NextPit

Echo Dot + Philips Hue: Steigt am Black Friday für 35 € ins Smart-Home ein

NextPit Black Friday Echo Dot Philips Hue Starter Kit
© NextPit

Unbestritten sind Deal-Tage wie der Black Friday ein perfekter Zeitpunkt, um ins Smart-Home einzusteigen. Amazon schnürt uns dazu das perfekte Bundle – Bestehend aus einem Echo Dot der fünften Generation und zwei smarten Lampen von Philips Hue!

Wem heute ein smartes Licht aufgehen soll, dem sei die noch wenig bekannte Nachwuchs-Handels-Plattform Amazon ans Herz gelegt. Wie immer haut Amazon seine hauseigenen Produkte an solchen Tagen zu Kampfpreisen raus. Heute tut man das auch im Verbund mit Signify, dem Hersteller des umfassenden Philips-Hue-Sortiments an smarter Beleuchtung.

 Lohnt sich das Bundle aus Echo Dot und dem Philips-Hue-Doppelpack?

Wie gesagt hat Amazon an Tagen wie dem Black Friday eh meist schon viele Preis-Klopper im eigenen Sortiment zu bieten. Bedeutet, dass Ihr aktuell für den Echo Dot der fünften Generation lediglich 24,99 Euro statt 59,90 Euro zahlt. Benötigt Ihr also lediglich diesen smarten Assistenten fürs Smart Home, könnt Ihr zu diesem Preis bedenkenlos zuschlagen.

Denkt Ihr allerdings eh darüber nach, ins Thema "Smart Home" einzusteigen, gehört smarte Beleuchtung unbedingt dazu. Philips Hue ist der Platzhirsch auf diesem Gebiet, Amazon hat sich also für dieses Angebot auf den bestmöglichen Partner eingelassen. Legt auf den reduzierten Echo Dot einen Zehner drauf – und Ihr erhaltet dazu gleich zwei weiße Smart Bulbs (E27). Auch die könnt Ihr natürlich separat erwerben für derzeit 24,99 Euro. 

Dieser Preis bewegt sich ziemlich im Rahmen dessen, was üblicherweise verlangt wird. Preisplattformen zeigen mir an, dass in der Vergangenheit auch schon mal zwei, drei Euro mehr bzw. weniger verlangt wurden. Kauft Ihr aktuell beides separat, wird ein Fünfziger fällig, so dass das Bundle für knapp 35 Euro ein sehr gutes Angebot darstellt. 

Mit dem Echo Dot steuert Ihr Euer Smart-Home per Sprache, spielt Musik ab, schaltet logischerweise auch Euer Licht an und aus und erzählt sogar Witze, wenn Ihr wollt. Die Smart Bulbs funktionieren in der Kombination mit dem Echo Dot ohne die Philips Hue Bridge. Bedeutet für Euch, dass Ihr lediglich die Birnen einschrauben müsst um smartes Licht in Eure Hütte zu zaubern. Das warmweiße Licht ist selbstverständlich dimmbar. Steuern könnt Ihr die Beleuchtung dann natürlich nicht nur per Sprache, sondern auch über die Philips-Hue-App. 

Was sagt Ihr? Ist heute der Tag, an dem Ihr erstmals einen Fuß ins Smart-Home-Land setzt? Erzählt es uns gern in den Kommentaren!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!