Top 5 Apps der Woche: Diese Anwendungen für iOS & Android müsst Ihr kennen

Top 5 Apps der Woche: Diese Anwendungen für iOS & Android müsst Ihr kennen

Als Handy-Nerds stoßen wir natürlich immer wieder auf Apps, die uns von den Socken hauen oder zumindest überzeugen. Daher sammeln wir einmal in der Woche für Euch Anwendungen für iOS und Android, die Ihr kennen solltet. Ist in dieser Woche auch etwas für Euch dabei? Findet es in unseren Top 5 heraus!

Was wären die besten Smartphones ohne die dazugehörigen Apps? Mobile Games und Anwendungen aller Art helfen Euch dabei, das meiste aus Eurem Handy herauszuholen. So wichtig Apps auch sind, so viel Müll gibt es allerdings auch im Google Play Store und in Apples App Store. Einmal in der Woche zeigen wir Euch daher Apps, die Ihr unbedingt ausprobieren solltet.

Die Auswahl der Apps halten wir so offen wie es nur geht. Für die Suche schauen wir die aktuellen Top-Listen durch und probieren Anwendungen aus, die für uns interessant sind. Natürlich freuen wir uns auch immer über App-Tipps in den Kommentaren und im Forum! Nun soll es aber auch schon losgehen.

Top-App der Woche: Two Player Games

Starten wir mit einem kostenlosen Mobile Game! Two Player Games ist eine Sammlung an Mini-Spielen für iOS und Android, die Ihr entweder gegen einen Computergegner oder gegen einen zweiten Mitspieler speilen könnt. Da dieser nicht etwa online dazugeschaltet wird, sondern Euch gegenübersitzen muss, macht das Spiel gleich doppelt Spaß.

Two Player Game
Die Grafik von "2 Player Game" ist sehr gelungen. / © NextPit

Die Spiele und die Bedienung sind echt gelungen. Neben Klassikern wie Billard, Basketball, Air-Hockey, Tischtennis und einem Elfmeter-Fußballspiel gibt es auch ausgefallenere Ideen wie "Money Grabber", oder "The Last Sashimi". Die Grafik des Spiel ist in einem Comic-Look gehalten und Werbeeinblendungen sind erfrischend selten. Besonders flüssig läuft das Spiel, da die maximalen FPS bei 60 Bildern pro Sekunde liegen. Auf Wunsch könnt Ihr diese aber auch herunterstellen.

Spielt Ihr Two Player Games mit eurem Partner oder einem Freund, macht das Spiel besonders Spaß und hat dank einem automatischen Punktezähler auch einen Turnier-Charakter. Habt Ihr Interesse, könnt Ihr das Mobile Game kostenlos für iOS und Android herunterladen. Auf Wunsch könnt Ihr die Werbeeinblendungen für 1,99 US-Dollar entfernen.

Two Player Games für Android / Two Player Games für iOS

Platz 2 der Top-Apps: Disney+ mit neuem Star-Angebot

Eventuell befindet sich der Platz zwei unserer Top-Apps bereits auf Eurem Handy: der Video-Streaming-Service Disney+. Diesen hat Disney in dieser Woche um einen riesigen Katalog an neuen Filmen und Serien erweitert. Disney+ Star bietet endlich ein wenig mehr Unterhaltung, die sich eher an ein erwachsenes Publikum richtet.

Star ARtikel
Mit dem neuen Star-Angebot lohnt sich Disney+ nun noch mehr. / © NextPit

Unter anderem könnt Ihr die Echtzeit-Serie 24 nachholen, neun Staffeln von Akte X schauen, Futurama durchbingen oder legendäre Serien wie Sons of Anarchy oder The Walking Dead schauen. Für Film-Fans sind Titel wie Außer Kontrolle, Big Trouble in Little China, Borat, Boys Don't Cry, Der Marsianer, Die Fliege, alle Stirb-Langsam-Teile und unzählige weitere dabei.

Zwar ist die Disney+-App umsonst, für die Nutzung benötigt Ihr allerdings ein Abonnement, das es für 8,99 Euro im Monat gibt. Zusätzlich zu dem neuen Star-Angebot findet Ihr beim beliebten Streaming-Dienst auch alle erdenklichen Disney- und Pixar-Filme sowie einige Eigenproduktionen.

