nie ein Thema?

      Ah ok habe gefunden
      hardwareluxx.de/index.php/news/consumer-electronics/handys/51377-samsung-gibt-die-entwicklung-eigener-cpu-kerne-fuer-exynos-soc-auf.html

      Ging nur um den Kern


    • Zu 90% wird dir S21-Reihe wieder einen Snapdragon bekommen. Europa hingegen den Exynos, der diesmal wirklich genauso gut performen soll. Mal abwarten!

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!