Disney+ für Android / Disney+ für Apple iOS

Platz 3 der Top-Apps: BirdNET: Bird sound identification

Während draußen die ersten Sonnenstrahlen durch den zumindest in Deutschland zum Großteil verschneiten Februar dringen, hört man auch wieder mehr Vogelgezwitscher durch offene Fenster. Selbst in einer Großstadt wie Berlin ist die Anzahl an unterschiedlichen Melodien dabei groß genug, dass ich persönlich eine Ahnung hab, wer gerade um meine Gunst, oder eher die des anderen Vogel-Geschlechts, balzt.

Die kostenfreie App "BirdNET", die in Zusammenarbeit mehrerer internationaler Forschungseinrichtungen entwickelt wurde, hilft Euch bei der Frage nach dem Ursprung der tierischen Klänge weiter. Gewährt Ihr der App Zugriff auf Euer Mikrofon und euren Standort, kann die Anwendung Vogelklänge erkennen.

BirdNET
Mit BirdNet findet Ihr heraus, welche Vögel vor Eurem Fenster zwitschern. / © NextPit

Haltet das Handy mit aktiver Aufnahme einfach ans Fenster und wartet, bis derjenige Vogel seinen Ruf wiederholt. Nun pausiert Ihr die Aufnahme und markiert den Ausschlag auf dem Kilohertz-Diagramm. Ein Tipp auf "Analyze" übermittelt die Daten an die Server der Forschungseinrichtung und nach wenigen Sekunden wird Euch der Vogel angezeigt.

Zum Versuch habe ich ein paar Vogelgesänge auf YouTube herausgesucht und tatsächlich lag die App bei den meisten Aufnahmen richtig. Lediglich Vögel, die hierzulande nicht ansässig sind, schloss die App offenbar aufgrund des GPS-Standorts aus. Interessiert Ihr Euch für die heimische Fauna, findet Ihr in der App viele Zusatzinformationen zu heimischen Vogelarten.

BirdNET für Apple iOS / BirdNET für Android

Platz 4 der Top-Apps: Flora Incognita

Da es thematisch einfach gut zum Wechsel in den März passt, findet Ihr mit Flora Incognita auch noch eine App, die ein ähnliches Konzept für Pflanzen anbietet. Da Pflanzen in der Regel recht stumm sind, nehmt Ihr Fotos von Blüten und Blättern auf und die App verrät Euch, was im Frühling gerade blüht.

Flower Identifier
Die App "Flora Incognita" schaut für Euch, welche Blumen draußen wachsen. / © NextPit

Wieder findet Ihr in der Anwendung zahlreiche Zusatzinformationen zu den jeweiligen Blumenarten. Die grafische Oberfläche der App ist zwar nicht ganz so gelungen wie bei BirdNET, die Ergebnisse überzeugen aber ebenfalls!

Flora Incognita für Android / Flora Incognita für iOS

Platz 5 der Top-Apps: Life Hack Tips

Wird für den Sommer sicher auch noch interessant: Life-Hacks, die Euch kleine Kniffe und Tricks lehren, die das Leben einfacher machen. Die App "Life Hack Tips" fasst hunderte solcher Tricks in einer schön gestalteten Anwendung zusammen und teilt sie in etwa 20 Kategorien auf.

Die Bedienung ist dabei herrlich einfach. Ihr steuert eine Kategorie an und tippt Euch anschließend durch Karten, auf denen die jeweiligen Life-Hacks stehen. So konnte ich beispielsweise herausfinden, dass sich Ameisen einfach durch Kaffeepulver und nicht nur durch Chemikalien vertreiben lassen – um nur ein Beispiel zu nennen!

Life Hacks
Life-Hacks können das Leben leichter machen und in dieser App findet Ihr sie besonders schön präsentiert. / © NextPit

Ein Großteil des Contents der App ist kostenfrei, allerdings sind mit "Money Making", "Motivation", "Productivity" und "Gardening" ziemlich wichtige Kategorien hinter einer Paywall versteckt. Die Premium-Version ganz ohne Werbung kostet allerdings auch nur 2,99 US-Dollar. Ein fairer Preis, um Live-Hacks nicht umständlich im Browser suchen zu müssen.

Ein weiterer Nachteil der App ist, dass sie Euch nur auf Englisch zur Verfügung steht. Somit müsst Ihr rudimentäre Sprachkenntnisse selbst mitbringen oder Ihr teilt die einzelnen Karten an den Google Translator und übersetzt sie so. Auch diese App gibt's für Apple iOS und Android.

Life Hack Tips für Apple iOS / Life Hack Tips für Android

Konntet Ihr schon eine der Apps ausprobieren? Dann teilt uns in den Kommentaren mit, ob Euch die Anwendung überzeugt hat!

Neueste Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!